Bewerbermanagement und e-Recruiting

Eine offene Stelle mit dem möglichst passenden Bewerber zu besetzen – das ist eines der wichtigsten Ziele im Geschäftsalltag. Sowohl die Anforderungen an potenzielle Arbeitnehmer als auch die Zahl der geeigneten Kandidaten steigen jedoch stetig an. Hinzu kommt die Möglichkeit, sich auf vielen, unterschiedlichen Kanälen für eine Stelle zu bewerben. Oft sind die verschiedenen Abteilungen mit der Flut an Bewerbungen überfordert. Von der Stellenausschreibung bis zur tatsächlichen Besetzung vergehen Wochen, manchmal Monate. Ein standardisiertes, elektronisch basiertes Verfahren eignet sich ideal, um den konventionellen Bewerbungsprozess erfolgreich zu beschleunigen. Effektives und strukturiertes Bewerbermanagement ist die angenehme Folge.

(Quelle: pixabay)
(Quelle: pixabay)

Talentmanagement mit Software

Von der Suche nach Bewerbern bis hin zur Einladung zum Vorstellungsgespräch: Ein software-gestütztes Bewerbermanagement liefert viele Vorteile. Nicht nur in Bezug auf die Schnelligkeit punktet ein solches System. Auch die Filterung geeigneter Kandidaten (zum Beispiel nach Fähigkeiten) erfolgt bequem und papierlos. Die Analyse von Lebensläufen und Referenzen findet einheitlich am Bildschirm statt. Lose Blätter und Mappen gehören damit der Vergangenheit an. Durch eine solche E-Recruiting-Software können auch Mitarbeiter in den Auswahlprozess mit eingebunden werden. Der dezentrale Zugriff auf die im System gesammelten Informationen erlaubt eine Einschätzung seitens mehrerer Beschäftigter. Auch die Nutzung eines Karriereportals in Form einer webbasierten Software ist denkbar.

Eine Variante dieser Form bietet die Talent-Management-Software Umantis. Das Bewerbermanagement-Tool hilft, ein Stellenangebot in Online-Form zu generieren. Mit einem Zeitaufwand von wenigen Sekunden ist es Bewerbern möglich, sich für die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Eine schnelle Reaktion seitens des suchenden Unternehmens ist ebenfalls gegeben. Von der Bewerbung bis zur Einladung zum Vorstellungsgespräch vergehen meist nur zehn Minuten. Das liegt unter anderem an der automatischen Benachrichtigung bei neuen Bewerbungen. Auf diese kann – auch beispielsweise unterwegs per Smartphone – durch vorgefertigte Formulare innerhalb von wenigen Augenblicken professionell reagiert werden.

 

Schnelle Integration neuer Mitarbeiter

Mitarbeiter der Firma werden sofort ideal in das Bewerbermanagement integriert. Die Vorstellung des aktuellen Teams rund um die neu zu besetzende Stelle steigert die Chancen, Bewerbungen von Top-Kandidaten zu erhalten. Diese lernen durch Fotos und eine kurze Beschreibung des Teams bereits ihr Arbeitsumfeld kennen und gewinnen einen echten Eindruck von der Unternehmenshierarchie. Hinzu kommt die Präsentation der Firma in einem eingebundenen Karriere-Portal. Hier können sich Unternehmer von ihrer besten Seite zeigen und die Attraktivität der zu besetzenden Stelle steigern.

Durch den Einsatz eines modernen, elektronisch basierten Bewerbermanagements werden Unternehmen den Anforderungen am Arbeitsmarkt gerecht. Eine leicht zu bedienende E-Recruiting-Software ermöglicht eine nachhaltige Qualitäts- und Quantitätssteigerung von Leistungen – indem Unternehmen ohne zusätzlichen Aufwand besonders talentierte, erfahrene Kandidaten für offene Stellen auffinden. In Kombination mit der konventionellen Art der Bewerbung erhalten Firmen dadurch enorme Wettbewerbsvorteile am sich ständig wandelnden Arbeitsmarkt.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.