Fabiano Maturi

Neue Kooperation unter Marktführern im deutschen HR Markt

Fabiano Maturi

Die aktuelle Wirtschaftslage führt dazu, dass für Unternehmen die Besetzung offener Positionen immer schwieriger wird. So ist der Wert der Einstellungen, der auf die Schaltung von Stellenanzeigen zurückzuführen ist, dramatisch gesunken. Laut einer Studie von Korn Ferry drohen der deutschen Wirtschaft Einbußen bis 2030 von mehr als 500 Mrd. Euro. Unternehmen müssen neue Wege einschlagen, um die Risiken der „Nichtbesetzungen“ zu minimieren.

Königsteiner – eine der größten deutschen Personalmarketing-Agenturen – und das Recruiting-Portal JobTender24 schließen eine umfassende Vertriebskooperation.

„Readyness-Check“ macht Unternehmen fit für neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

Tonio Riederer von Paar

Ab 25. Mai gelten neue Regeln zum Bewerberdatenschutz; JobTender24 stellt Unternehmen ab sofort einen „Readyness Check“ zur Verfügung, um die Umsetzung im Recruiting zu unterstützen

Das Ausschreibungsportal JobTender24 hat einen Kurz-Test zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entwickelt, die ab dem 25. Mai 2018 gilt. Mit dem so genannten „Readyness-Check“ können Unternehmen schnell und einfach prüfen, ob sie die künftigen Vorgaben für den Bewerberdatenschutz erfüllen bzw. an welchen Stellen Nachbesserungsbedarf besteht. Den Readyness-Check können sich Interessierte ab sofort bei JobTender24 unter http://www.jobtender24.com/eu-dsgvo herunterladen.

Schleppende Stellenbesetzung kostet deutschen Mittelstand rund 50 Mrd. Euro im Jahr

Tonio Riederer von Paar
Tonio Riederer von Paar

Laut JobTender24 Blitzerhebung sehen 90 Prozent drohenden Fachkräftemangel. Dieser kostet Mittelstand rund 50 Mrd. Euro pro Jahr. JobTender24 präsentiert auf der Messe Zukunft Personal in Köln digitale Ausschreibungstechnologien, mit denen Fachkräfte auf neuartige Weise gewonnen werden können.

JobTender24: 85 Prozent der Vakanzen werden in 3-4 Monaten erfolgreich besetzt

Fabiano Maturi
Fabiano Maturi

85 Prozent aller über das Portal an Headhunter ausgeschriebenen Vakanzen werden erfolgreich besetzt; durchschnittliche Besetzungszeit 3-4 Monate; Reichweite einer Ausschreibung: bis zu 6.000 Headhunter.

Auf den aktuellen Recruiting-Messen ist es das Topthema: der anhaltende Fachkräftemangel in Zeiten der digitalen Transformation. Gerade wenn es um die Bereiche IT und Ingenieurswesen geht, liefert die Ausschreibungsplattform JobTender24 eine Erfolgsstrategie für Unternehmen auf Personalsuche. Mit dem Recruiting-Portal können Unternehmen ihre Personalsuche über Headhunter effizienter gestalten und Besetzungszeiten deutlich verkürzen. Die Erfolgsquote bei einer über JobTender24 an Headhunter ausgeschriebenen Position liegt aktuell bei 85 Prozent, bei einer durchschnittlichen Besetzungszeit von drei bis vier Monaten.

JobTender24: Die nächste strategische Beteiligung von Kienbaum

Kienbaum investiert in neuartige Plattform für Ausschreibungen zwischen Unternehmen und Headhuntern

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum baut ihr Portfolio an strategischen Start-up-Beteiligungen weiter aus und investiert mittels ihrer Tochter Highland Pine Investment nun zum ersten Mal gemeinsam mit einem Co-Investor, der Beteiligungsgesellschaft Abacus alpha, in das führende Job-Ausschreibungstool zwischen Unternehmen und Personalberatern, JobTender24.com.

picture_Jobtender24_Maturi_Riederer_GeFue_Signing_Contract_2017
Fabiano Maturi (links) und Tonio Riederer von Paar (rechts) bei der Vertragsunterzeichnung

Höheres Gehalt alleine macht nicht glücklich

  • Tonio Riederer von Paar (links) und Fabiano Maturi (rechts)
    Tonio Riederer von Paar (links) und Fabiano Maturi (rechts)

    Placement24 hat eine Umfrage unter mehr als 1.000 Fach- und Führungskräften durchgeführt

  • Ein höheres Gehalt alleine reicht nicht mehr aus, um Fach- und Führungskräfte zu gewinnen
  • Eine gute Unternehmenskultur und Weiterentwicklungs-möglichkeiten im Unternehmen sind Berufstätigen inzwischen wichtiger als das Gehalt

Düsseldorf – Placement24, der Karrieremanager mit dem größten Netzwerk deutscher Headhunter, hat vor dem Hintergrund der aktuell noch starken Konjunkturlage eine Umfrage unter mehr als 1.000 Fach- und Führungskräften durchgeführt um herauszufinden, welche Aspekte bei einem Jobwechsel am wichtigsten sind.