Artikel-Schlagworte: „LinkedIn“

Chameleon Resumes Celebrates International Success – Now Providing Executive Resume Writing Services in 48 Countries

Lisa Rangel

Lisa Rangel, of Chameleon Resumes, a Forbes Top 100 Career Website, is pleased to announce their executive resume writing and job search consulting services has now helped executives and high-potential professionals in over 48 counties and continues to grow worldwide as more turn to them for their global expertise navigating the corporate landscape.

Rutherford, NJ –Now more than ever business is done on a global basis and executives need to be able to capitalize on opportunities that come from the highs and lows of a tumultuous economic environment. Let’s face it, even when a company works in one country, it is affected by global markets and executives need to be aware of this, especially those who want to stay relevant or might be looking for new employment soon. One who understands this best is Lisa Rangel of Chameleon Resumes – www.chameleonresumes.com

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wird Microsoft Word ein Lebenslauf-Tool für LinkedIn?

Kylan Nieh

ie Rekord-Übernahme von LinkedIn durch Microsoft für über 26 Milliarden US-Doller verblüffte nicht wenige Branchenbeobachter in der Recruiting-Industrie. Nun kündigt Microsoft einige neue Features für das weltweit führende Textverarbeitungsprogramm WORD an, welches als „Resume Assistant for Microsoft Word“ eine sinnvolle Hilfestellung anbieten soll. Damit legt Microsoft einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Integration von LinkedIn mit Microsoft Produktion zurück.

In einem Bericht auf CNBC.com erläutert Jordan Novet die Einzelheiten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Internet Gigant Facebook rüstet auf im Recruiting-Wettbewerb 

Brian Blum

Nun ist der Lebenslauf an der Reihe. Die von vielen Bewerbern eigentlich ungeliebter Pflichtaufgabe der Erstellung eines Lebenslaufs steht nun auch beim Internet-Giganten Facebook auf der Prioritätenliste. Brian Blum, Autor bei Facebook-Watch der AIM-Gruppe, beschreibt in seinem Artikel worum es Facebook eigentlich geht. Zunächst einmal kopiert übernimmt Facebook die Idee eines LinkedIn-Feature  zur Erstellung eines Lebenslaufs. Dieser kann dann von Facebook-Mitgliedern als Teil ihrer Jobsuche genutzt werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

39 Jobbörsen, die Bewerber und Recruiter kennen sollten

Deutschlands Bewerber haben die Jobbörsen unter die Lupe genommen, über 24.000 Beurteilungen wurden in der Nutzerumfrage von Jobbörsen-Kompass abgegeben. Jobportale wurden nach Zufriedenheit, Suchqualität, Weiterempfehlungsrate beurteilt und zusammen mit der monatlich erzielten Reichweite in  verschiedenen Kategorien verglichen. Dazu gehören Generalisten, Spezialisten, Jobsuchmaschinen, Jobbörsen für die Zielgruppen Ingenieure, IT, Naturwissenschaften, SAYs (Studenten, Absolventen, Young Professionals) und Wirtschaftswissenschaften.

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Generation Content: Arbeitgeber punkten mit Inhalten statt Entertainment

Christoph Jost

Das aktuelle GenY-Barometer ergab: Content Marketing erobert Employer Branding und Recruiting. Die Generation Y ist zwar Content-affin, geht aber auch sehr selektiv vor. Glaubwürdige Inhalte, die Orientierung stiften, punkten. Unterhaltung sucht die junge Generation im Zusammenhang mit Job und Karriere jedoch nicht.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Jobbörsen-Dominanz trotz XING und LinkedIn

Wenn es nach dem Medienhype ginge, wären Jobbörsen, Stellenanzeigen und Bewerbungsanschreiben schon lange tot – oder zumindest an den Rand der Bedeutungslosigkeit gedrängt worden. Digitale Vodoo-Priester, Gurus, Evangelisten und selbst ernannte Experten werden nicht müde, Arbeitgeber und Bewerber zu überzeugen, dass die Recruiting-Vergangenheit endgültig gekommen ist und alle Beteiligten – bitte schön – endlich in der „Brave New Work World“ ankommen möchten. Dieses Mantra zieht sich wie ein roter Faden durch die Recruiting-Konferenzen landauf, landab. „It’s the Zukunft, stupid!“ lautet die Versprechung – wer will sich da noch durch die Niederungen der Gegenwart mühen? Monotonie der Stellenanzeigen-Texte, Medienbrüche bei Mobile Recruiting, Marketing-Einerlei im Employer Branding – über all diese Kleinigkeiten setzen sich die Evangelisten gerne hinweg. Jobbörsen leiden unter diesem Hype-Entzug, obwohl sie in der Recruiting-Welt nicht wegzudenken sind. „Die Erde ist eine Scheibe“: Schon einmal wurden die Menschen im Mittelalter vom Hype  beeinflusst, bis das Dogma der Realität weichen musste.

