Tobias Arns

Social Media im Unternehmen effektiv einsetzen

  • Tobias Arns, BITKOM
    Tobias Arns, BITKOM

    BITKOM veröffentlicht Neuauflage des Leitfadens Social Media

  • Lösungsansätze und Ratschläge für einen erfolgreichen Kundendialog in sozialen Medien

Soziale Medien wie Blogs, Kurznachrichtendienste oder soziale Netzwerke prägen zunehmend die Kommunikation deutscher Unternehmen. Einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM zufolge benutzen drei von vier Unternehmen (75 Prozent) Social Media für die interne und externe Kommunikation. Der aktualisierte BITKOM Leitfaden Social Media hilft Unternehmen, soziale Medien strategisch einzusetzen.

Drei von vier Unternehmen nutzen Social Media

  • Tobias Arns, BITKOM
    Tobias Arns, BITKOM

    Einsatz sozialer Medien hängt nicht von Unternehmensgröße ab

  • Soziale Netzwerke sind vor allem bei Dienstleistern beliebt

Drei Viertel (75 Prozent) der deutschen Unternehmen setzen Social Media für die interne oder externe Kommunikation ein. Signifikante Unterschiede nach Unternehmensgröße gibt es dabei nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. „Egal, ob kleines, mittleres oder großes Unternehmen, die meisten haben das Potenzial von Social Media mittlerweile für sich entdeckt“, sagt Tobias Arns, Social-Media-Experte beim BITKOM.

 

Arbeitnehmer wollen mit ihrem Chef nicht befreundet sein

  • Tobias Arns, BITKOM
    Tobias Arns, BITKOM

    57 Prozent würden Kontaktanfragen in Sozialen Netzwerken ablehnen

  • Nur 5 Prozent sind mit Vorgesetzten online vernetzt

Berlin. Die Mehrheit der Berufstätigen will mit dem eigenen Chef nicht in einem Sozialen Netzwerk befreundet sein. 37 Prozent der Beschäftigten, die ein Soziales Netzwerk nutzen, würden eine entsprechende Freundschafts- oder Kontaktanfrage ihres Chefs auf keinen Fall annehmen, 20 Prozent wahrscheinlich nicht. Demgegenüber sagen nur 9 Prozent, dass sie eine solche Anfrage auf jeden Fall bestätigen würden, 14 Prozent würden wahrscheinlich zustimmen.

Leitfaden zur Mobilstrategie für Unternehmen

Tipps zum Unternehmenseinsatz von Apps und mobilen Diensten

Tobias Arns, BITKOM

Smartphones boomen weiter: Rund 40 Prozent der Deutschen besitzen eines. Mittlerweile machen sie rund 70 Prozent der verkauften Mobiltelefone aus. Viele Unternehmen möchten diesen Trend nutzen, etwa mit eigenen Apps. Oft werden diese Smartphone-Projekte nach dem Prinzip „Versuch und Irrtum“ entwickelt. Ein neuer BITKOM-Leitfaden „Apps & Mobile Services –  Tipps für Unternehmen“ hilft Unternehmen bei ihrer Mobil-Strategie. Die Tipps reichen von der Planungsphase über technische Fragen bis zur Verteilung von Smartphone-Programmen an Mitarbeiter.

Arbeitnehmer wollen den Chef nicht als Online-Freund

  • Tobias Arns

    56 Prozent würden Freundschaftsanfrage in Communitys ablehnen

  • Frauen lehnen eher ab als Männer
  • Arns: „Privatsphäre der Mitarbeiter auch im Web akzeptieren.“

Berlin. Annehmen oder ablehnen? Das ist die Frage für viele Arbeitnehmer, die in einem sozialen Netzwerk eine Freundschaftsanfrage von ihrem Chef bekommen. Die Mehrheit von 56 Prozent würde eine solche Freundschaftsanfrage laut einer Umfrage im Auftrag des BITKOM ablehnen.