Personalwechsel: Frauenpower bei der DATEV

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Julia Bangerth

Wechsel im Personalvorstand der DATEV
Julia Bangerth (44) übernimmt zum 1. Juli 2018 den Posten des Personalvorstands bei der DATEV eG (Nürnberg). Damit stellt das Softwarehaus und IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte frühzeitig die Weichen für eine geregelte Nachfolge vom aktuellen Amtsinhaber: Jörg Rabe von Pappenheim (64) wird mit Ende seines Vertrags zum 30. Juni 2018 nach 14 Jahren Vorstandstätigkeit plangemäß ausscheiden und sich der Tätigkeit als Anwalt und Berater zuwenden. Die Volljuristin Bangerth ist seit 2016 in der DATEV als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin des Personalbereichs tätig (PERSONALintern 37/2016).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Klassischer Recruiting-Kanal Karrieremessen erlebt Renaissance

Gerhard Kenk

Jobmessen: Die Renaissance eines klassischen Recruiting-Kanals

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

Der Recruitingmarkt in Deutschland wird primär von Quellen bestimmt, die online stattfinden. Anbieter wie StepStone, Indeed, XING, foodjobs oder mobileJob.com liefern Arbeitgebern die Kandidaten. Doch offenbar nimmt ein klassischer Kanal die Rolle des unbesiegbaren gallischen Recruiting-Dorfes ein: klassische Karrieremessen. Das ist eines der Ergebnisse der Umfrage des Jobbörsen-Kompass 2017, der Bewertungsplattform für Recruiting-Kanäle in Deutschland. Von den insgesamt mehr als 24.000 Jobbörsen-Bewertungen entfielen auch 1.243 auf verschiedene Jobmessen in Deutschland. Und diese schnitten überraschend stark ab. Auf einer Skala von 1 bis maximal 7 erreichten die Karrieremessen insgesamt eine Zufriedenheitsrate von 4,71 und schnitten damit im Vergleich zu anderen Quellen der Mitarbeitersuche am besten ab. Zum Vergleich: Die Jobportale erreichten einen Durchschnittswert von 4,21, Social-Media-Kanäle kamen sogar nur auf einen Zufriedenheitsgrad von 3,71.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutlich höhere Jobchancen durch Qualifizierung im Bereich Altenpflege

Dr. Christine Dauth

Die Teilnahme an einer geförderten Weiterbildung im Bereich der Altenpflege lohnt sich. Sowohl Umschulungen als auch kürzere Weiterbildungen verbessern die Arbeitsmarktchancen Arbeitsloser deutlich. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Funktionale Erweiterungen für Lumesse ETWeb empower in nahezu allen Bereichen

 

 

Sven Elbert

Lumesse gibt die Verfügbarkeit des neuen Release von Lumesse ETWeb empower, der umfassenden, intuitiven und mitarbeiterzentrierten Talent Management Suite, bekannt. Der Fokus der funktionalen Erweiterungen innerhalb der neuen Version liegt vor allem auf der weiteren Verbesserung der Integrationsfähigkeit mit anderen Systemen, einer noch engeren Verzahnung der Module untereinander sowie auf dem Ausbau der Mitarbeiterzentriertheit der Lösung. Das neue Release ist für alle ETWeb empower-Kunden verfügbar.

Diesen Beitrag weiterlesen »

BOA, ey!

Robin Sudermann

Talents Connect bringt neues Berufsorientierungsportal auf ZEIT CAMPUS Online mit auf den Weg – Kern des Projekts: individuelle Berufsorientierung für Absolventen


Berufsorientierung mit Herz und Verstand. So lautet der Leitgedanke des neuen Berufsorientierungsportals BOA auf ZEIT CAMPUS ONLINE. Auf www.zeit.de/berufstest finden Kandidaten die Eintrittskarte für den Job, der zu ihnen passt. Denn für das neue Online-Portal zum optimalen Karriereeinstieg von Studierenden, Absolventen und Young Professionals haben sich zwei Recruiuting-Experten zusammengetan, die den Bewerbungsprozess der Zukunft neugestalten. Talents Connect, CYQUEST und ZEIT ONLINE entwickeln gemeinsam einen wissenschaftlich fundierten Berufstest mit einem modernen Matching Algorithmus, der jungen Berufsstartern den Einstieg in den Job erleichtert. Basis des Verfahrens ist der Abgleich individueller Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale mit realen Anforderungen aus aktuellen Stellenanzeigen. Das Ergebnis: perfekt zueinander passende Kandidaten und Arbeitgeber, gleich vom ersten Berufstag an.

