Personalservice

Weihnachtsgeschäft: Ohne Zeitarbeit bleiben viele Gabentische leer

Gerhard Wach

Branche profitiert vom Personalengpass der Kunden

Weihnachten steht vor der Tür. Nicht nur im Supermarkt, wo Spekulatius und Dominosteine die Aktionsflächen eingenommen haben. Auch ein Blick in die Jobbörsen zeigt, dass Weihnachten naht, denn viele Branchen sind auf der Suche nach Saisonkräften. Das Internetkaufhaus Amazon berichtet von 13.000 freien Arbeitsplätzen bundesweit. Die Lebkuchenbäcker in Nürnberg haben die Personaldecke bereits verstärkt. Die Marzipanhersteller an der Lübecker Bucht sind im Dauerstress. Auf den Straßen steigt das Verkehrsaufkommen, denn die Waren müssen in die Geschäfte oder direkt zum Kunden gebracht werden. Es herrscht Hochkonjunktur im Handel, in der Produktion und in der Logistik.