Wolfgang Brickwe

Social Media Recruiting Report 2012: Post & Pray Recruiting war früher

Arbeitgeber stellen immer mehr Fachkräfte über Xing & Co. ein

Wolfgang Brickwedde, Institute for Competitive Recruiting

Anzeigen in Print- oder Onlinemedien schalten, auf eingehende Bewerber warten und dann aus den eingehenden Bewerbungen die Passenden auswählen: für die Mehrheit der Unternehmen war dies bisher der völlig normale (passive) Weg, um an Bewerber für Ihre offenen Stellen zu kommen.

Viele Arbeitgeber merken aber, dass sie weniger Bewerbungen bekommen, dass deren Qualität sinkt und ihnen Anzeigen (Print- oder Online) nicht unbedingt mehr helfen. Deshalb feilen sie an Methoden, wie sie neue Zielgruppen proaktiv ansprechen und gewinnen können. Unternehmen versuchen in den letzten drei Jahren verstärkt, neben dem aktiven Markt an Stellensuchenden auch den Pool an potenziellen (latenten) Kandidaten anzuzapfen, die nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Job sind.