Diesen Beitrag weiterlesen »

rexx systems Preisträger des Deloitte Technology Fast 50 Award

Stefan Daufenbach

rexx systems wurde am 08.November 2017 bereits zum vierten Mal nach 2011, 2012 und 2016 in München mit dem Deloitte Technology Fast 50 Award 2017 ausgezeichnet. Mit einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum platzierte sich das Softwareunternehmen aus Hamburg unter die 50 am schnellsten wachsenden Unternehmen der Technologiebranche in Deutschland.

Diesen Beitrag weiterlesen »

CareerCast Launches Job Board for Women in Technology International

Rick Miller

Women in Technology International (WITI), the world’s leading trade association for tech-savvy women, has selected Adicio and its CareerCast team to launch the new WITI online job board and manage their sales and marketing efforts.

Through its RevManage program, CareerCast offers WITI a turnkey recruitment solution, which goes far beyond the traditional “outsourcing of services” approach, providing WITI with site management, operations and customer support, as well as complete online sales and marketing efforts. With its advanced job board technology and a highly skilled and connected sales force, CareerCast will help manage WITI Career Center’s sales and marketing program.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Renaissance der Jobmessen

Jobbörsen-Kompass 2017 verzeichnet überraschendes Kandidaten-Votum: Karrieremessen erreichen höheren Zufriedenheitsgrad als Jobbörsen oder Social Media-Recruitingkanäle

Bad Soden, November 2017. Der Recruitingmarkt in Deutschland wird primär von Quellen bestimmt, die online stattfinden. Anbieter wie StepStone, Indeed, XING, foodjobs oder mobileJob.com liefern Arbeitgebern die Kandidaten. Doch offenbar nimmt ein klassischer Kanal die Rolle des unbesiegbaren gallischen Recruiting-Dorfes ein: klassische Karrieremessen. Das ist eines der Ergebnisse der Umfrage des Jobbörsen-Kompass 2017, der Bewertungsplattform für Recruiting-Kanäle in Deutschland. Von den insgesamt mehr als 24.000 Jobbörsen-Bewertungen entfielen auch 1.243 auf verschiedene Jobmessen in Deutschland. Und diese schnitten überraschend stark ab. Auf einer Skala von 1 bis maximal 7 erreichten die Karrieremessen insgesamt eine Zufriedenheitsrate von 4,71 und schnitten damit im Vergleich zu anderen Quellen der Mitarbeitersuche am besten ab. Zum Vergleich: Die Jobportale erreichten einen Durchschnittswert von 4,21, Social-Media-Kanäle kamen sogar nur auf einen Zufriedenheitsgrad von 3,71.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sattelberger: Ehemaliger Personalvorstand zieht in den Bundestag ein

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Thomas Sattelberger

Thomas Sattelberger

Thomas Sattelberger, MdB

Thomas Sattelberger (68) hat es geschafft und wird dem 19. Deutschen Bundestag angehören. Nach erfolgreicher Kandidatur und vom Listenplatz 5 der bayerischen FDP-Landesliste für den Bundestag aus (PERSONALintern 37/2017), wird der ehemalige Dax-Personalvorstand als einer von 12 Abgeordneten aus Bayern in den Deutschen Bundestag einziehen. Die FDP erreichte im Bund 10,7% der Stimmen, in Bayern erzielte sie 10,2% der Stimmen und Sattelberger erreichte in seinem Bundestagswahlkreis 219 (München-Süd) mit 9,0% der Wählerstimmen ebenfalls ein solides Ergebnis. Und es gibt durchaus Meinungen, die besagen, Sattelberger sei auch ein Mann für das Amt des Bundesarbeitsministers. Er wäre dann Nachfolger von Andrea Nahles (47), die zur neuen Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Bundestag gewählt wurde und die damit – zwar von der Oppositionsbank aus – als erste Frau in der Parteigeschichte die SPD im Parlament anführt.

  Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Renaissance der Jobmessen

Gerhard Kenk

Jobbörsen-Kompass 2017 verzeichnet überraschendes Kandidaten-Votum: Karrieremessen erreichen höheren Zufriedenheitsgrad als Jobbörsen oder Social Media-Recruitingkanäle

Bad Soden, November 2017. Der Recruitingmarkt in Deutschland wird primär von Quellen bestimmt, die online stattfinden. Anbieter wie StepStone, Indeed, XING, foodjobs oder mobileJob.com liefern Arbeitgebern die Kandidaten. Doch offenbar nimmt ein klassischer Kanal die Rolle des unbesiegbaren gallischen Recruiting-Dorfes ein: klassische Karrieremessen. Das ist eines der Ergebnisse der Umfrage des Jobbörsen-Kompass 2017, der Bewertungsplattform für Recruiting-Kanäle in Deutschland. Von den insgesamt mehr als 24.000 Jobbörsen-Bewertungen entfielen auch 1.243 auf verschiedene Jobmessen in Deutschland. Und diese schnitten überraschend stark ab. Auf einer Skala von 1 bis maximal 7 erreichten die Karrieremessen insgesamt eine Zufriedenheitsrate von 4,71 und schnitten damit im Vergleich zu anderen Quellen der Mitarbeitersuche am besten ab. Zum Vergleich: Die Jobportale erreichten einen Durchschnittswert von 4,21, Social-Media-Kanäle kamen sogar nur auf einen Zufriedenheitsgrad von 3,71.

