Recruiting-Strategie

Viele Jobs bei Start-ups werden über persönliche Kontakte vergeben

  • Niklas Veltkamp
    Niklas Veltkamp

    Drei Viertel der Gründer setzen auf Mund-zu-Mund-Propaganda bei der Mitarbeitersuche

  • Knapp zwei Drittel der Start-ups haben aktuell freie Stellen

Wer einen Job in einem Start-up sucht, hat mehr Erfolg, wenn er auf Vitamin B setzt. Persönliche Kontakte sind bei vielen Start-ups das Mittel der Wahl, wenn sie neue Mitarbeiter suchen. Das zeigt eine Bitkom-Umfrage, bei der etwa 150 Gründer in Deutschland befragt wurden. Demnach nutzen drei Viertel der Gründer (76 Prozent) Mund-zu-Mund-Propaganda, um passende Kandidaten zu finden. Ähnlich wichtig sind die Online-Kanäle: Sieben von zehn Start-ups nutzen die eigene Website (73 Prozent), Business-Netzwerke oder Soziale Netzwerke (jeweils 71 Prozent), um auf freie Stellen im Unternehmen aufmerksam zu machen. Etwa die Hälfte (46 Prozent) setzt auf Online-Stellenbörsen.

Von der ‘Post and Pray’-Methode zur aktiven Rekrutierung von Fachkräften

Paradigmenwechsel in der Personalauswahl: Laut aktueller Talentry Studie sollte Active Sourcing zentraler Bestandteil der Recruiting-Strategie sein

 

 

Carl Hoffmann
Carl Hoffmann

Unternehmen sind in der aktiven Rekrutierung von Kandidaten noch nicht gut genug aufgestellt. Bisher kamen nur 13,8 % der Befragten durch die aktive Ansprache von Unternehmen zu ihrer derzeitigen Stelle. Im Gegensatz dazu sind 94,2 % der potentiellen Kandidaten generell damit einverstanden für ein neues Jobangebot von Unternehmen direkt kontaktiert zu werden. 20,5 % der Studienteilnehmer gaben an, dass sie zwar nicht aktiv suchen, jedoch gerne ihren Job wechseln würden. Dies sind nur einige von vielen neuen Recruiting-Erkenntnissen einer aktuellen Studie, welche die Talentry GmbH gemeinsam mit der Technischen Universität München durchgeführt hat.

 

Recruiting-Trends 2016: Psychologie der Jobsuche und passende Bewerberansprache gewinnen an Bedeutung

  • Christian Freund
    Christian Freund

    StepStone, Indeed und die Zeitschrift Personalwirtschaft präsentieren neue Studien, die den Recruiting-Markt auf Seiten der Arbeitgeber und Kandidaten untersuchen

  • Stellenbörsen ade? Wie wichtig Jobportale im digitalen Zeitalter sind

Nachwuchstalente sind heute in vielen Betrieben heiß begehrt. Sie können ihre Arbeitgeber scheinbar nach Gusto wechseln und hohe Ansprüche stellen. Doch wie steht es tatsächlich um das Selbstbewusstsein der Fachkräfte? Auf welche Weise präsentieren sich Arbeitgeber ihren Mitarbeiter-Zielgruppen? Und welche Recruiting-Wege liegen im Trend? Die Messen PERSONAL2016 Nord und Süd sind wichtige Frühjahrsindikatoren für die Entwicklungen in der Personalgewinnung.

Cornerstone OnDemand entwickelt Analyse-Tool Cornerstone Insights weiter

Das Tool basiert auf modernster Machine-Learning-Technologie und unterstützt die datengestützte Entscheidungsfindung im Talent Management

Cornerstone OnDemand, weltweit führender Anbieter Cloud-basierter Talent-Management-Software-Lösungen, gibt die Entwicklung neuer Dashboards für Cornerstone Insights bekannt, der Predictive Analytics-Lösung des Unternehmens. Cornerstone Insights wendet Machine-Learning-Technologie gezielt auf die umfangreichen Datensätze von Cornerstone an und ermöglicht dadurch datengestützte Empfehlungen zu spezifischen Herausforderungen.