Azubi-Mangel

Ausbildungssuche 2017: Jugendliche wünschen sich emotionale Ansprache und mobile Bewerbung

Prof. Dr. Daniela Eisele Studiengang Betriebswirtschaft und Unternehmensführung Studiengang Unternehmensführung / Business Management Fakultät
Prof. Dr. Daniela Eisele

Umfrage von meinestadt.de zeigt, dass alle Phasen der Ausbildungssuche vermehrt mobil stattfinden

Laut aktuellem Berufsbildungsbericht blieben auch für das Ausbildungsjahr 2016 wieder 43.500 Stellen unbesetzt, während 20.600 Jugendliche keine Ausbildungsstelle fanden. Wie können Arbeitgeber und angehende Auszubildende künftig besser zusammenfinden? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat meinestadt.de, der führende Stellenmarkt für Fachkräfte mit Berufsausbildung, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Daniela Eisele von der Hamburg School of Business Administration (HSBA) eine Studie durchgeführt. Dabei wurden Jugendliche zu ihren Präferenzen bei der Ausbildungssuche befragt.

Azubi-Mangel: „Catch me, if you can“

Felicia Ullrich
Felicia Ullrich

Köln. Viele Unternehmen plagen Nachwuchssorgen – auch bei der Suche nach Auszubildenden: Die Schülerzahlen gehen zurück und viele begabte Jugendliche entscheiden sich nach der Schule für ein Studium. Wie Betriebe dieser Herausforderung begegnen können, thematisiert die Messe Zukunft Personal vom 17. bis 19. September in Köln. Neben kreativen Recruiting-Kampagnen und dem Absenken von Bewerbungshürden geht es um neue Azubi-Zielgruppen und Bildungsinitiativen in der Berufsausbildung.