Unternehmensgründung

Gesucht wird: die beste Geschäftsidee für eine Unternehmensgründung

manager magazin und XING starten einen gemeinsamen Gründerwettbewerb. Der Sieger wird durch eine Online-Abstimmung ermittelt.

Dr. Stefan Groß-Selbeck

Hamburg – manager magazin und das Online-Netzwerk XING starten am Freitag (20. April) ihren gemeinsamen Wettbewerb „Startup-Pioniere“. Gesucht wird die beste Geschäftsidee, die für die Gründung eines Unternehmens taugt. Bewerben können sich junge Firmen und potenzielle Gründer, die bislang nur eine Idee verfolgen. Einzige Bedingung: Das Startup darf nicht länger als drei Jahre auf dem Markt sein. Unterstützt wird der Wettbewerb von der internationalen Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG).

Wirtschaftskrise hat die Zahl der Unternehmensgründer bislang kaum verändert

Dr. Udo Brixy
Dr. Udo Brixy

Nürnberg. Die Wirtschaftskrise hat sich auf die Zahl der Unternehmensgründer in Deutschland bislang kaum ausgewirkt. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Instituts für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover hervor.

Die Zahl der Unternehmensgründer sei allerdings in Deutschland im internationalen Vergleich ohnehin sehr niedrig, betonen die Arbeitsmarktforscher. Im Jahr 2009 waren 2,2 Prozent der 18- bis 64-Jährigen gerade dabei, ein Unternehmen zu gründen. Weitere 1,9 Prozent machten sich während der vergangenen dreieinhalb Jahre selbstständig. Damit belegt Deutschland innerhalb von 20 vergleichbar hochentwickelten Ländern den 15. Platz. Deutlich vor Deutschland liegen unter anderem Norwegen, Schweiz und die USA. Schlusslichter sind Belgien und Japan.