Nachrichten

Die TMT Branchentrends 2014 – Delphi-Konferenz am 2. April in Düsseldorf

Ekkehart Gerlach
Ekkehart Gerlach

Auch in diesem Jahr lädt die deutsche medienakademie GmbH ein, die von Deloitte weltweit recherchierten Prognosen für die IT-, TK-, und Medien-Branchen hautnah mit zu erleben, zu hinterfragen und mit den anwesenden Branchen-Experten zu diskutieren. Dabei zeigt sich zunehmend, dass sich die Euphorie um neue Geräte nicht weiter fortsetzt. Umsätze mit Consumer Hardware werden in den kommenden fünf Jahren stagnieren und auf einem Plateau verharren.

Auch die Zuwächse bei „Wearable Devices“, wie etwa „Google Glasses“, können den Markt nicht nachhaltig anschieben. Eine Erfolgsgeschichte bleiben mobile Instant Messaging-Dienste wie WhatsApp. Dennoch ist die SMS noch lange nicht tot: Mobilfunkanbieter können auch in den kommenden Monaten mit vergleichsweise stabilen SMS-Umsätzen rechnen. Weltweit durchsetzen werden sich 2014 virtuelle Arztbesuche. Deutschland bleibt bei dieser Entwicklung jedoch zunächst außen vor, da rechtlich-regulatorische Vorgaben die E-Visite hierzulande (noch) ausbremsen.

Die zunehmende Stagnation bei der Hardware erfordert angepasste Vermarktungsstrategien, aber auch neue Wachstumsoptionen, die rechtzeitig erkannt werden müssen. Dabei will Sie die 15. TMT-Predictions Konferenz mit ihrem Delphi-Format unterstützen. Melden Sie sich zum 2. April 2014 für eine aufregende Konferenz an und stimmen Sie schon heute zu sechs Thesen dazu in unserem Online-Barometer unter www.deloitte.com/de/tmtexpertenbarometer ab!

Agenda

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln

Ab 8.30
Fast Breakfast für Early Birds

9.30

Begrüßung
Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln

Delphi 1: Vorstellung der Ergebnisse des Online-Barometers

9.45

Ein Mehr an Netz und die Folgen: Die neuen TMT-Predictions für IT, TK, CE und Neue Medien
Untersuchungsergebnisse und Thesen
Dr. Andreas Gentner, Partner TMT EMEA Leader, Deloitte

Delphi 2: TED-Voting des Auditoriums zu den Thesen

10.15
Das Netz und seine Nutzen: Völlige Vernetzung als DER Trend der nächsten Jahrzehnte?
Impuls-Statements und Diskussion

• Mobility als Treiber?
Markus C. Müller, Geschäftsführer, BlackBerry Deutschland GmbH, München

• Neue Dienste für Neue Netze: Carrier als Pacemaker?
Dr. Heinrich Arnold, Leiter, Telekom Innovation Laboratories, Berlin

• Online-Plattformen: Die neuen Medienhäuser?
Gerrit Pohl, Senior Business Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH, Unterschleißheim

• Sicherheit und Vertrauen: Immer mehr Netz = Immer mehr Unsicherheit?
Martin Schallbruch, IT-Direktor, Bundesministerium des Innern, Berlin

11.45
Coffee & Cake

12.00
Welcher Content für das Netz?
Impuls-Statements und Diskussion

• Die Zukunft der News: Online = Headline?
Mark O. Multhaup, Chefredaktion Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen

• Entertainment: Bleibt der Hype um das Bewegtbild?
Markan Karajica, Vorsitzender der Geschäftsführung, ProSiebenSat.1 Digital GmbH, Unterföhring

• Consumer Electronics: Die Ruhe nach dem Sturm?
Klaus Böhm, Director TMT, Deloitte

• Wertschöpfung auf Internet-Basis
Dr. Bernd Heinrichs, Managing Director Industrial Solutions (IOT) EMEAR, Cisco Systems GmbH, Düsseldorf

Delphi 3: TED-Voting des Auditoriums zu den Thesen

13.30
Herausforderungen der Netz-Gesellschaft
Arndt Groth, CEO, PubliGroup Ltd., Zürich

14.00
Spherion-Buffet

ANMELDUNG

Ihre Anmeldung können Sie auf unserer Homepage oder per Faxantwort vornehmen.
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 100 € zzgl. 19% MwSt.

Kontakt:
Rajan Bauschulte
deutsche medienakademie GmbH
Im MediaPark 8
50670 Köln

Telefon +49 (0) 221 5743-7207
Fax +49 (0) 221 5743-7201
bauschulte@medienakademie-koeln.de

www.medienakademie-koeln.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.