Markenentwicklung in der Praxis: HR & Communication im Schulterschluss – recruiting-convent2009 –

Prof. Dr. Christoph Beck
Prof. Dr. Christoph Beck

Wenn auch die Auswirkungen der Finanzkrise die Unternehmen unterschiedlich treffen, so kann zu Beginn des Jahres 2009 festgehalten werden, Personalmarketing und Recruiting sind wieder einmal mit am stärksten davon betroffen. Einstellungsstopps oder Personalabbau auf der einen Seite und nicht unerhebliche Budgetkürzungen auf der anderen Seite. Nur was bedeutet dies für die Praxis? Sollen die Unternehmen jegliche Aktivitäten in Richtung Personalmarketing einstellen? Wenn ja, was machen denn dann die Beschäftigten in Personalmarketing & Recruiting? Wie lange dauert der Abrasionsprozess eines guten Arbeitgeberimages und was kostet es, dieses wieder aufzubauen?

Ist nicht gerade jetzt der Zeitpunkt qualifizierte Fach- und Führungskräfte auch „günstig“ einzukaufen und sind nicht jetzt die Zeiten besonders gut, sich vom Wettbewerb abzuheben? Sind nicht gerade jetzt auch die Zeiten für Personalmarketing & Recruiting gekommen, nicht nur den Schulterschluss mit Communication und Marketing zu suchen, sondern auch zu vollziehen? Wie HR & Communication beim Thema Markenentwicklung in der Praxis zusammenarbeiten stellen Alfred Lukasczyk (Leiter Personalmarketing) und Markus Langer (Leiter Konzernmarketing), am Beispiel der Evonik Industries AG in Essen, auf dem diesjährigen recruiting-convent2009 am 16. und 17. März auf Schloss Bensberg vor.

Alfred Lukascyk Evonik
Alfred Lukascyk Evonik

Erfolgreiches Personalmarketing & Recruiting bedeutet heutzutage nicht nur tradierte Pfade zu verlassen, neue Wege zu gehen, neue Instrumente auszuprobieren, sondern auch eine neue Denkhaltung einzunehmen.

Um dies zu erreichen, bedarf es eines Perspektivenwechsels, der es ermöglicht, Personalmarketing & Recruiting auch aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, um das Ganze besser zu erfassen.

Markus Langer Evonik
Markus Langer Evonik

Die 3. Insider-Jahrestagung für Recruiter gibt hierzu die Gelegenheit: „Von anderen lernen“ hat beim recruiting-convent2009 eine zweifache Bedeutung: Was kann Personalmarketing & Recruiting von den Disziplinen Unternehmenskommunikation, Produktmarketing und Internetökonomie lernen, und was von anderen HR-Projekten aus Groß- und mittelständischen Unternehmen?

Wie auch in den vergangenen Jahren trifft sich 2009 die Recruiting-Kompetenz wieder auf Schloss Bensberg, um Ihre persönliche Markttransparenz zu erhöhen und ein exzellentes Networking in einem außergewöhnlichen Ambiente durchzuführen.

Information und Anmeldung unter www.recruiting-convent.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.