Visionäres Denken in der Personalarbeit

Köln. Die Arbeitswelt wandelt sich in rasantem Tempo. Während das Thema Social Media in den Unternehmen ankommt, werden Arbeitsplätze zunehmend mobil: Dank Smartphone, Tablet & Co. können Mitarbeiter praktisch immer und überall arbeiten. Ständige Erreichbarkeit und fortwährender Arbeitsdruck bedeuten allerdings eine hohe psychische Belastung.

Viele Personalmanager haben auf diese und weitere wichtige Veränderungen in ihrem Arbeitsumfeld bislang eher reagiert als vorausschauend agiert – die künftige Entwicklung ist vielschichtig und scheint unvorhersehbar. Wie können Personaler dennoch ihre Organisationen zukunftssicher aufstellen und welche Visionen für Lernen und Arbeiten sind heute schon Realität? Zu dieser Frage nehmen die Teilnehmer der Eröffnungspressekonferenz auf der Messe Zukunft Personal Stellung.

Die Eröffnungspressekonferenz findet am Dienstag, 25. September 2012, von 11 bis 12 Uhr im Pressecenter (Halle 11.1, H.25) in der Koelnmesse statt.

TEILNEHMER UND THEMEN

Prof. Dr. Gunther Olesch
Geschäftsführer Personal, Informatik und Recht, Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Megatrends von HR: Personalarbeit für die Zukunft planen, zum Beispiel mit Wertewandel und flexiblem Personaleinsatz
Dagmar Woyde-Koehler
Geschäftsführerin der EnBW Akademie GmbH, Beiratsmitglied Leonardo Award
Selbstgesteuertes Lernen im Trend,
mobile Arbeitswelt, kollektive Intelligenz von Organisationen nutzen – wie verändert Technik die Weiterbildung?
Alexander R. Petsch
Gründer der Messe Zukunft Personal,
Geschäftsführer HRM Research Institute GmbH
Marktaussichten für Anbieter im Bereich Human Resources, Zukunft der Fachmesse Zukunft Personal nach Übernahme durch die Deutsche Messe AG

 

Über die Messe Zukunft Personal

Vom 25. bis 27. September 2012 öffnet die Zukunft Personal, Europas größte Fachmesse für Fragen rund um das Thema Personal in Unternehmen, bereits zum 13. Mal ihre Tore. Rund 12.000 Personalverantwortliche aus dem In- und Ausland informieren sich jährlich in Köln über Strategien und Lösungen für Personalmanagement. Bekannt ist die Messe insbesondere für ihr umfangreiches Vortragsprogramm. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Retention über Leadership-, Weiterbildungs-, Arbeitsrechts- und Softwarefragen bis hin zur Zukunft der Arbeitswelt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.