Coronavirus Pandemie

Repräsentative Umfrage: Mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer*innen in Deutschland fürchtet Jobverlust

Die Coronavirus-Pandemie verunsichert viele Berufstätige, die sich in einem sicheren Angestelltenverhältnis wähnten. Das zeigt eine neue repräsentative Studie von Censuswide im Auftrag der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Glassdoor, in deren Rahmen vom 2. bis 3. April 2020 mehr als 1.000 Arbeitnehmer*innen in Deutschland befragt wurden.

Felix Altmann

Das sind die wichtigsten Umfrage-Ergebnisse im Überblick:

Arbeitnehmer*innen in Deutschland sorgen sich um die Sicherheit ihres Jobs

  • Eine Mehrheit der abhängig Beschäftigten zeigt sich angesichts der wirtschaftlichen Lage verunsichert. Während 52% der befragten Arbeitnehmer*innen Angst haben, entlassen zu werden, fühlen sich nur 26% sicher in ihrem aktuellen Job. Mehr als jeder fünfte Angestellte ist “sehr besorgt” hinsichtlich einer möglichen Arbeitslosigkeit.