Egon Zehnder

Beschleunigte Arbeitswelt setzt Personalmanager unter Druck

  • Dr. Rainer Strack
    Dr. Rainer Strack

    Digitalisierung, Optimierung von Basisprozessen und neue Kompetenzen sind die wichtigsten Zukunftsaufgaben in Abteilungen für Human Resources

  • Technologischer Wandel gibt Personalarbeit die Chance zur strategischen Mitgestaltung
  • Studie von The Boston Consulting Group (BCG), Egon Zehnder, Quadriga Hochschule Berlin und Bundesverband der Personalmanager (BPM) zeigt Lösungsansätze auf

Personalmanager müssen zunehmend auf die veränderten Bedingungen der beschleunigten Arbeitswelt reagieren. Vor allem die Digitalisierung stellt sie vor große Herausforderungen: Neun von zehn der interviewten Vorstandsvorsitzenden und Personalmanager sehen darin die wichtigste Zukunftsaufgabe von Abteilungen für Human Resources (HR).

Erfahrener Personalberater wechselt: Philipp J. Fleischmann wird Chef von Kienbaum in Berlin

picture_Fleischmann_Philip_Kienbaum
Philip J. Fleischmann

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum hat einen neuen Chef am Berliner Standort: Philipp J. Fleischmann (53) wechselt ab Mai als Executive Director und Leiter des Berliner Büros zu Kienbaum und wird Chef des Executive-Search-Teams in der Hauptstadt. Fleischmann ist verantwortlich für die zukünftige Geschäftsentwicklung und unterstützt die Koordination der verschiedenen Beratungsbereiche von Kienbaum in Berlin.

Führungskräfte gesucht – Stipendien-Check für den MBA Leadership & Human Resources noch wenige Tage online

René Seidenglanz
René Seidenglanz

Die Quadriga-Partner 50Hertz, Egon Zehnder und Knauf suchen zum kommenden Studienstart am 19. Oktober engagierte Führungskräfte, die Veränderungsprozesse in Organisationen aktiv gestalten wollen. Mit dem Stipendien-Check unter www.quadriga.eu/stipendium/check/MBA_LS_and_HR können Sie noch wenige Tage Ihr Profil individuell einschätzen und Fördermöglichkeiten durch unsere Partner unverbindlich prüfen lassen.

Amrop Delta rüstet auf, Kienbaum schichtet um: Wechsel in der Personalszene

Dr. Walter Jochmann, Kienbaum
Dr. Walter Jochmann, Kienbaum

PERSONALintern berichtet in seiner neuen Ausgabe 05 (31.01.2014) über die Wechsel in der Personalszene

 Veränderungen bei Kienbaum

Dr. Walter Jochmann (56) hat zum Januar 2014 die Geschäftsführung des neu gegründeten Kienbaum-Instituts für Leadership & Transformation (Köln) übernommen, das sich mit den personalwirtschaftlichen Herausforderungen einer erfolgreichen Unternehmensführung beschäftigt. Für Jochen Kienbaum, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kienbaum-Gruppe, ist Jochmann prädestiniert für die Rolle als Gründungsgeschäftsführer des Instituts. Gleichzeitig hat Jochmann seine operative Führungsrolle des Geschäftsfeldes Human Resources an Hans Ochmann (48) übergeben, der ein langjähriges Mitglied des Führungsteams ist und sich in den Bereichen Management Diagnostics, Management Development und strategische Personalentwicklung einen Namen gemacht hat.

Hasta la vista, Boss

Arbeitsdirektor von HOCHTIEF legt Mandat nieder

Dr. Burkhard Lohr

Burkhard Lohr, Finanzchef und Arbeitsdirektor der Hochtief AG, hat sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum 18. Oktober niedergelegt.

Der Abgang von Lohr steht in direktem Zusammenhang mit der Machtübernahme bei HOCHTIEF durch den spanischen Mitwettbewerber ACS. Vorausgegangen war ein monatelanger Übernahmekampf – dem sich HOCHTIEF am Ende erfolglos widersetzte. Und am Ende gibt es den „goldenen Handschlag“ für Lohr:  er macht von seinem Sonderkündigungsrecht im Zusammenhang mit dem Überschreiten der 30-Prozent-Anteilsschwelle von ACS an Hochtief Gebrauch.  Der scheidende Finanzchef kann mit einer hohen Abfindung rechnen.