Unternehmensnachfolge

30.000 neue Arbeitsplätze im IT-Mittelstand

Dirk Röhrborn
  • Deutscher IT-Mittelstand beschäftigt 445.000 Menschen
  • Umsätze wachsen um 9 Prozent auf 68 Milliarden Euro
  • Fachkräftemangel und Unternehmensnachfolge sind große Herausforderungen

Der IT-Mittelstand wächst stabil und schafft neue Jobs. Die mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland konnten ihre Umsätze innerhalb eines Jahres um 9 Prozent auf 68 Milliarden Euro steigern und im gleichen Zeitraum mehr als 30.000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in IT-Unternehmen mit 10 bis 499 Mitarbeitern stieg um 31.422 auf 445.155. Das geht aus dem neuen IT-Mittelstandsbericht hervor, den der Digitalverband Bitkom am Freitag vorgestellt hat.

Personalexperten fordern „Nachfolger-Schule“

Unternehmensnachfolge: www.move-hr.de nimmt die lokale Wirtschaft in die Pflicht

Jens-Peter Paulsen

Hamburg – Die m.o.v.e. hr GmbH (www.move-hr.de) fordert eine qualifizierte Ausbildung für die Führungs-Nachfolge in Unternehmen. Verantwortlich dafür soll sich die lokale Wirtschaft zeigen. „In wenigen Jahren wird der deutsche Mittelstand große Schwierigkeiten haben, einen geeigneten Nachfolger für die Unternehmensführung zu finden, wenn er nicht rechtzeitig mit der strategischen Personalplanung beginnt. Durch eine gezielte Unterstützung bei der Auswahl und Ausbildung des Unternehmensnachfolgers kann die lokale Wirtschaft einen großen Schritt machen, um ihre eigenen Standortfaktoren zu verbessern“, ist Jens-Peter Paulsen, Geschäftsführer der m.o.v.e. hr GmbH überzeugt.