Clemens Nau

Mehr Jobs im Vertrieb: salesjob-Index verzeichnet Steigerung

Clemens Nau
Clemens Nau

Vertriebsmitarbeiter stark gesucht

Die Nachfrage nach Vertriebspersonal steigt deutlich. Im vierten Quartal 2014 waren insgesamt 71.195 Vertriebspositionen ausgeschrieben. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das einem satten Zuwachs von 19,3 Prozent. Damit verzeichnet der salesjob-Index auch im Hinblick auf die Gesamtjahresentwicklung eine leichte Steigerung.

Karriereplattform für Vertrieb auf Expansionskurs: Oliver Saul ist ab Juli Geschäftsführer bei der salesjob Stellenmarkt GmbH

Oliver Saul

Berlin. Das Karriereportal für Vertriebsprofis salesjob.de will weiter expandieren und holt sich dafür Verstärkung in die Führungsebene. Ab dem 15. Juli tritt Oliver Saul in die Geschäftsleitung der salesjob Stellenmarkt GmbH ein. Gemeinsam mit dem salesjob-Gründer Clemens Nau wird Oliver Saul zukünftig insbesondere die interne Vertriebsabteilung weiter verstärken und zusätzliche Maßnahmen im Internet-Marketing umsetzen.

  …

Nachfrage nach Vertriebsfachkräften im 3. Quartal positiv

Clemens Nau, saleslounge
Clemens Nau, saleslounge

Berlin. Die Nachfrage nach Fachkräften in den Bereichen Vertrieb, Verkauf und Kundenberatung lag im 3. Quartal 2009 um 5,3 % über dem des 2. Quartales, liegt aber immer noch um 17,4 % unter den Werten des Vergleichszeitraums 2008. Dies ergab eine Auswertung der  Stellenanzeigen der spezialisierten Stellenbörse und Personalberatung salesjob in über 120 deutschen Print- und Online-Medien.

salesjob Blog Arbeitsrecht: Experten fächern für Vertriebler die Facetten des Arbeitsrechts auf

Clemens Nau, saleslounge
Clemens Nau, saleslounge

Berlin.  – Wer im Vertrieb arbeitet, wechselt häufiger den Arbeitgeber und muss sich mit den Grundzügen der Gestaltung von Arbeitsverträgen und besonderen Regelungen auskennen, um kostspielige Fehler zu vermeiden. Aus diesem Grund bietet salesjob unter der Rubrik „Blog Arbeitsrecht“ regelmäßig redaktionelle Beiträge zu Themen aus den Bereichen Arbeits- und Sozialrecht an, die es den Besuchern der Website ermöglichen, sich für Inhalte und Feinheiten juristischer Belange des Arbeitslebens zu sensibilisieren.

Arbeitsverträge für Vertriebsmitarbeiter sind in der Regel umfangreicher gestaltet, als in anderen Positionen, um beispielsweise Mitarbeiter daran zu hindern beim Wechsel des Arbeitgebers Kunden mitzunehmen oder in anderer Form direkt mit dem alten Arbeitgeber in Konkurrenz zu treten. Rechtsstreitigkeiten sind daher nicht selten. Doch Arbeitnehmer sind oft schlecht über ihre Rechte informiert.

Vertriebsstellenmarkt im ersten Quartal 2009 uneinheitlich – Jobbörsen tendieren bei Vertriebsstellen Ende März leicht positiv

Clemens Nau, saleslounge
Clemens Nau, saleslounge

Berlin, 16. April 2009 – Im ersten Quartal 2009 wurden knapp 58.000 Stellen für den Vertrieb ausgeschrieben, 34 Prozent weniger als im Quartal des Vorjahres. Die Metallindustrie sucht 58 Prozent weniger Vertiebsmitarbeiter und verzeichnet damit den stärksten Rückgang. Dagegen legen die Unternehmen aus dem Sektor Wirtschaftliche Dienstleistung im Quartalsvergleich um 2 Prozent zu. Die meisten Stellen werden im Süden Deutschlands ausgeschrieben, der Rückgang im Osten bleibt mit 16 Prozent in Sachsen moderat. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Stellenmärkte für Vertriebspositionen in Deutschland, die im Auftrag der saleslounge GmbH durchgeführt wurde und bei der 81 regionale und überregionale Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Internetstellenmärkte ausgewertet wurden.