Gehaltskürzung

Sind deutsche Arbeitnehmer keine Krisenhelfer? Nur 5 Prozent würden eine Gehaltskürzung in Kauf nehmen.

Opferbereitschaft besteht bei Bonus-Zahlungen oder bezahlten Überstunden.

München, 29. April 2009 – Wirtschaftskrise: Worauf würden Sie verzichten, um Ihrem Unternehmen auf die Beine zu helfen? In einer Umfrage unter rund 3.000 JobScout24 Nutzern standen Bonus, Gehaltserhöhung, Weihnachts- bzw. Urlaubsgeld sowie Gehaltsverzicht oder Bezahlung von Überstunden zur Disposition. Das Ergebnis ist eindeutig: Der Großteil der Befragten würde auf zusätzliche Leistungen verzichten oder unbezahlte Überstunden in Kauf nehmen. Aber nur 5 Prozent wären mit einer Gehaltskürzung einverstanden.