Neuer Kapitän an Bord – Personalwechsel in der HR-Welt

Roland Decorvet
Roland Decorvet

NEUER GESCHÄFTSFÜHRENDER DIREKTOR AUF DER MS AFRICA MERCY

 

Roland Decorvet  (Jg. 1965), seit 23 Jahren internationaler Manager bei der Nestlé-Gruppe und seit 2011 als Vorstandsvorsitzender & CEO bei  Nestlé China, wird Anfang Mai 2014 neuer geschäftsführender Direktor der MS Africa Mercy, dem größten privaten Hospitalschiff der  Welt, das derzeit in Pointe Noire (Republik Kongo) liegt. Er tritt die Nachfolge von Donovan Palmer (Jg.1966) an. Decorvet wird für sämtliche betrieblichen Belange sowohl des schwimmenden Hospitals als auch der Hilfsprojekte an Land verantwortlich sein. In seiner Funktion hat er  die Verantwortung für das nicht maritime Personal an Bord der Africa Mercy. Das maritime Personal untersteht der Verantwortung des Schiffkapitäns, Tim Tretheway (Jg. 1955). In die konkreten Bewerbungsprozesse ist Decorvet allerdings nicht eingebunden. Die Entscheidung über Auswahl und Einstellung der Bewerber obliegt entweder dem jeweiligen Abteilungsleiter oder der HR Abteilung der internationalen Hauptzentrale in Texas, unter Führung von Angela Fadelyals Personalleiterin.

 

VERÄNDERUNGEN INNERHALB DER AIR LIQUIDE GRUPPE

 

Ilja Kirsten König(51), bisher als Personalleiterin bei der Air Liquide Deutschland GmbH(Düsseldorf) tätig, übernimmt zum 1.6.2014 die HR-Gesamtverantwortung der zum Air Liquide Konzern zählenden Schülke & Mayr GmbH (Norderstedt) mit rund 750 Mitarbeitern. Die erfahrene Personalerin ist bereits seit mehr als 20 Jahren für Air Liquide tätig und übernimmt nun in Norderstedt eine weiterführende Aufgabe. Der bisherige Personalchef bei Schülke & Mayr, Christian Schneider, wird zum 1.5.2014 HR Director der Air Liquide Deutschland GmbH (Düsseldorf). Der Jurist arbeitet seit 2002 bei Schülke & Mayr, seit 2007 als Personalleiter. Er tritt in Düsseldorf die Nachfolge von Oliver Sonntag an, der in die Konzernzentrale nach Frankreich wechselt. Sonntag wird als HR Director Western Europe Nachfolger von Frédérique Chenevier, die das Unternehmen zum 30.4.2014 verlässt. Tipp: Die Nachfolge von Frau König in Düsseldorf ist noch vakant.

HALLES PERSONALCHEF VERLÄSST DIE STADTVERWALTUNG

Prof. Dr. Dirk Furchert (45), zurzeit amtierender Fachbereichsleiter des Verwaltungsmanagements der Stadt Halle (Saale) und somit deren Personalchef, verlässt die Stadtverwaltung. Er wechselt als Geschäftsführer in die Sikosa Beratung GmbH, die von dem Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt e. V. (SIKOSA) gegründet wurde, um in Zeiten knapper Kassen die vielschichtigen Prozesse in einer modernen Verwaltung zu optimieren. Die Stadt Halle selbst ist Sikosa-Mitglied. Der Kommunikationswissenschaftler, Personal Coach/Psychol.Berater, IT-Manager Furchert begründete seinen Wechsel damit, dass er nach fast 20 Jahren im Rathaus die Chance nutzen möchte, auf die Kapitänsbrücke eines seiner wissenschaftlichen Arbeit sehr nahe stehenden Schiffes umzusteigen. Bis zur Neubesetzung wird Furchert den Fachbereich weiter leiten. Tipp: Die Leitung des Fachbereiches in Halle wird nun ausgeschrieben.

