Christopher Funk

Konjunktur: Deutsches Vertriebsklima wieder deutlich positiv im 4. Quartal

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Im 4. Quartal 2015 vermeldet der deutsche Vertrieb gute Geschäfte. Der Xenagos Sales-Indikator kann um mehr als 5 Punkte zulegen und liegt damit aktuell bei 36,30.

Der vierteljährlich erhobene Xenagos Sales-Indikator kann im letzten Quartal 2015 deutlich zulegen. Er steigt um 5,16 Punkte und erreicht so aktuell 36,30 Punkte. Ähnlich hoch war der Wert zuletzt Anfang 2014, als der Vertrieb einen Wert von 38,18 Punkten vermeldete.

Seit 2006 befragt die auf Vertrieb spezialisierte Personalberatung Xenagos deutsche Vertriebsspezialisten nach ihren Angeboten im abgelaufenen Quartal gegenüber dem Vorquartal. Als Ergebnis misst der Indikator die Stimmung an der Absatzfront. Seit Mitte 2014 zeigt die Tendenz nach oben und erreicht mit dem aktuellen Ergebnis einen neuen Höchstwert.

Vertriebsklima zum dritten Mal in Folge verbessert: Xenagos Sales Indikator steigt auf 32,89 Punktes

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Das deutsche Vertriebsklima zeigt sich in der ersten Jahreshälfte 2015 robust gegenüber negativen Konjunktureinflüssen. So steigt der Sales-Indikator, den die auf Verkaufspositionen spezialisierte Personalberatung Xenagos seit 2006 erhebt, zum dritten Mal in Folge und erreicht im zweiten Quartal mit einem Plus von 3,92 einen Wert von 32,89 Punkten. Besonders deutlich erhöht hat sich dabei die Höhe der abgegebenen Angebote.

Konjunkturdämpfer im Vertrieb: Xenagos Sales-Indikator gefallen

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Der Xenagos Sales-Indikator über das Vertriebsklima in Deutschland ist für das zweite Quartal 2014 um 10,64 Punkte gefallen und steht nun bei 27,54 Punkten. Damit verliert er die gesamte Dynamik des ersten Quartals und gibt sich ebenso verhalten wie der aktuelle ifo Geschäftsklimaindex.

Personalberatung Xenagos zählt zu den 100 wichtigsten Headhuntern in Deutschland und Österreich

Stefan Siedler
Stefan Siedler

Im aktuellen Vertriebsmanager wird die Personalberatung Xenagos als führender Headhunter geführt. Bei den Spezialisten für Marketing und Vertrieb zählt Xenagos zur absoluten Spitze.

Frankfurt am Main, Linz (AT), Die Personalberatung Xenagos zählt nach allen Indikatoren zu den führenden Headhuntern in Deutschland und Österreich. Seit 2005 am Markt, hat sich die Company ausschließlich auf die Besetzung von Vertriebspositionen spezialisiert. In der aktuellen Ausgabe des Vertriebsmanagers (April/ Mai 2014) wird diese Ausnahmeposition erneut bestätigt: Xenagos gehört zu den wichtigsten 100 Headhuntern. Nur vier weitere Anbieter werden als Spezialisten für Marketing und Vertrieb genannt.

Sales-Indikator: Vertriebsklima deutlich verbessert

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Gute Nachrichten aus dem Vertrieb: Zum Jahreswechsel berichten Vertriebsspezialisten von höheren Angeboten und besserem Neugeschäft. So steigt der Xenagos Sales-Indikator für das vierte Quartal 2013 deutlich um 7,5 Punkte auf 28,18.

Frankfurt. Nach uneinheitlichem Jahresverlauf macht das Vertriebsklima zum Ende 2013 einen deutlichen Sprung nach oben: Der Xenagos Sales-Indikator klettert um 7,5 Punkte auf 28,18.

Vertriebsklima in Deutschland weiter uneinheitlich: Xenagos Sales-Indikator gibt um 3,82 Punkte auf 20,69 nach

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Das Konjunkturklima im Vertrieb ist weiter uneinheitlich. Nach einer leichten Steigerung im zweiten Quartal 2013 fällt der Wert im aktuellen dritten Quartal mit 20,69 auf das Niveau des Jahresanfangs zurück. Obwohl weiterhin deutlich positiv verläuft das Jahr 2013 aus Vertriebssicht eher unterdurchschnittlich.

