PERSONALintern-Wechsel: Garnadt ist Überflieger, Biro wird Dirt Devil

Stühle rücken bei Lufthansa

Karl Ulrich Garnadt
Karl Ulrich Garnadt (Foto: Jürgen Mai)

Karl Ulrich Garnadt (57) wurde in der Sitzung vom 12.3.2014 in den Vorstand der Deutschen Lufthansa AG (Frankfurt/M.) berufen. Er tritt sein Amt zum 1. Mai 2014 an und wird das Ressort „Lufthansa Passage“ übernehmen. Er folgt damit auf Carsten Spohr (47), der zum 1. Mai den Vorstandsvorsitz des Konzerns übernimmt. Garnadt ist seit 1979 im Lufthansa-Konzern tätig, darunter viele Jahre in verschiedenen leitenden Management-Funktionen bei der Lufthansa Passage und bei der Lufthansa Cargo. Seit Januar 2011 ist er Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo AG.

Als designierten Nachfolger von Garnadt im Amt des Vorstands­vorsitzenden der Lufthansa Corgo hat der Vorstand der Deutschen Lufthansa AG dem Aufsichtsrat der Lufthansa Cargo AG empfohlen, Peter Gerber (50) zum neuen Vorstandsvorsitzenden zu wählen. Gerber ist bei der Lufthansa Passage seit Juni 2012 als Vorstand für „Personal, IT & Services“ verantwortlich (PI 48/12). Davor war er von 2009 bis Mai 2012 im Vorstand der Lufthansa Cargo für die Bereiche Finance, IT und Human Resources zuständig. Er soll sein neues Amt zum 1. Mai 2014 antreten.

 

Bettina Volkens
Bettina Volkens

Dr. Bettina Volkens (50), seit dem 1. Juli 2013 Arbeitsdirektorin und Vorstand für Personal und Recht im Konzern (PI 19/13) wird zum 1. Mai 2014 zusätzlich in Personalunion Personalvorstand bei der Lufthansa Passage. Die sich daraus ergebenden organisatorischen Anpassungen werden in den nächsten Wochen im Detail erarbeitet und dem Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG vorgestellt. Lt. Spohr führt Volkens weiter als Arbeitsdirektorin des Konzerns die vor dem Unternehmen liegenden Tarifverhandlungen.

 

Biro ist jetzt ein „Dirt Devil“

Annika Biro
Annika Biro

Annika Biro (30) ist seit Februar 2014 neue Human Resources Managerin bei der Royal Appliance International GmbH (Neuss). In dieser neu geschaffenen Position bei dem Bodenpflege- und Reinigungsspezialisten mit der Top-Marke „Dirt Devil“ kümmert sie sich primär um Organisations- und Mitarbeiterentwicklung, Talentemanagement, Rekrutierung, Personalmarketing. Gleichzeitig hat sie eine Schnittstellenfunktion zu HR TTI Floor Care EMEA in England. In ihrer Funktion be­richtet sie an Kate Daines (European HR Director) und Michel Schmidt (Finance Director). Biro kommt von der Johnson Controls GmbH (Burscheid), wo sie als HR Professional Employee Relations & Recruiting tätig war.

Wahlers verlässt Villeroy & Boch

Jörg Wahlers (49), Finanz-, Personal- und Compliance-Vorstand der Villeroy & Boch AG (Mettlach), verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Ende seiner Vertragslaufzeit am 31.Mai 2014, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Bis zur Neubesetzung der Position wird nach dem Austritt von Wahlers der Vorstandsvorsitzende der Villeroy & Boch AG, Frank Göring, kommissarisch das Ressort übernehmen. Wahlers wurde im Mai 2011 in den Vorstand der Villeroy & Boch AG berufen.

