Praktikanten Überstunden

Praktikantenstudie: Mindestlohn ist nicht gefragt

Ludwig Preller
Ludwig Preller

Deutschlands größte Praktikantenstudie in Berlin vorgestellt: Deutsche Praktika schlechter bezahlt als im Ausland, Praktikanten trotzdem mit Vergütung zufrieden

Einen gesetzlichen Mindestlohn für Praktikanten muss es aus Sicht der Betroffenen nicht geben. Das ist eines der Ergebnisse des aktuellen CLEVIS Praktikantenspiegel 2015, der mit jährlich mehr als 7.500 Teilnehmern deutschlandweit größten Praktikantenstudie. Diese, jährlich von der HR-Unternehmensberatung CLEVIS in Kooperation mit der Online-Jobbörse ABSOLVENTA Jobnet und wissenschaftlicher Unterstützung des Lehrstuhls für Marketing (Prof Dr. Sarstedt) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg durchgeführte Studie, wurde nun in Berlin vorgestellt. Inhalt: Praktikanten in Deutschland verdienen im Durchschnitt mit 763 Euro weit weniger als ihre deutschen Kollegen im EU-Ausland (874 Euro). Trotzdem finden 64 Prozent von ihnen diese Vergütung angemessen.