Frankfurt. Mit dem Sales-Indikator erfasst die Personalberatung Xenagos seit 2006 jedes Quartal die Situation im Vertrieb. Dazu werden Vertriebsspezialisten zu ihrer Angebotslage telefonisch befragt. Aus den Antworten wird der Xenagos Sales-Indikator ermittelt – ein Konjunkturindikator aus Sicht des Vertriebs in Deutschland. Für das abgelaufene dritte Quartal ergibt sich ein Wert von 20,69 Punkte. Der Indikator fällt um 3,82 Punkte und liegt damit auf dem Niveau des ersten Vierteljahres.

Deutsche Konjunktur: Vertriebsklima dreht ins Plus

Gute Nachrichten aus dem Vertrieb: Der Xenagos Sales-Indikator ändert im 2. Quartal die Richtung und klettert um 3,59 Punkte

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Frankfurt am Main.  Die Spezialisten aus dem Geschäftskundenvertrieb in Deutschland berichten zum Ende des 2. Quartals von besseren Geschäften. So stieg der durch die Personalberatung Xenagos erhobene Sales-Indikator um 3,59 Punkte auf 24,51. Seit 2006 befragt der Spezialist für die Vertriebsrekrutierung ausgewählte B2B Sales-Fachleute telefonisch zu deren Angebotslage im Vergleich zum Vorquartal.

Konjunktur: Vertriebsklima sinkt zum dritten Mal in Folge

Xenagos Sales-Indikator bestätigt schwierige Stimmungslage in der deutschen Wirtschaft

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Frankfurt am Main. Die unsichere Wirtschaftslage macht das Verkaufen schwierig. Die Quartalsumfrage der Personalberatung Xenagos im deutschen Geschäftskundenvertrieb ergibt einen weiter sinkenden Trend. Der Xenagos Sales-Indikator für das dritte Quartal 2012 fällt um 8,46 Punkte auf 14,29 und liegt damit auf dem Niveau von Mitte 2008.

Die besten Verkäufer finden und halten: Erfolgreiches Seminar-Konzept geht in die zweite Runde

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Frankfurt am Main / Wien. Eine Vertriebsmannschaft gekonnt auszuwählen und richtig zu führen, ist eine der größten Herausforderungen für Chefs in der heutigen Zeit. Hier bietet ein bewährtes Tagesseminar kompaktes Wissen von Experten und Praktikern. 2013 gibt es noch mehr Inhalt in acht Städten.

Führende Experten für Rekrutierung, Vertrieb, Personal und Headhunting bieten im März 2013 zum zweiten Mal in sechs deutschen Städten sowie in Wien und Zürich ein Tagesseminar an, mit kompaktem Fachwissen über das Finden und Halten von Vertriebsspezialisten.

Vertriebsfachkräfte: Tablets noch größere Hilfe als Smartphones

Christopher Funk, Xenagos
Christopher Funk, Xenagos

Mehr als die Hälfte der Vertriebsfachleute nutzt ein Smartphone. Vier von fünf Benutzern sind mit dem handlichen Helfer zufrieden. Überraschend sind die Wachstumsraten bei den Tablets. Sie haben das Potential, den Smartphones den Rang abzulaufen.

Frankfurt, Wien. In welchem Umfang nutzen Vertriebsfachleute Tablet-Computer oder Smartphones? Wird die Arbeit damit einfacher? Xenagos – die Personalberatung für den Vertrieb – hat 172 Vertriebsfachleute dazu befragt.

Schon heute arbeiten 18 Prozent mit einem Tablet. Im Vergleich zum Bevölkerungsdurchschnitt sind sie damit Vorreiter, denn laut aktueller Studie des Hightech-Verbands BITKOM benutzten erst 12,5 Prozent Deutsche ein Tablet.
Auch hinsichtlich der Smartphones zeigen sich die Vertriebsfachleute technikfreundlich: Bereits 57 Prozent nutzen ein Smartphone. Im Bundesdurchschnitt liegen die Smartphone-Nutzer im Vergleich zur Gesamtzahl der Mobilfunknutzer bei 35 Prozent.