NEUE WEICHENSTELLUNG IN DER HR-ORGANISATION BEI EUROPART

Friedhelm Fischer (54) ist seit dem 1. April 2014 Human Resources Director International der EUROPART Holding GmbH (Hagen) und berichtet direkt in dieser Funktion direkt an den CEO Pierre Fleck. Zuvor leitete der Volljurist Fischer die komplette HR-Organisation bei der  insolventen Praktiker AG (Kirkel) mit mehr als 20.000 Mitarbeitern.
Bei EUROPART wird er insbesondere den Wandel von einem familienorientierten zu einem internationalen gruppenorientierten Unternehmen voranbringen und sich mit Themen wie der Professionalisierung, Effizienzsteigerung und Leistungsorientierung in der Mitarbeiterführung und -organisation beschäftigen. An ihn berichtet Karin Mehwald (38), seit März 2014 Personalchefin Deutschland bei EUROPART (PI 10/14).

SEHER BLEIBT DER VERLAGSLANDSCHAFT ERHALTEN

Michael Seher (44), Personalleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei der mit der Insolvenz beschäftigten Verlagsgruppe Weltbild GmbH (Augsburg) wird zum 1. Juli 2014 Personalleiter der Verlagsgruppe Random House (München), ein Unternehmen der Bertelsmann Gruppe (PI 27/13). Seher ist Diplomerwaltungswissenschaftler (Uni Konstanz) und seit 2002 bei Weltbild. Vorher war seit 1997 bei der Siemens AG, zuletzt als Head of Recruiting. Er folgt auf Dr. Isabel Thielen, die bereits im Oktober 2013 das Unternehmen verlassen hat und als Geschäftsführende Gesellschafterin der THIELEN Business Coaching GmbH (München) tätig ist.

NEUER LEITER DES GLOBALEN PERSONALMANAGEMENTS BEI HERAEUS

Roland Hehn (44) übernimmt zum 1.5.2014 in der neu geschaffenen Position des Chief Human Resources Officer (CHRO) die Verantwortung für die globale Personalarbeit bei dem Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus (Hanau). Der Wirtschaftspädagoge und Diplom-Handelslehrer verfügt über langjährige erfolgreiche Erfahrungen im Personalmanagement, zuletzt als Global HR Director / Geschäftsführer Personal bei der Otto Bock HealthCare GmbH (Duderstadt). Hehn berichtet direkt an Jan Rinnert, dem Vorsitzenden der Heraeus Holding Geschäftsführung.

VON GROOTE IST SENIOR MANAGER HR

Julia von Groote
Julia von Groote

Julia von Groote (40) verantwortet seit Anfang April 2014 die HR-Agenda der auf Software für das Arbeitsplatzmanagement spezialisierten Matrix42 AG (Neu-Isenburg). Der erfahrenen Personalmanagerin obliegt die strategische Weiterentwicklung des Personalbereichs genauso wie die Verbesserung der operativen HR-Prozesse. DieJuristin und passionierte Seglerin ist seit elf Jahren im Personalwesen tätig, unter anderem bei Siemens. Zuletzt arbeitete sie bei der Atos GmbH als HR Business Partner.

CAPERA GRUPPE VERSTÄRKT DIE AKADEMIE

Susanne Goerke (Jg. 1967) führt seit März 2014 das Büro in Berlin. Seit 15 Jahren trainiert und coacht die erfahrene Personalentwicklerin  Führungskräfte in Kommunikation, Arbeitseffizienz und Resilienz. Petra Frieß (Jg. 1975) verstärkt seit Januar 2014 den Standort Stuttgart. Nach Führungs- und Branchenerfahrung aus der Investitionsgüterindustrie, lag ihr Schwerpunkt der letzten 10 Jahre im Einführen von Mitarbeitergesprächen, im systematischen Talent Management sowie der Entwicklung des Führungskräftenachwuchses. Erst vor drei Jahren gründeten ehemalige Personalberater von Steinbach & Partner die CAPERA Gruppe, die heute zwölf Büros sowie ein eigenes Research-Center umfasst.

Über PERSONALintern

 

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.info berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 8.900* personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielen wir eine hohe bundesweite Reichweite. Durch sein spezielles Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.info Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.info bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter  Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

*) Stand März 2014

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.