 

Klement ist Head of HR

Rainer Klement (48) ist seit März 2014 neuer Head of Human Resources bei der Fissler GmbH (Idar-Oberstein) und folgt in dieser Funktion auf Hartmut Böhm. Der Dipl. Betriebswirt (FH München) Klement war zuletzt interimistisch für die Atreus GmbH tätig. Davor war er Vice President HR bei der Osram AG (München) und viele Jahre in verschiedenen HR-Führungspositionen bei der Siemens AG (München) aktiv.

 

Neuer Personalchef bei Hörmann in Gustavsburg

Jürgen Rother (49) ist seit Ende 2013 Personalleiter der Hörmann Automotive Gustavsburg GmbH (Ginsheim-Gustavsburg), einem Unternehmen mit mehr als 900 Mitarbeitern. Der Diplom-Ökonom (Universität Hannover) kommt von der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, wo er seit 2000 in verschiedenen HR-Führungsfunktionen an unterschiedlichen Standorten tätig war, zuletzt als Personalleiter in Fulda. Rother ist bei Hörmann Nachfolger von Jürgen Salomon, der in den Ruhestand verabschiedet wurde und berichtet direkt an den Geschäftsführer, Stefan Kuhn.

 

Reffert arbeitet künftig in Tempelhof

Juliane Reffert
Juiliane Reffert

Juliane Reffert (39) wechselt nach nur etwas mehr als einem Jahr als Personalleiterin bei der Vanguard AG in Berlin (PI 17/13) zurück in den Krankenhausbereich und übernimmt zum 1.4.2014 die Personalleitung des St. Joseph Krankenhauses Berlin-Tempelhof. Das Krankenhaus führt deutschlandweit die Liste der geburtenstärksten Kliniken an und gehört zu dem am  01.01.2014 neu gegründeten Elisabeth Vinzenz Verbund, der mit insgesamt acht Krankenhäusern, ca. 2.600 Klinikbetten und nahezu 6.000 Beschäftigten zu den zehn größten christlichen Krankenhausträgern in Deutschland gehört.

 

Interne Veränderungen bei CLAAS

Carolin Höltermann ist seit dem 1.3.2014 neue Leiterin Personalentwicklung der CLAAS Gruppe (Harsewinkel) und verantwortet die Bereiche Fach- und Führungskräfte­entwicklung, Talentmanagement und Nachfolgeplanung. In dieser Funktion berichtet sie direkt an den für Personal verantwortlichen Generalbevollmächtigten Gerd Hartwig (PI 23/08). Höltermann ist bereits seit August 2012 bei CLAAS beschäftigt. Bis zu ihrem Wechsel zu CLAAS war sie bei einer Unternehmensberatung als Trainerin und Coach tätig und lehrte parallel an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen zum Themenbereich Personalentwicklung. Ebenfalls zum 1.3. 2014 wird Michael Hyllan (53) zusätzlich zu seiner bestehenden Funktion als Leiter Zentrales Personalmanagement (PI 23/08) den Bereich Personalmarketing CLAAS Gruppe verantworten. Hierzu gehören insbesondere das Hochschulmanagement und die HR Kommunikation.

 

Sommerfeld verlässt den Caritasverband

Achim Sommerfeld (48) wird Mitte März 2014 Personalleiter des MEDIAN Reha-Zentrums Bernkastel-Kues. Er berichtet in dieser Funktion direkt an die Klinikdirektorin Eva-Maria Bergerfurth sowie an Stefan Matzke, Leiter Personal und Recht der MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG in Berlin (PI 37/12). Der Ass. jur., Mag. jur., Gepr. HR-Manager Sommerfeld ist zurzeit noch Personalleiter beim Caritasverband für die Diözese Mainz, wo er seit 2010 beschäftigt ist.

