Sondergratifikation

Zum Jahresende: 50 Prozent der Deutschen können sich über Geschenk vom Arbeitgeber freuen

Fast genau die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer bekommt eine Sondervergütung zum Jahresende. Geschenke an Kollegen oder Vorgesetzte macht dagegen nur gut jeder vierte Arbeitnehmer. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Indeed, der weltweit größten Jobseite.

Die Hälfte der Deutschen (50,5%) erhält zum Jahresende eine Sondervergütung vom Arbeitgeber. Dazu zählen in erster Linie vertraglich fixierte (53,1%) oder freiwillig gezahlte (40,1%) Leistungen wie Weihnachtsgeld, Bonus oder Sondergratifikationen. Aber auch nicht-monetäre Geschenke (11,9%) oder Sonderurlaub zwischen den Tagen (2,9%) legen die deutschen Arbeitgeber unter die Weihnachtsbäume ihres Personals. Für 70 Prozent der Beschenkten gehört die Zusatzleistung fest zum jährlichen Gehaltspaket, rund ein Viertel erhält diese nur bei positivem Geschäftsverlauf.