Hasta la vista, Boss

Arbeitsdirektor von HOCHTIEF legt Mandat nieder

Dr. Burkhard Lohr

Burkhard Lohr, Finanzchef und Arbeitsdirektor der Hochtief AG, hat sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum 18. Oktober niedergelegt.

Der Abgang von Lohr steht in direktem Zusammenhang mit der Machtübernahme bei HOCHTIEF durch den spanischen Mitwettbewerber ACS. Vorausgegangen war ein monatelanger Übernahmekampf – dem sich HOCHTIEF am Ende erfolglos widersetzte. Und am Ende gibt es den „goldenen Handschlag“ für Lohr:  er macht von seinem Sonderkündigungsrecht im Zusammenhang mit dem Überschreiten der 30-Prozent-Anteilsschwelle von ACS an Hochtief Gebrauch.  Der scheidende Finanzchef kann mit einer hohen Abfindung rechnen.

Der Geschäftsbericht sieht bei Inanspruchnahme des Sonderkündigungsrechts bei einem Kontrollwechsel eine Abfindung von zweieinhalb Jahresbezügen vor. Angesichts der im Geschäftsbericht ausgewiesenen Gesamtbezügen von 1,29 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2010 kann Lohr eine Zahlung von rund 3,2 Millionen Euro erwarten.

Lohr studierte Betriebswirtschaftslehre in Köln. Vor seinem Studium war er bereits als Baukaufmann bei der HOCHTIEF Aktiengesellschaft tätig. Nach seinem Studium arbeitet er zunächst für das Konzerncontrolling der Mannesmann AG. 1993 kehrte Lohr als Mitarbeiter der Konzernrevision zu HOCHTIEF zurück. Ab 1995 übernahm er operative Führungsaufgaben in München und Essen, unter anderem als kaufmännisches Geschäftsleitungsmitglied verschiedener Hochbau sowie Tief- und Ingenieurbaubereiche. 2001 promovierte Lohr an der Technischen Universität Braunschweig. Im Januar 2002 wechselte Lohr in den Vorstand der HOCHTIEF Construction AG.

Joachim Sauer übernimmt weitere Aufgaben

Joachim Sauer, Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der AIRBUS OPERATIONS GMBH, ist seit Mai zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben für die Leitung der
Bereiche zentraler Umweltschutz und Unternehmenssicherheit sowie des Airbus-Standortes in Hamburg verantwortlich.

Wahlers folgt auf Finger bei VILLEROY & BOCH

Jörg Wahlers wird bei der Villeroy &  Boch AG die Nachfolge von Finanz- und Personalvorstand Manfred Finger übernehmen, der zum 30. September aus dem Unternehmen ausscheidet.

Neue Arbeitsdirektorin bei BOMBARDIER TRANSPORTATION

Susanne Kortendick ist zum Mitglied der Geschäftsführung und zur Arbeitsdirektorin der Bombardier Transportation GmbH berufen worden. Sie folgt damit Stefan Schönholz nach, der in die Selbstständigkeit wechselt.

Schmidt wird Vorstandsvorsitzender von BP EUROPA SE

Michael Schmidt, Vorstand Arbeit und Soziales von BP Europa SE, wird zum 1. Mai 2012 den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernehmen. Der 51-Jährige folgt damit Uwe Franke nach.

Schulz wechselt zur SPIEGEL-GRUPPE  – Mahlstedt geht

Rolf-Dieter Schulz (51) wird die Verlagsleitung des Spiegel-Verlages übernehmen und damit die Bereiche Personal, Recht und Allgemeine Verwaltung verantworten.

Ries wechselt von SAP zu EGON ZEHNDER INTERNATIONAL

Stefan Ries ist seit Kurzem als Berater für Egon Zehnder International tätig. Der 45-Jährige kommt von SAP, wo er zuletzt als Global Head of HR tätig war.

SCHÖN KLINIK VOGTAREUTH mit neuer Personalleiterin

Dominique Gallas ist seit Mai Personalleiterin der Schön Klinik Vogtareuth.

Von Hardenberg wechselt zur CHARTA DER VIELFALT

Aletta Gräfin von Hardenberg ist vor Kurzem zur Geschäftsführerin des Vereins „Charta der Vielfalt e.V.“ berufen worden. Zuvor war sie über zehn Jahre
lang als Leiterin Diversity Deutschland für die Deutsche Bank tätig.

FH CAMPUS WIEN mit neuem Leiter Personalmanagement

Andreas Berger hat die Leitung des Personalmanagements der FH Campus Wien übernommen. Der 50-Jährige folgt damit Hermi Walzer nach.

Vogt wird HR Director bei G2 GERMANY

Sebastian Vogt (44) ist seit Anfang Mai als HR Director für die Agentur G2 Germany in Berlin tätig.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.