Jobmesse für die Immobilienwirtschaft am 12. Mai in Frankfurt

Frankfurt. Die Immobilienbranche bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. Berufseinsteiger und Young Professionals können sich am 12. Mai auf dem IZ-Karriereforum 2012 in Frankfurt am Main über Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten in der Immobilienwirtschaft umfassend informieren. Die Teilnehmer erwartet ein hochkarätig besetztes Tagungsprogramm, Bewerbungsmappenchecks, Unternehmenspräsentationen und mehr als 35 namhafte Aussteller.

 

Die Fakten:

IZ-Karriereforum 2012 – Jobmesse für die Immobilienwirtschaft inklusive 3. RICS Hochschultag
12. Mai 2012, Frankfurt am Main
Campus Westend der Goethe-Universität
Infos und Anmeldung: www.iz-jobs.de/karriereforum
Teilnahmegebühr: 39,– Euro
Frühbucherpreis (bis 15. April): 29,– Euro
Anmeldeschluss: 1. Mai 2012

Die Förderer:

Die Joboffensive für die Immobilienwirtschaft, eine Initiative der Immobilien Zeitung, wird unterstützt von Aareal Bank, Bernd Heuer & Partner Human Resources, BNP Paribas Real Estate, DTZ, ECE, GEFMA/Die Möglichmacher, IREBS Immobilienakademie, IVG Immobilien, KPMG, Messe München/Expo Real, mfi, PATRIZIA Immobilien und RGM.

Über die Immobilien Zeitung:

Die Immobilien Zeitung zählt zu den führenden Fachzeitschriften für die Immobilienwirtschaft in Deutschland. Jede Woche berichtet die IZ über das Geschehen auf dem Immobilienmarkt, liefert Hintergründe, Marktdaten, Personen- und Unternehmensnachrichten. Qualität und Exklusivität werden garantiert durch eine kompetente Redaktion mit Standorten in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden. Das Printangebot erfährt seine Ergänzung durch den permanent aktualisierten Online-Auftritt sowie einen täglichen Newsletter. Neben der Immobilien Zeitung gibt die Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft auch Bücher und Schriften zu immobilienwirtschaftlichen Themen heraus und unterstützt zahlreiche Projekte zur Verbesserung der branchenspezifischen Aus- und  Weiterbildungssituation in Deutschland. Sie unterhält zudem das Job-Portal IZ-Jobs.de. Seit 2008 ist der Verlag am Veranstaltungsunternehmen Heuer Dialog, Düsseldorf, beteiligt. Die IZ gehört zur Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag (dfv), Frankfurt. Mit über 90 Fachtiteln, 90 digitalen Angeboten sowie zahlreichen B2B-Communities und einer großen Zahl von Fachbuchtiteln ist der dfv eines der bedeutendsten Fachmedienunternehmen Europas (u. a. Lebensmittel Zeitung, TextilWirtschaft, AHGZ).

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.