Senioren

Soziale Netzwerke bei Senioren beliebt

  • Dr. Bernhard Rohleder

    41 Prozent aller Senioren mit Internetzugang in sozialen Netzwerken aktiv

  • Starker Anstieg bei der Internetnutzung in der Generation 65-Plus
  • Weiteres Wachstum durch Verbreitung von Tablet Computern erwartet

Berlin. Soziale Medien gewinnen auch für die ältere Generation stark an Bedeutung. Aktuell sind in Deutschland 41 Prozent aller Senioren ab 65 Jahre in sozialen Netzwerken aktiv, sofern sie einen Internetanschluss haben. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergeben. „Auch ältere Menschen profitieren von den Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeiten sozialer Netzwerke“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Sie erfahren auf diese Weise Neuigkeiten von ihren Kindern oder Enkeln und können jederzeit Kontakt aufnehmen, auch wenn sie nicht in der gleichen Stadt wohnen. Aktuell nutzt in der Generation 65-Plus ein Drittel (33 Prozent) das Internet.