Messe Zukunft Personal 2014

Im Zukunftslabor: Personaler brauchen Raum zum Experimentieren

Stefanie Hornung
Stefanie Hornung

Nachbericht Zukunft Personal 2014

Von Stefanie Hornung, Pressesprecherin „Zukunft Personal“

  • Zukunft Personal baut interaktive Formate wie  „FutureLAB HR“ und „HR Solution Check“ weiter aus
  • Führungskräfte wünschen sich neues Leadership, brauchen aber noch mehr Mut und Räume zum Experimentieren
  • Veranstalter spring Messe Management stärkt Forschungsaktivitäten: Demnächst startet die Zukunftsstudie „Big Data in HR“

Köln. Digitalisierung, Flexibilisierung und Demokratisierung – das sind aktuell die Treiber für Veränderungen im Personalmanagement. Diese Trends veranschaulichte die Zukunft Personal vom 14. bis 16. Oktober in Köln an den Ständen der Aussteller und im umfassenden Vortragsprogramm. Offenheit für neue Wege in der Personalarbeit forderte die Branche nicht nur theoretisch von ihren Berufsvertretern ein, sondern konnte sie in neuen Formaten auch direkt auf Europas größter Messe für Personalmanagement demonstrieren und zur Diskussion stellen.