Schneller Kandidaten finden mit dem neuen XING Talentmanager

  • Thomas Vollmoeller
    Thomas Vollmoeller

    Umfassend überarbeitet: Unternehmen können mit dem neuen XING Talentmanager (XTM) effizienter, schneller und leichter nach Kandidaten suchen und diese ansprechen

  • Showcase-Partner: Die Deutsche Telekom AG rekrutiert mit dem XTM viermal schneller als das deutsche Durchschnittsunternehmen
  • Neue Kunden: Mehr als 3.000 Nutzer setzen den XTM ein; jedes zweite DAX-30 Unternehmen rekrutiert bereits mit dem Tool

Hamburg / Köln – Deutschland ächzt unter dem Fachkräftemangel: Mehr als 90 Prozent der Unternehmen haben laut aktueller ICR-Studie Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Im Schnitt verursacht jede nicht besetzte Stelle dem betroffenen Unternehmen einen Schaden von rund 60.000 EUR1. Dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zufolge waren Anfang des Jahres 950.000 Stellen unbesetzt. Mit der traditionellen Schaltung von Stellenanzeigen können gerade Fachkräfte nur noch schwer erreicht werden. Die Lösung ist das sogenannte „Active Sourcing“, also die Suche und direkte Ansprache von Kandidaten.

Das im deutschsprachigen Raum führende berufliche Online-Netzwerk XING bietet Unternehmen zur direkten Suche und Ansprache den XING Talentmanager (XTM). Das Tool bietet Personalern eine erweiterte Suche, spezielle Filter und praktische Werkzeuge zur Verwaltung von Kandidatenprofilen. Zur Zukunft Personal 2013 stellt XING eine umfassend überarbeitete Version des erfolgreichen Produkts vor. So bietet der neue XING Talentmanager fortan nicht nur ein modernes, intuitives Design, sondern auch eine Vielzahl neuer, innovativer Funktionen.

Der neue XING Talentmanager sucht die passenden Kandidaten für das Unternehmen

Zukünftig führen nur noch wenige Arbeitsschritte zu den geeigneten Kandidaten: Der Personaler lädt einfach die Stellenausschreibung im Word- oder PDF-Format in den XTM hoch, woraufhin das System diese umgehend ausliest und einen Projektordner anlegt. Der XTM schlägt dann passende Kandidaten aus dem größten Talentpool von Fachkräften im deutschsprachigen Raum, den 6,5 Millionen Mitgliedern von XING, vor, die anschließend im Ordner zur weiteren Verwaltung abgelegt werden können. Das Active Sourcing wird über XING damit für Unternehmen noch komfortabler. Ebenfalls neu im XTM: Personaler erhalten exklusiven Zugriff auf Gehaltvorstellungen und Wunscharbeitsorte latent Jobsuchender.

Thomas Vollmoeller, CEO der XING AG: „Heutzutage können Unternehmen Fachkräfte oftmals nur noch über eine direkte Ansprache erreichen. Der neue XING Talentmanager befähigt jedes Unternehmen, einfach und schnell Fachkräfte über unsere Plattform zu finden und anzusprechen – ohne kostspielige externe Dienstleister einzubinden.“

Showcase-Partner Telekom zeigt Vorteile durch den Einsatz des XTM auf

Eine aktuelle von der XING AG bei forsa in Auftrag gegebene Umfrage unter Personalberatern bestätigt, dass heutzutage Neueinstellungen von Fachkräften im Vergleich zu vor zehn Jahren vermehrt das Ergebnis von direkter Ansprache sind. Entsprechend beliebt ist das Active Sourcing auf XING: Über 3.000 Nutzer haben sich bereits für den XTM entschieden; jedes zweite DAX-30-Unternehmen setzt das Tool ein. Die Deutsche Telekom AG griff bereits früh in ihrer Personalarbeit auf XING zurück. Seit Anfang des Jahres nutzt die Fachabteilung auch den XTM. Mittlerweile ist dieser für die Telekom ein fester Bestandteil in der Personalarbeit. Das Bonner Unternehmen hat in den vergangenen Monaten seine Erfahrungen mit dem Tool gemessen. Mit dem XTM sind die Arbeitswege und Arbeitsprozesse im Recruiting deutlich effizienter geworden und eine Zeitersparnis möglich gewesen. Laut eines Kurzberichts des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung brauchen Unternehmen in den alten Bundesländern im Schnitt 126 Tage für die erfolgreiche Rekrutierung eines Akademikers. Mit dem XTM gelang es der Telekom, viermal schneller Fachkraft-Stellen zu besetzen. In dem Zuge wurde pro erfolgreich besetzter Position lediglich rund ein Fünftel des Budgets ausgegeben, das Unternehmen üblicherweise für Stellenanzeigen und externe Personalberater einplanen2.

Der neue XING Talentmanager steht ab dem 19. September für Bestands- wie Neukunden zur Verfügung. Das Upgrade wird automatisch und kostenfrei durchgeführt. Eine Lizenz kann für 249 Euro im Monat erworben werden. Weitere Informationen erhalten Sie über recruiting.xing.com.

Über XING

XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Mehr als 13 Millionen Mitglieder nutzen die Internet-Plattform weltweit für Geschäft, Job und Karriere, davon über 6,5 Millionen im deutschsprachigen Raum. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 50.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Mit dem Kauf von Kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, hat XING seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.

Quellen:

1Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Studie Endbericht „Wertschöpfungsverluste durch nicht besetzbare stellenberuflich Hochqualifizierter in der Bundesrepublik Deutschland

2Eigene Erhebung der XING AG: Durchnschnittliche finanzielle Aufwendungen für übliche Rekrutierungsmittel (wie z.B. Stellenanzeigen oder Dienstleistungskosten) und prozessuale Kosten in Hiblick auf die Rekrutierung von Fachkräften

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.