Theta-Awards

Die Gewinner des cut-e Theta-Innovationspreises stehen fest: Der erste Preis geht nach Sheffield in England, der zweite nach Berlin

Stephen McGlynn, University of Sheffield
Stephen McGlynn

Auf der jährlichen internationalen cut-e-HR-Konferenz erhielt der Doktorand Stephen McGlynn von der Sheffield University Management School den ersten Preis im Wettbewerb um die besten Ideen der Personaleignungsdiagnostik. Der vierundzwanzigjährige Brite wurde am 26. September 2013 in Hamburg in Anwesenheit von rund 150 Personalfachleuten und Kunden der cut-e GmbH mit dem Theta-Award für sein Forschungsprojekt ausgezeichnet. Der Innovationspreis ist mit 5000 Euro dotiert. Mit dem zweiten Preis zeichnete die Jury Martin Becker und das Berliner Start-up-Unternehmen viasto aus.