Microsoft

„Superman IT Mitarbeiter (m/w)“ – Anforderungen zukunftsweisender IT Jobs werden umfassender

IT ist everywhere – im Business genauso wie in den privaten 4 Wänden. Tendenz steigend. Kann man also von einem Eldorado für qualifizierte IT-Spezialisten sprechen? Die Antwort ist „Ja, aber….“.
Bis vor wenigen Jahren haben qualifizierte IT-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ihren IT Job als sicher bezeichnen können. Das ist noch immer so, jedoch beginnt in vielen Unternehmen ein Umdenken, das Auswirkungen auf die deutschen IT Jobs haben wird.

Yammer als Facebook-Killer?

von Gerhard Kenk

David Sacks, Founder and CEO, Yammer, Inc.

Bad Soden. Wie internationale Medien berichten, übernimmt Microsoft das soziale Netzwerk Yammer, das von vielen Experten als „Facebook für den Arbeitsplatz“ bezeichnet wird. Microsoft lässt sich den Deal rund 1,2 Milliarden kosten. Damit bewegt sich Microsoft in einer geringeren finanziellen Größenordnung. wie das Software-Unternehmen noch bei der Übernahme des kostenlosen Voice-over-IP-basierten Telefonbetreibers Skype zu einem Betrag von 8,5 Milliarden demonstrierte.

Steria und Microsoft starten ersten virtualisierten Arbeitsplatz „Workplace On Command“

François Enaud, Steria
François Enaud

Steria, führender europäischer Anbieter IT-orientierter Dienstleistungen für Unternehmen, hat gestern Workplace On Command (WOC) vorgestellt. Diese zentral verwalteten aggregierten Services bieten den Nutzern einen einfachen und sicheren Zugang zu Unternehmensanwendungen, Daten- und Cloud-Diensten – unabhängig vom Standort und Endgerät.

Mit Workplace On Command schaffen sich Unternehmen ein individuelles Betriebsumfeld, das Infrastruktur und Services kombiniert und von Steria und Microsoft umfassend unterstützt wird. Damit ist ein kosteneffizienter Zugang zum Firmenarbeitsplatz sichergestellt – der jederzeit, überall und von jedem Gerät aus möglich ist.

Mehr Power, Frauen! Beim Kongress women&work sind 60 Top-Unternehmen auf der Suche nach weiblichem Führungskräftenachwuchs

Best-Practice Beispiele erfolgreicher Frauen (mit Kindern) in der Podiumsdiskussion „Mit Rabenflügeln ab durch die Glasdecke – oder was machen erfolgreiche Frauen anders?“

Dr. Dorothee Ritz

Frauen haben ihren beruflichen Erfolg selbst in der Hand. Sie sind heute hervorragend qualifiziert und bringen Persönlichkeitsmerkmale mit, die in der Wirtschaft gefragt sind. Und doch fehlt Frauen häufig die richtige Strategie und eine gewisse „Bissfestigkeit“, sich im Berufsleben zu behaupten ― sei es im Bewerbungsprozess, beim Aufstieg zur Führungskraft oder in Gehaltsverhandlungen. Hier bietet der Kongress women&work am 14. Mai 2011 in Bonn Unterstützung.

Big Four der Wirtschaftsprüfung fordern Google als den attraktivsten Arbeitgeber der Welt heraus – BMW ist die stärkste deutsche Arbeitgebermarke im globalen Wettbewerb

Michael Kalinowski
Michael Kalinowski

Köln. In dem von Universum veröffentlichten globalen Index der Arbeitgeberattraktivität ist BMW im internationalen Vergleich die stärkste deutsche Arbeitgebermarke. Insgesamt acht deutsche Unternehmen sind in dem Index vertreten. Google kann seine erste Position in den beiden Kategorien Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwesen weiterhin behaupten. Allerdings sind die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Google auf den Fersen.

Marktmonitor von projektwerk.de zeigt im ersten Quartal 2009 einen klaren Aufwärtstrend der Microsoft-Sprachen C#/.NET

Sebastian Witzmann
Sebastian Witzmann

Erstmalig gleichauf: C#/.NET-Projekte und J2EE/Java-Projekte

HAMBURG (20.04.2008) – Der von der Hamburger Projektbörse heute zum zwölften Mal veröffentlichte Marktmonitor zeigt erstmalig seit der ersten Daten-Erhebung einen gleich hohen Bedarf an Spezialisten für C#/.NET-Projekte wie für J2EE/Java-Projekte. Schon einmal, im November 2008, lagen die auf projektwerk.de veröffentlichten C#/.NET-Projekte nur knapp unter der Anzahl der veröffentlichten J2EE/Java-Projekte. Danach verzeichneten sie allerdings einen ähnlich starken Einbruch wie zuvor zu Jahres-Beginn 2008 und sanken um rund 50 Prozent. In diesem März erreicht C#/.NET nun erneut eine Spitze und die entsprechende Spezialisierung ist so gefragt wie J2EE/Java.

Inhalte für das nächste Jahrzent: 2. Cologne Web Content Forum

Köln, 18. Dezember 2008 – Sind soziale Netzwerke und Datenschutz miteinander vereinbar? Kommen jetzt endlich mobile Inhalte, und wie sehen sie aus? Was erwartet Konsumenten, Produzenten und die Netzinhalte selbst im Web 3.0?

Monsters lange Stunde Null: Die Chronik eines angekündigten Relaunchs

[Crosswater Systems 11. Januar 2007/ghk]

Erst gackern wenn das Ei gelegt ist – diese alte  Hennen-Weisheit vergessen einige der Web-Manie verfallenen Marketing-Experten nur zu gern.  Dann wird schon Wochen vor dem eigentlichen Relaunch-Event ein Marketing-Feuerwerk abgebrannt, daß es nur so böllert und kracht.  Eine übersteigerte Erwartungshaltung wird aufgebaut – wie jüngst von Microsofts CEO Steve Ballmer praktiziert, als er unmittelbar nach seiner Windows 7 Beta-Download Ankündigung ein Disaster erlebte, weil die Server angesichts des grossen Ansturms der Interessenten reihenweise abstürzten. Dieser Manie schienen auch die Monster-Marketeers verfallen zu sein, als sie einen wichtigen, bedeutenden und so überzeugenden Video-Spot über ihren geplanten Relaunch im Web veröffentlichten.