Mentalenz

Gudrun Happich: Führungskräfte sollten Mentoren statt Coaches ihrer Mitarbeiter sein

von Helge Weinberg

Coaching der Mitarbeiter durch den Vorgesetzten? Geht das – und wenn ja, wie? Gibt es hier nicht einen Rollenkonflikt? Das Thema ist ein Dauerbrenner in der Personalerwelt. Helge Weinberg vom Crosswater Job Guide hat dazu zwei Executive Coaches befragt: Gudrun Happich vom Galileo Institut für Human Excellence und Corinna Lütsch von mentalenz. Ihre Antworten veröffentlichen wir in zwei Beiträgen. Hier kommt Gudrun Happich zu Wort. Ihre Meinung: Führungskräfte sollten Mentoren sein, als Coaches sind sie nicht geeignet.

Gudrun Happich

Motivationsfaktor Teamarbeit

Corinna Lütsch
Corinna Lütsch

Teamarbeit gewinnt deutlich an Bedeutung als Motivationsfaktor. Dies ist eines der augenfälligsten Ergebnisse der Studie zum Thema Arbeitsmotivation der ManpowerGroup 2016. Befragt wurden dabei bevölkerungsrepräsentativ 1040 Bundesbürger. Während noch 2015 33 % der Befragten „viel Teamarbeit“ als für ihre Arbeitsmoral förderlich einschätzten, sind dies 2016 bereits 43 %. Angeführt wird die Liste der Top-Motivationsfaktoren durch ein „gutes Arbeitsverhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten“ und schnell wird beim Lesen der Studie deutlich, dass Geld in Sachen Motivation nicht alles ist.