 

Weise auch Vorstandsvorsitzender der Hertie-Stiftung

Dr. Frank-J. Weise (62), Vorsitzender des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit (Nürnberg), wurde vom Kuratorium der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung (Frankfurt/M.) zum neuen Mitglied des Vorstands der Hertie-Stiftung ernannt. Der Vorstand der Stiftung hat ihn in der anschließenden Sitzung zu seinem Vorsitzenden gewählt. Weise wird sein Amt zum 1.4.2014 antreten. Er tritt die Nachfolge von Dr. John Feldmann an, der aus dem Vorstand ausscheidet. Mit einem Vermögen von rund 950 Mio. Euro und einem jährlichen Fördervolumen zwischen 20 und 30 Mio. Euro gehört die Hertie-Stiftung zu den größten privaten Stiftungen Deutschlands.

 

Küster bleibt in Köln

Holger Küster (50) hat zum 1. Januar 2014 die Geschäftsleitung des Personaldienstleis­ters Randstad Professionals GmbH & Co. KG (Köln) übernommen. Er folgt in der Funktion als Managing Director Stephanie Vonden, die künftig in der Randstad Gruppe Deutschland den Posten des Managing Directors Group Business Concept besetzt. Der studierte Diplom-Ingenieur blickt auf mehr als zwanzig Jahre Berufspraxis zurück (u.a. Deutsche Lufthansa AG, Brunel GmbH, Manpower Professional). Zuletzt war er Geschäftsführer der AviationPower GmbH (Köln).

 

Personalpolitik: Eine Sache der Definition

Suradet Fuengcharoen, Generalmajor und der zuständige Personaldirektor für das Personal der Armee in Thailand, inspizierte kürzlich die Truppen in Bangkok, die das Zentrum für Frieden und Ordnung (CMPO) an zentralen Orten und an den Fernsehstationen, unterstützen. Nach den jüngsten gewaltsamen Zwischenfällen soll das Militär für mehr Sicherheit für die Anti-Regierungsdemonstranten und für die Öffentlichkeit sorgen.

 

Veränderungen bei IBM Schweiz

Andreas Gnepf ist seit Ende 2013 Personalleiter und Geschäftsleitungsmitglied der IBM Schweiz (Zürich). Der Betriebsökonom HWV ist seit 1998 in unterschiedlichen Funktionen bei IBM tätig. 2007 wechselte er in das HR Ressourt und seit März 2013 war er für Strategic Outsourcing der Region DACH verantwortlich.

 

Wittekind leitet neue Unit Public & Defence der Search Consult

Benjamin Wittekind (38) baut die 2013 von ihm gegründete Unit Public Solutions & Defense der Search Consult GmbH (Düsseldorf) weiter erfolgreich auf. Die Unit ist auf die weltweite Besetzung von Führungs- und Fachpositionen in der IT- und TK-Branche im namensgebenden Marktsegment spezialisiert. Der studierte (Dipl.-Pol., MBA) Experte im Public Umfeld war Offizier der Bundeswehr (Marine und im Bundesverteidigungsministerium). Während der gesamten Bundeswehrzeit hatte er stets eine sehr enge Schnittstelle zur IT. Danach war er für die ESG GmbH, einem großen IT-Systemintegrations- und Beratungshaus mit Fokus Verteidigung und Luft- und Raumfahrt, danach bei der Versant Corporation (SW-Spezia lsystemhaus im Bereich Hochsicherheit Government) und zuletzt als Vorstand der BGS Beratungsgesellschaft Software Systemplanung AG tätig, welche von der DATAGROUP AG übernommen wurde.

 

