Zielvereinbarung

Mehr Nutella für Nadella: Microsofts neue Zielvereinbarung für LinkedIn Manager

Die Performance von Microsofts Milliarden-Akquisition LinkedIn spielt eine wichtige Rolle bei der Gesamtkompensation von Microsoft-CEO Satya Nadella. Dabei soll nach den Plänen des Software-Giganten aus Seattle, der vor Jahresfrist das Business-Netzwerk LinkedIn für über 27 Milliarden US-Doller übernommen hatte, die LinkedIn-Performance mit der Stoppuhr gemessen werden.

Basis der Messung soll die Anzahl der LinkedIn-Sessions, also die Aktivität der LinkedIn-Mitglieder sein, wie oft sie sich bei dem internationalen beruflichen Netzwerk eingelogged haben – nach Ablauf einer 30-minütigen Inaktivität. Die Messungen gelten sowohl für Benutzer von Desktop-PCs oder mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones.

Satya Nadella, CEO Microsoft (Quelle: Wikipedia)

Ergebnisorientiert Führen als Alternative zur Präsenzkultur

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist vielfältig: Ob von zuhause, im Zug oder am Rheinufer – Smartphones, Tablets und Laptops machen es möglich. Unternehmen setzen daher zunehmend auf Zielvereinbarungen und einen ergebnisorientierten Führungsstil statt Anwesenheitskontrollen im Betrieb.

Webinar: Talente im Unternehmen erkennen, fördern und entwickeln

Mitarbeiterbefragungen haben gezeigt, dass Faktoren wie „attraktive Arbeitsaufgaben“, „persönliche Entwicklung“ sowie „Weiterbildungsmöglichkeiten“ Priorität haben, wenn es um die Entscheidung für einen Arbeitgeber geht. Unternehmen, die gezielt auf Talentmanagement und -entwicklung setzen, erhöhen daher nicht nur die Mitarbeiterbindung und Motivation nachhaltig, sondern können sich durch den optimalen Einsatz ihrer „wertvollsten Ressource“ entscheidende Wettbewerbsvorteile sichern.