Kienbaum, Dr. Geke & Co: Personalfluktuation der Überzeugungstäter

Erik Bethkenhagen, Kienbaum
Erik Bethkenhagen, Kienbaum

(Quelle: PERSONALintern Autor Bernd Gey)

Kienbaum: Bethkenhagen up, Schell down

Erik Bethkenhagen (47), seit 2005 – mit einer kurzen Unterbrechung – bei der Unternehmensberatung Kienbaum (Gummersbach) auf Geschäftsführungsebene tätig, ist seit dem 1. Februar 2015 Mitglied der Gruppen-Geschäftsführung.

 

Saskia Leininger ist seit Januar 2015 Leiterin Kommunikation der Kienbaum Management Service GmbH und in dieser Stabsfunktion Nachfolgerin von Erik Bethkenhagen (PI 04/2015). Gleichzeitig ist der Kommunikationsexperte Bethkenhagen auch seit Februar 2015 alleiniger Geschäftsführer der Kienbaum Communications GmbH (Agentur für Arbeitgeberkommunikation der Kienbaum-Gruppe), nachdem Alexander Schell (47), der im Juli 2012 zu Kienbaum wechselte (PI 26/2012), das Unternehmen mit unbekanntem Ziel verlassen hat.

Dr. Michael Geke
Dr. Michael Geke

Dr. Geke: Quo vadis?

Dr. Michael Olaf Geke (Jg. 1971), seit 2012 Partner der KPMG AG (Düsseldorf), hat das Unternehmen Ende 2014 verlassen, um wieder selbstständig beratend tätig zu sein. KPMG hatte 2012 von Geke seine HR Managementberatungsfirma, Dr. Geke & Associates GmbH (Düsseldorf), übernommen und in die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft integriert. In diesem Zusammenhang wurde Geke Partner im Bereich Management Consulting – People & Change der KPMG AG (PI 43/2012).

 

Thomas Cook AG mit neuem Arbeitsdirektor
Dr. Peter Fankhauser
(54), bislang CEO der Thomas Cook Group (Oberursel), wechselte zum 3. März 2015 als Vorsitzender in den Aufsichtsrat der Gesellschaft und löste damit Harriet Green in dieser Funktion ab, die Thomas Cook Ende November 2014 verlassen hatte. Neues Mitglied des Vorstandes und gleichzeitig Vorstandsvorsitzender wird ebenfalls zum 3. März Christoph Debus, Chief Air Travel and Hotels Officer der Thomas Cook Group. In seiner Vorstandsrolle ist Debus damit künftig verantwortlich für die Bereiche Produkt und Finanzen. Darüber hinaus übernimmt er die Funktion des Arbeitsdirektors. Mit dieser Personalie ist auch die Ressortverteilung im Vorstand wieder klar definiert. Nach dem Wechsel von Finanzvorstand und Arbeitsdirektor Dr. Kristin Neumann zur LSG Holding (Neu-Isenburg) im Sommer 2014 waren ihre Aufgabengebiete auf die verbleibenden Vorstandsmitglieder verteilt worden (PI 21/2014). Weiteres Mitglied des Vorstandes bleibt Ralf Teckentrup (57), Geschäftsführer der Fluggesellschaft Condor.

 

Südtirol sucht neuen Landespersonalchef
Engelbert Schaller
(Jg. 1948), seit 1989 Direktor der Landes-Abteilung 4, Personalwesen, in der Südtiroler Verwaltung (Bozen), wurde am 2. März 2015 von der Personallandesrätin Waltraud Deeg (42) in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge übernimmt interimistisch die Geschäftsführende Abteilungsdirektorin des Amtes für Kindergarten- und Schulpersonal Dr. Karin Egarter.

Tipp: Die Nachfolge von Schaller ist vakant!

 

Rotkäppchen-Mumm: Neuer CFO wird auch HR verantworten
Frank Albers (44) wird ab Juli 2015 neuer Geschäftsführer für den Bereich Finanzen bei der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH (Freyburg/Unstrut). Zusätzlich soll der studierte Betriebswirt die Bereiche Controlling, Personal, IT, Recht sowie Steuern und Versicherungen übernehmen, teilte das Unternehmen mit. Er löst dann Michael John ab, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Bereits seit Anfang März wird der angehende CFO Albers in seine neue Position eingearbeitet. Seit 1998 war Albers in verschiedenen Positionen bei dem niedersächsischen Lebensmittelhersteller Homann Feinkost GmbH (Dissen aTW), das seit 2012 zur Unternehmensgruppe Theo Müller gehört, tätig, zuletzt als kaufmännischer Geschäftsführer.