Diesen Beitrag weiterlesen »

1000 Jobbörsen im Leistungsvergleich

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

Jobbörsen gelten nach wie vor als einer der wichtigsten Recruiting-Kanäle. Weit über 1.000 Jobbörsen-Betreiber bieten in Deutschland ihre Services an, um Stellenanzeigen vor der richtigen Zielgruppe zu publizieren und Besucher zu einer Bewerber bei einem attraktiven Arbeitgeber zu motivieren. Angesichts der großen Vielfalt des Recruiting-Marktes ist ein planvolles Vorgehen für Recruiter und Bewerber eigentlich unabdingbar. Das Crosswater Jobbörsen-Verzeichnis bietet dazu eine Hilfestellung und erlaubt einen Überblick über Jobbörsen nach den wichtigsten Zielgruppen und den jeweiligen Leistungsdaten. Das vermindert den befürchteten Streuverlust bei der Publikation von Stellenanzeigen und hilft Bewerbern, zielgerichtet und zeitökonomisch vorzugehen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bewerben für Millennials: Per Blind Audition zum ersten Job?

Frank Dreher

Freiheit statt starrer Hierarchien, ein eigener Laden statt unbefristeter Festanstellung: Viele Millennials haben kein Interesse an 60-Stunden-Wochen, endlosen Meetings und dem Kampf um die nächste Beförderung. Trotzdem verändern sich Bewerbungsprozesse bislang nur schleppend – aber langsam kommt Bewegung in den Markt: Inspiration liefern dabei erfolgreiche TV-Formate.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Berufliche Weiterbildung in der dritten Dimension

Joachim Giese

WBS LearnSpace 3D: Lernen als Avatar im Virtual-Reality-Schulungszentrum der WBS Akademie

Individuell, interaktiv, praxisnah: Die auf Weiterbildung für Berufstätige und Firmen spezialisierte WBS Akademie bietet mit dem WBS LearnSpace 3D eine realistische Virtual-Reality-Umgebung zur Vermittlung von Fachwissen und Fähigkeiten. In der 3D-Umgebung erleben Teilnehmer ortsunabhängig Coachings, Verkaufsgespräche und Produktschulungen. Der Einsatz von Avataren ermöglicht dabei auch echte Interaktionen über Mimik und Gestik.

  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ohne Moos nix los

Caroline Depierre

trendence und mobileJob.com beleuchten mit der Studie „Blue Collar in Deutschland“ erstmals den außerakademischen Arbeitsmarkt

Der gewerbliche Arbeitsmarkt macht mehr als drei Viertel der Beschäftigten in Deutschland aus. Der Forschungsstand zu den Karriereperspektiven der Arbeitnehmer aus diesem Umfeld ist bislang allerdings überschaubar. Um diese Lücke zu schließen, legen mobileJob.com und das trendence-Institut nun die Studie „Blue Collar in Deutschland“ vor. Eines der zentralen Ergebnisse der Untersuchung für die insgesamt 2.971 Arbeitnehmer befragt wurden: Das Einkommen spielt für Arbeitnehmer im außerakademischen Umfeld die Hauptrolle bei der Bewertung ihres Berufs. 82 Prozent von ihnen schreiben dem Gehalt die zentrale Bedeutung zu, während etwa die soziale Anerkennung des Jobs im persönlichen Umfeld für mehr als der Hälfte (53,5 Prozent) egal und für weitere 28 Prozent unwichtig erscheint.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Weihnachtsgeschäft: Ohne Zeitarbeit bleiben viele Gabentische leer

Gerhard Wach

Branche profitiert vom Personalengpass der Kunden

Weihnachten steht vor der Tür. Nicht nur im Supermarkt, wo Spekulatius und Dominosteine die Aktionsflächen eingenommen haben. Auch ein Blick in die Jobbörsen zeigt, dass Weihnachten naht, denn viele Branchen sind auf der Suche nach Saisonkräften. Das Internetkaufhaus Amazon berichtet von 13.000 freien Arbeitsplätzen bundesweit. Die Lebkuchenbäcker in Nürnberg haben die Personaldecke bereits verstärkt. Die Marzipanhersteller an der Lübecker Bucht sind im Dauerstress. Auf den Straßen steigt das Verkehrsaufkommen, denn die Waren müssen in die Geschäfte oder direkt zum Kunden gebracht werden. Es herrscht Hochkonjunktur im Handel, in der Produktion und in der Logistik.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1