Dynamik des Jobbörsen-Markts

Jobbörsen sind nach wie vor ein wichtiger Recruiting-Kanal. Der Markt zeichnet sich durch eine dynamische Entwicklung ab:

Diesen Beitrag weiterlesen »

acn-LinkedIn-Partnerschaftsprogramm

Philip Dunkhase

Philip Dunkhase

Im acn-LinkedIn-Partnerschafts-Programm kombinieren der Dachverband alumni-clubs.net und LinkedIn  ihre besonderen Stärken. Gemeinsam arbeiten sie an der Verwirklichung anspruchsvoller Projektideen und tragen maßgeblich zur Stärkung des Bildungsstandortes DACH und der acn-Dachverband Ziele bei.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die besten Jobbörsen 2016

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Wo Deutschland nach Jobs sucht

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

  • Aktuelle Nutzerumfrage Jobbörsen-Kompass analysiert mehr als 15.000 Jobbörsen-Bewertungen und ermittelt die besten Jobbörsen auf dem deutschen Arbeitsmarkt
  • Stepstone, Staufenbiel Institut und Xing dominieren die Ranglisten
  • Spezialjobbörsen stehen bei der Nutzerzufriedenheit ganz oben

Selten standen deutsche Arbeitgeber vor größeren Herausforderungen, was ihre Mitarbeitersuche betrifft: demografischer Wandel, Fachkräftemangel und zunehmend wählerische Kandidaten. Zu diesen schwierigen Rahmenbedingungen gesellt sich ein Dickicht an möglichen Rekrutierungskanälen, zu dem alleine mehr als 1.200 Online-Jobbörsen gehören – fast unmöglich hier den Überblick zu behalten. Licht in dieses Anbieter-Dunkel bringt die Nutzerumfrage Jobbörsen-Kompass, eine Nutzer-Initiative des HR-Fachportals Crosswater Job-Guide.

 

Seit April 2016 wurden hierfür mehr als 15.000 detaillierte Bewertungen von Job-Suchern gesammelt und nun ausgewertet. Die Ergebnisse: Aus Kandidatensicht liegt StepStone gefolgt von XING und Indeed bei den Generalisten-Jobbörsen vorne. Staufenbiel Institut führt das Ranking bei den Spezialisten-Anbietern vor ABSOLVENTA und UNICUM an. Bei den Jobsuchmaschinen ist Kimeta vor Jobrapido und Jobbörse.de aus Sicht der Kandidaten die beste Anlaufstelle für eine erfolgreiche Jobsuche. Bester Newcomer der Recruiting-Szene ist indes die Spezialisten-Jobbörse foodjobs, die sich an den Arbeitsmarkt in der Lebensmittel-Branche richtet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schnelle Bewerbung – strukturierte Daten

Mathias Heese

Mathias Heese

Neues Bewerbungsformular von softgarden stellt Recruiter und Kandidaten zufrieden.

Jahrelang kamen die Wünsche von Recruitern und Bewerbern an Online-Bewerbungsformulare nicht so richtig zusammen: Arbeitgeber wünschten sich möglichst viele strukturierte Daten und setzten auf kleinteilige Abfragen in komplexen Formularen. Kandidaten dagegen wollten möglichst einfache und freie Bewerbungsverfahren. Das neue Bewerbungsformular der Recruitingplattform softgarden löst das Problem: Bewerber geben ihre Informationen in wenige Felder ein und laden ihren Lebenslauf hoch, den Rest besorgt das System.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Jobbörsen-Kompass: Nutzerumfrage biegt auf die Zielgerade ein

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

Das Ziel der zweiten Etappe der Jobbörsen-Nutzerumfrage ist in Sichtweite, am 31. August 2017 ist der Stichtag für die Auswertungen der Ergebnisse. Bisher haben seit Beginn der Dauerumfrage im April 2016 Jobsuchende über 18.000 Bewertungen zu den von ihnen genutzten Jobbörsen abgegeben und ihre Nutzerzufriedenheit oder eine Weiterempfehlung angegeben. Insgesamt wurden Stand heute 875 Jobbörsen bewertet, davon haben 58 Jobbörsen mehr als 30 Beurteilungen erhalten, auf diese entfallen 15.481 Bewertungen, das sind über 85 % aller Bewertungen. Damit erzielt die Jobbörsen-Umfrage einen hohen Marktanteil und eine hohe Relevanz.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Nutzerzufriedenheit: Der Kompass zur Auswahl der richtigen Jobbörsen

