Berufserfolg schwerer für Schweizer Frauen?

Fast die Hälfte der Schweizer Arbeitnehmer denkt, dass es für Frauen grundsätzlich schwieriger ist, im Beruf erfolgreich zu sein

Dr. Falk von Westarp, Monster
Dr. Falk von Westarp, Monster

Zürich – Keines der 20 bedeutendsten Schweizer Unternehmen hat einen weiblichen CEO. Und auch in den Verwaltungsräten sieht es nicht viel besser aus*. ch Zum Weltfrauentag ist die Debatte um eine Frauenquote für Führungspositionen neu lanciert. Weshalb sind die Frauen in den Chefetagen der Unternehmen untervertreten, obwohl über die Hälfte aller Hochschulabschlüsse von Frauen gemacht werden*? Ist es für Frauen generell schwieriger, im Berufsleben erfolgreich zu sein? Dies wollte die aktuelle Online-Umfrage des Karriereportals Monster auf seinen Länderseiten Monster.ch und Monster.de in Erfahrung bringen.

Die Resultate für die Schweiz: 46 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass es für Frauen wohl schwieriger ist, im Beruf erfolgreich zu sein. 36 Prozent sind der Meinung,  dass sie in bestimmten Branchen eher benachteiligt werden als in anderen. Und nur 18 Prozent der Befragten glauben nicht, dass Frauen es schwerer haben, Karriere zu machen.
Schweizer Ergebnisse der Umfrage auf einen Blick:
Denken Sie, dass es für Frauen schwieriger ist, im Beruf erfolgreich zu sein?
Nein, ich denke nicht. 18%
Nicht automatisch. Ich denke, es kommt ganz auf die Branche an. 36%
Ja, ich denke, dass Frauen es im Berufsleben generell schwerer haben. 46%

Im Ländervergleich mit Deutschland scheinen die Karrierechancen der Schweizer Frauen eher schlechter bewertet zu werden. Ein Drittel der Deutschen denkt nicht, dass es für deutsche Frauen schwieriger ist, im Beruf erfolgreich zu sein. 30 Prozent finden, dass es ganz auf die Branche ankomme. Aber mit 37 Prozent nehmen deutlich weniger  Umfrageteilnehmer als in der Schweiz an, dass die deutschen Frauen es im Berufsleben generell schwerer hätten.
„Angesichts der demografischen Entwicklung und vor dem Hintergrund des steigenden Fachkräftemangels wird das Potenzial gut ausgebildeter Frauen gerade in den westlichen Industrieländern immer wichtiger.“, kommentiert Dr. Falk von Westarp, Country Manager der Monster Worldwide Switzerland AG, die Erkenntnisse und ergänzt: „Langfristig müssen die Unternehmen aber neben flexiblen Arbeitszeiten und einer familienfreundlichen Personalpolitik einen Kulturwandel vollziehen und dabei neue  Organisationsmodelle entwickeln, welche die Frauen grundsätzlich besser integrieren. Diese Investitionen bedeuten einen Wettbewerbsvorteil im Kampf um die besten Talente.“

544 Arbeitnehmer in Deutschland und 145 in der Schweiz haben vom 07. bis zum 20. Februar 2011 an der Online-Umfrage teilgenommen. Das Karriereportal Monster führt in regelmässigen Abständen Befragungen auf lokalen und globalen Webseiten des Unternehmens zu Themen rund um Arbeitsplatz und Karriere durch. Diese Befragungen sind nicht repräsentativ, sondern spiegeln die Meinung der Nutzer von Monster wider.

* Quellen:
– http://www.swissinfo.ch – „Chancengleichheit von Frau und Mann und Gender Studies im Tertiärbereich“ Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF, Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT

Über Monster Schweiz

Monster Schweiz (www.monster.ch) ist ein führendes Karriere-Portal im Internet mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere.  Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die  individuelle Karriereplanung. Der Firmensitz der Monster Worldwide Switzerland AG ist Zürich. Die Monster Worldwide Switzerland AG ist ein Tochterunternehmen der  Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre  Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock  Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.

Weitere Informationen
Monster Worldwide Switzerland AG
Michel Ganouchi
Head of Marketing
Bändliweg 20, 8048 Zürich
Tel.: 043 499 44 08, Fax: 043 499 44 44
E-Mail: michel.ganouchi@monster.ch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.