Neue Partner bei InterSearch

Fritz Grupe verantwortet bei der Personalberatung InterSearch Executive Consultants (Hamburg) als Senior Client Partner den Bereich Health Care und wird darüber hinaus das Geschäft in den Branchen Life Science und Public Sector weiter ausbauen. Er ist seit 27 Jahren in der Personal- und Managementberatung tätig. Zudem hat er umfangreiche Führungsaufgaben auf Geschäftsleitungsebene wahrgenommen. Zuletzt war der Diplom Kaufmann Managing Partner bei Gemini Executive Search in Hamburg. Weiterhin hat sich InterSearch mit zwei Quereinsteigern verstärkt. Thomas Bender (54) wird ab sofort als Partner von München aus die Rekrutierung von Vertriebsführungskräften weiterentwickeln. Sein Schwerpunkt sind Chemie- und Elektrokonzerne. Er besitzt umfassende Managementexpertise in diesen Branchen sowie in der Konsumgüterindustrie. Zu seinen Stationen zählen beispielsweise der Chemiekonzern Linde, der TV-Hersteller Loewe, der Batteriekonzern Varta und die Gillette-Gruppe. Heinz Leopold (48) ist Client Partner am Standort Hamburg und kümmert sich um die Besetzung von Spitzenpositionen im Marketing. Er war für internationale Unternehmen der Konsumgüterindustrie und des Handels tätig, unter anderem für  Unilever in Deutschland und Lateinamerika.

 

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Linde AG

Dr. Wolfgang Büchele Linde AG
Dr. Wolfgang Büchele

Dr. Wolfgang Büchele (54) wird mit Wirkung vom 1. Mai 2014 ordentliches Mitglied des Vorstands der Linde AG (München) und ist deren designierter Vorstandsvorsitzender. Er tritt dann die Nachfolge von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle (65) an, dessen Vertrag zu diesem Zeitpunkt mit Erreichen der Altersgrenze endet, und zu dessen Verantwortungsbereichen auch Personal, Revision, Recht und Compiance zählen. Büchele, ein intimer Kenner der Chemieindustrie, ist seit April 2012 Vorsitzender des Vorstands des finnischen Chemieunternehmens Kemira. Von 2009 bis 2011 führte er den Vorstand des ungarischen Chemieunternehmens BorsodChem. Zuvor war Büchele 20 Jahre lang in verantwortlichen Positionen für die BASF AG tätig. Reitzle hingegen wird zum 1.6.2014 Aufsichtsratsvorsitzender der Medical Park AG, an der er sich auch finanziell beteiligt hat. Zudem ist er im Aufsichtsrat von Continental und wird ab Ende April 2014 Verwaltungsratchef des Zementkonzern Holcim (Schweiz). Aktuellen Meldungen zur Folge, soll er auch Mitglied des Aufsichtsrats der Axel Springer AG werden.

 

Diefenthal wird Personalgeschäftsführerin und Arbeitsdirektorin

Susanne Diefenthal (49) wird zum 1. April 2014 Personalgeschäftsführerin und Arbeitsdirektorin der städtischen Kliniken München die sich im vergangenen Jahr von ihrer Chefin Elizabeth Harrison getrennt und neben einem neuen Geschäftsführer auch einen eigenständigen Arbeitsdirektor gesucht haben. Neuer Geschäftsführer wird ebenfalls zum 1.4.2014 Dr. med. Axel Fischer (45), der von der internationalen Managementberatung Boston Consulting Group (BCG) in seine neue Funktion als Sprecher der Geschäftsführung wechselt. Die Volljuristin Diefenthal verfügt über mehr als 20 Jahre HR-Berufserfahrung in leitenden Positionen. Seit mehreren Jahren trägt sie Führungsverantwortung im Krankenhaus-Bereich. Bis November 2013 leitete sie den Geschäftsbereich Personal und Recht des Universitätsklinikums Freiburg mit über 10.000 Mitarbeitern. Dort läuft das Bewerbungsverfahren für die  Leitung des Geschäftsbereichs Personal zurzeit noch. Bis zu einer Neubesetzung der Stelle hat Magdalena Goldammer in ihrer Funktion als Stellvertretende Leiterin des Geschäftsbereichs die Leitung inne. Davor leitete Diefenthal seit Dezember 2010 den Personalbereich des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (PI 6/13). Zuvor führte sie sechseinhalb Jahre lang die Personalabteilung der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.info berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund 8.900* personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielen wir eine hohe bundesweite Reichweite. Durch sein spezielles Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.info Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.info bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter  Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

*) Stand März 2014

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.