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Für das Recruiting sind Jobbörsen nach wie vor unverzichtbar

Die Jobbörsen-Landschaft in Deutschland ist vielfältig und differenziert sich nach Gattungen (Generalisten, Spezialisten und Jobsuchmaschinen) als auch nach Zielgruppen der Kandidaten. Stand heute sind über 1.100 Jobbörsen in Deutschland aktiv, allerdings haben sich auch über 790 Jobbörsen in den letzten Jahren wieder vom Arbeitsmarkt verabschiedet. Allein in der Zielgruppe der Generalisten sind 138 Jobbörsen aktiv, diese haben monatlich über ca. 19 Millionen Stellenanzeigen veröffentlicht  und erzielen zusammen eine monatliche Reichweite von ca. 30 Millionen Besuche. (Quelle: Crosswater Jobbörsen Verzeichnis bzw. SimilarWeb.com)

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sie müssen jetzt ganz stark sein: Employer Branding ist gescheitert

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Die Monotonie der Stellenanzeigen

Der zweite Tag des Recruiting Convent 2017 in Bensberg begann mit einem provokativen Vortrag über die Ergebnisse einer Analyse von 120.000 Stellenanzeigen – und wie diese textlich und inhaltlich eintönig und ohne Differenzierung Deutschlands Bewerber anlocken sollten.

 

Die semantische Analyse wurde in Zusammenarbeit zwischen Textkernel und Employer Telling GbR erstellt. Und diese Ergebnisse wurden quasi in der Höhle des Löwen präsentiert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

LinkedIn ist einzige HR-Plattform im Ranking der weltbesten Marken

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Die Brand Z Studie von Kantar Millward Brown ermittelt die wertvollsten 100 Marken der Welt, als einzige HR-Plattform hat sich das Berufsnetzwerk LinkedIn von Platz 85 im Vorjahr um 10% verbessert und landet mit einem Markenwert von 13 Milliarden US-Dollar auf Platz 79. Andere globale HR-Marken wie Monster, Careerbuilder, ManpowerGroup, Randstad oder Recruit Holding haben es nicht unter die Top-100 geschafft.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Indeed Gets More People Jobs Than All Other Sites Combined, Report Finds

Paul D'Arcy

Paul D’Arcy, Senior Vice President Marketing, Indeed.com

New Data from SilkRoad Shows Indeed is Top Source for Hires and Interviews for the Sixth Consecutive Year

For the sixth time, research from SilkRoad proves that job search engine Indeed is the number one source of external hires and interviews. SilkRoad’s Sources of Hire report for 2017 reveals Indeed delivered more than two times as many hires and interviews than all other branded online sources combined.

“Our laser focus on job seekers and our mission of helping people get jobs delivers results for employers,” said Paul D’Arcy, SVP at Indeed. “Work is such an important part of people’s lives around the world, and our entire business is built around understanding this importance and matching the right employee to the right opportunity.”

Diesen Beitrag weiterlesen »

#SOSUDE: Active Sourcing ist das Meisterhandwerk im Recruiting

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Im Zeitalter der industriellen Massenproduktion gilt das Meisterhandwerk als Gegenentwurf zum weltweit einheitlichen Geschmack in der Ernährung, der Mode oder der Musik. Einen ähnlichen Gegenentwurf im Recruiting ist das Active Sourcing. In dieser Recruiting-Alternative suchen Meisterhandwerker nach Kandidaten, die in engen, spezialisierten Arbeitsmärkten mit den klassischen Methoden des Passive Sourcing nicht zu erreichen sind. Angeln in der Blackbox ist die Kunst der Active Sourcer, das Handwerk ist die menschliche Intelligenz und der Einsatz der Bool’schen Logik bei der Suche in den unendlichen Weiten der Facebook-, Xing- oder LinkedIn-Profilen. Ende Mai 2017 traf sich die Elite der Active Sourcer zur ersten Konferenz, dem Sourcing Summit Deutschland oder kurz #SOSUDE, in der Alten Lokhalle in Mainz. Die zweitägige Konferenz vermittelte einen exzellenten Rundumblick auf die State-of-the-Art im Active Sourcing.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1