Globale Gehaltsstudie

Globale Gehaltsstudie: Reallöhne steigen 2016 um 2,5 Prozent

  • Thomas Gruhle
    Thomas Gruhle

    Höchster weltweiter Anstieg der vergangenen drei Jahre

  • Reallöhne steigen in Deutschland mit 2,7 Prozent stärker als der europäische Durchschnitt (2,3 Prozent)
  • Ukraine und Russland mit stark sinkenden Reallöhnen

Arbeitnehmer in den meisten Ländern der Welt können sich freuen: Im kommenden Jahr werden die Reallöhne weltweit um 2,5 Prozent steigen – und damit so stark wie zuletzt vor vier Jahren. Auch in Europa können die Beschäftigten mit einem starken Gehaltsplus rechnen: Flächendeckend steigen die Löhne im kommenden Jahr um 2,8 Prozent – inflationsbereinigt um 2,3 Prozent.