Aktueller Newsletter 19.6.2017: Indeed sponsert Fußballbundesligisten

Höherer Bekanntheitsgrad: Indeed sponsert Fußballbundesligisten Eintracht Frankfurt

Mit der neuen Werbung auf den Trikots des Bundesligavereins Eintracht Frankfurt präsentiert sich Indeed.com direkt vor durchschnittlich rund 48.300 Zuschauern pro Heimspiel (Saison 2016/17). Hinzu kommen noch die Auswärtspiele, die pro Saison allein bei den besucherstärksten 7 Bundesligisten noch von zusätzlichen rund 416.000 Zuschauern wahrgenommen werden. Hinzu kommen dann noch die Fernsehübertragungen sowohl im Inland als auch im Ausland – bis hin nach China und Japan, deren Schätzung die Marketingabteilungen von Indeed.com ziemlich beschäftigt halten dürften. Die weltgrößte Jobsite Indeed.com erwartet durch dieses Trikot-Sponsoring eine Steigerung des Bekanntheitsgrades in Deutschland und in der Folge auch eine höhere Besucherzahl.

Frank Hensgens

Frank Hensgens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angesichts der drohenden Disruption der Jobbörsen-Branche durch Google for Jobs könnte das Timing von Indeed.com nicht besser gewählt sein, als gerade jetzt eine neue Runde der Marketing-Ausgaben einzuläuten, um Bekanntheitsgrad und Markenloyalität zu steigern.

Weiterlesen: http://bit.ly/21PKwkD

 

Personalentwicklung mit 360 Grad Feedback

Gerade in Zeiten von Digitalisierung, Fachkräftemangel und digitaler Transformation gewinnt die Personalentwicklung für den Erfolg von Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Vor allem das 360 Grad Feedback hat sich hierfür zunehmend zu einem erfolgreichen Werkzeug entwickelt. rexx systems zeigt Ihnen in diesem Ratgeber drei Gründe auf, wieso das 360 Grad Feedback in der Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung eine wichtige Rolle spielt.

 

Weiterlesen: http://bit.ly/2slxZa4

 

foodjobs.de Praktikantenstudie 2017: Praktikanten haben ihre 25 Top-Arbeitgeber der Lebensmittelbranche gekürt

Die Praktikantenstudie von www.foodjobs.de ist 2017 bereits in die vierte Runde gegangen. Auch in diesem Jahr konnten Studenten und Absolventen online ihre Erfahrungen mit Praktika in der Lebensmittelbranche bewerten – mit erfreulichem Ergebnis: 89 % der Praktikanten gaben an, zufrieden bzw. eher zufrieden zu sein.

  • Verantwortungsvolle Aufgaben und motivierendes Arbeitsklima sind Garant für ein erfolgreiches Praktikum
  • Arbeitgeber der Lebensmittelwirtschaft sorgen für hohe Zufriedenheit ihrer Praktikanten
  • Nestlé, Müller und Storck neue TOP 3 der beliebtesten Arbeitgeber der Lebensmittelbranche
Bianca Burmester

Bianca Burmester

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie hier die komplette Rangliste: http://bit.ly/2rrqalP

 

Sie müssen jetzt ganz stark sein: Employer Branding ist gescheitert

Die Monotonie der Stellenanzeigen

Der zweite Tag des Recruiting Convent 2017 in Bensberg begann mit einem provokativen Vortrag über die Ergebnisse einer Analyse von 120.000 Stellenanzeigen – und wie diese textlich und inhaltlich eintönig und ohne Differenzierung Deutschlands Bewerber anlocken sollten.

Die semantische Analyse wurde in Zusammenarbeit zwischen Textkernel und Employer Telling GbR erstellt. Und diese Ergebnisse wurden quasi in der Höhle des Löwen präsentiert.

Sascha Theisen

Sascha Theisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zahlreiche Arbeitgeber, Recruiter, der Bundesverband Queb (Quality Employer Branding), und Vertreter der akademischen Welt, die sich seit Jahren mit Personalmarketing und Employer Branding wissenschaftlich befassten, konnten sich die Kernthesen anhören. Diese waren wenig schmeichelhaft.

Weiterlesen:  http://bit.ly/2s9TCdg

 

Bachelorabsolventen verdienen auf längere Sicht deutlich weniger als andere Hochschulabsolventen

Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren noch mit dem von Absolventen beruflicher Fortbildungsabschlüsse wie einem Meister- oder Technikerabschluss vergleichbar. Master- und Diplomabsolventen erzielen zu diesem Zeitpunkt schon ein etwas höheres Einkommen. Mit steigendem Alter und längerer Berufserfahrung werden die Einkommensunterschiede zwischen den Qualifikationsgruppen dann größer. Bachelorabsolventen können sich zunehmend von Arbeitnehmern mit beruflichen Fortbildungsabschlüssen absetzen, müssen ihrerseits aber Einkommensnachteile gegenüber Master- und Diplomabsolventen in Kauf nehmen. Das geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

Mehr: http://bit.ly/2s5QSOd

 

Neue Jobbörsen braucht das Land

  • STEUER.careers: Fokus auf alle steuerberatende Berufe

Mehr: http://bit.ly/2sq3Wy4

 

Jobbörsen-Umfrage: Wie zufrieden sind Arbeitgeber?

Im digitalen Recruiting geht es nicht nur um die Platzierung von Stellenanzeigen, sondern auch um die Dienstleistungsqualität im Vorfeld. Welche Jobbörsen bieten einen guten Service bei der Gestaltung und Schaltung an, wie zufriedenstellend ist der Rund-um-Service? Wenn Arbeitgeber Medienagenturen als Dienstleister einschalten, woran erkennen sie die guten und weniger guten Medienagenturen?

Für diese wichtigen Antworten müssen Arbeitgeber jedoch zuvor aus ihrer eigenen Erfahrung berichten. Dies können sie durch die Teilnahme an der Arbeitgeber-Online-Umfrage in weniger als 5 Minuten erreichen. Alle Ergebnisse sind uneingeschränkt und kostenlos einsehbar.

Hier geht es zur Umfrage: http://bit.ly/21PKwkD

 

 

Beziehen Sie jetzt den Crosswater HR-Newsletter bequem in Ihrer Mailbox:


Über Crosswater Job Guide

Seit 2000 berichtet der Crosswater Job Guide als unabhängiges HR-Nachrichtenportal über Jobbörsen, Recruiting, Karriere. Umfangreiche Datenbanken (z.B. das Crosswater Jobbörsen Verzeichnis oder Gehaltsvergleiche) helfen Arbeitgeber und Bewerber, eine faktenbasierte Auswahl der richtigen Jobbörsen zu treffen. Benutzerurteile über die Zufriedenheit von Arbeitgebern oder Bewerbern mit den zahlreichen Jobbörsen werden im Rahmen einer Umfrage bei Jobbörsen-Kompass.de erhoben. Die Ergebnisse der Umfrage stehen Online kostenlos zur Verfügung.

.

 

Kommentieren

cw1