 

Dr. Tanja Wielgoß
Dr. Tanja Wielgoß

GASAG mit neuer Vorstandsvorsitzenden
Vera Gäde-Butzlaff (60) ist seit dem 01. März 2015 Vorstandsvorsitzende der Gasag Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft und verantwortet in ihrer neuen Funktion u.a. das Ressort Human Resources. Die studierte Juristin und frühere Verwaltungsrichterin folgt auf Stefan Grützmacher (49), der sein Amt aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur Unternehmensführung zum 28. Februar niedergelegt hatte. Vorher war Gäde-Butzlaff seit 2003 Vorstandsmitglied der Berliner Stadtreinigung (BSR) und von 2007 an deren Vorstandsvorsitzende. Sie hatte das Amt aufgegeben, um sich mit 60 Jahren nochmal einer neuen Herausforderung zu stellen (PI 01_02/2015). Ihre Nachfolgerin bei der BSR ist seit November 2014 Dr. Tanja Wielgoß (42).

CFO verlässt First Sensor

Joachim Wimmers (Jg. 1964) verlässt die börsennotierte First Sensor AG (Berlin) Ende März 2015 nach etwas mehr als drei Jahren auf eigenen Wunsch. Der Diplom-Kaufmann (Universität Köln) zeichnet bei dem Technologieunternehmen für die Ressorts Finanzen, Controlling, Einkauf, Personal und IT verantwortlich. Bis First Sensor die Position neu besetzt, wird CEO Dr. Martin U. Schefter das Amt kommissarisch übernehmen.

 

Tipp: Die Nachfolge von Wimmers in Berlin ist vakant!

 

 

Ines Grunwald
Ines Grunwald

Grunwald wechselt innerhalb des Konzerns
Ines Grunwald
(33) ist seit Januar 2015 Head of Human Resources bei der Lekkerland Handels- und Dienstleistungs GmbH (Ternitz/Österreich) und berichtet direkt an den Geschäftsführer, Martin Gekeler. Sie ist verantwortlich die Personalarbeit der österreichischen Landesgesellschaft sowie der Eigenmarkentochter Convivo in Wien. Neben allen personalrelevanten Themen in Österreich agiert sie auch als Schnittstelle zum europäischen HR-Team. Die Diplom-Kauffrau (Universität Köln) ist seit 2012 als Manager HR Headquarters im Konzern tätig (Lekkerland Deutschland GmbH & Co.KG in Frechen bei Köln) Vorher war sie seit 2007 bei der Barilla Deutschland GmbH (Köln) in verschiedenen HR-Führungsfunktionen tätig, zuletzt als Human Capital Professional Central Europe (D/A/CH/NL).

 

 

Quellenberg ist Global Director HR

Burkhard Quellenberg (47) ist seit Februar 2015 Global Director HR bei der OXEA GmbH (Oberhausen), einem der weltweit größten Hersteller von Oxo-Produkten. Der Diplom-Psychologe (Ruhr-Universität Bochum) kommt von der international tätigen SABIC Gruppe, wo er seit 2012 in verschiedenen HR-Führungsfunktionen tätig war, zuletzt als HR Director Business & Functions Europe bei SABIC Europe (Düsseldorf). Weitere berufliche Stationen waren u.a. Bull GmbH (Personalleiter, HR Director D/A/CH), Manitowoc Germany GmbH (Manager HR) und Wal-Mart Germany GmbH &Co.KG (Leiter Personalentwicklung).

 

 

 

Veränderungen bei hkp///
Carsten Roth
ist seit März 2015 neuer Senior Manager bei der hkp/// group in Frankfurt am Main. Der ausgewiesene Experte im Vergütungs- und HR-Management in Banken verfügt über mehr als 11 Jahre Beratungserfahrung in Deutschland und in Großbritannien (u.a. Towers Perrin und McLaggan). Zuletzt war er Senior Manager bei Ernst & Young in Düsseldorf.

Werner Klein, Senior Partner bei hkp///, scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen aus. Sein schon länger geplanter Ausstieg erfolgt zum 31. Mai 2015. Seine operative Tätigkeit hat er bereits im Februar beendet.

 

 

roth jetzt hr interim-manager

Thomas Roth (55), erfahrener Personalchef mit internationalem Hintergrund, istseit Kurzem mit „Roth Personalmanagement“ als HR Interim-Manager tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Personaldirektor in der Metallindustrie sowie der papiererzeugenden und chemischen Industrie. 2009 gestaltete er die Restrukturierung des Modelleisenbahnherstellers Märklin (Göppingen) und hatte maßgeblichen Anteil daran, das Unternehmen aus der Insolvenz zu führen. 2010 übernahm er die personalwirtschaftliche Verantwortung für die europäische MAG-Gruppe und baute dort in einer post-merger-Situation die HR-Organisation neu auf. 2014 übernahm er in der Aufbauphase interimistisch die Personalleitung der neugegründeten FFG-Werke GmbH und sicherte den start-up; im Anschluss daran errichtete er das personalwirtschaftliche Regelwerk für ein Unternehmen in Ghana.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.info berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 8.900* personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielen wir eine hohe bundesweite Reichweite. Durch sein spezielles Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.info Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.info bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter  Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

*) Stand März 2014

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.