Bundesagentur für Arbeit

Alles im Kasten: abi>> startet Filmreihe rund um Studium, Ausbildung und Beruf

Die Zeit der Geschenke ist eigentlich vorbei, dennoch macht das abi>> Portal mit der Bescherung weiter: Für alle, die den guten Vorsatz haben, sich im neuen Jahr endlich Gedanken über die eigene berufliche Zukunft zu machen, gehen vom 19. bis 28. Januar auf www.abi.de acht neue Filme zum Thema Berufs- und Studienorientierung online.
Die Filme transportieren in drei bis vier Minuten die wichtigsten Infos zu den Themen Studium, Ausbildung, Beruf und Karriere anschaulich und zielgruppengerecht. Mit von der Partie sind daher die abi-Reporter Tom und Marie. Im ersten Film besuchen die beiden die 13. Klasse des Gymnasiums und haben noch keinen Plan, wie es nach dem Abi weitergehen soll.

BA braucht neue Software: SAP für Personal- und Finanzwesen bestellt

Nürnberg/ Walldorf, 19.01.2009. Die Bundesagentur für Arbeit, mit gut 100.000 Mitarbeitern und 176 Agenturen für Arbeit mit insgesamt 660 Geschäftsstellen die größte Behörde in Deutschland, hat sich entschieden, ihr Personal- und Finanzwesen künftig mit SAP-Software zu betreiben. Ein entsprechender Vertrag wurde nach Abschluss des umfangreichen Vergabeverfahrens bereits Ende August von beiden Organisationen unterzeichnet. SAP wird neben der Bereitstellung der Softwarelösung SAP Enterprise Resource Planing (SAP ERP) auch für die Einführung der Software in den kommenden Jahren verantwortlich zeichnen. Die Bundesagentur erwartet sich von der neuen Lösung eine verbesserte Transparenz sowie eine zukunftsfeste IT-Infrastruktur. Die SAP-Software löst mehrere von der Bundesagentur selbst entwickelte Softwareverfahren ab. Die Einführung läuft bereits seit Anfang Oktober.

Verwaltungsrat der BA fordert Verbesserungen bei der Kurzarbeit

Vor dem Hintergrund der schwierigen wirtschaftlichen Entwicklung hat sich heute der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit den Herausforderungen des Jahres 2009 befasst und seine Erwartungen an die BA, aber auch an alle anderen Akteure des Wirtschaftslebens formuliert. Insbesondere fordert der Verwaltungsrat, die Möglichkeiten zur intensiven Nutzung von Kurzarbeit zu verbessern.

Gut gelandet – Eine Million Besucher auf planet-beruf.de

Seit seinem Start vor gut zwei Monaten haben über eine Million Besucher das Online-Portal www.planet-beruf.de für sich entdeckt. Es richtet sich besonders an Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren (Sekundarstufe I) und unterstützt sie dabei, das passende Berufsziel zu finden. …