Bewerbung 4.0: Berliner HR-Experte Jobufo mit Marken-Relaunch und Feature-Erweiterung

Alles neu macht der Mai. Das junge HR-Unternehmen Jobufo präsentiert sich parallel zur strategischen Neuausrichtung in neuem Gewand. Neben einem Redesign des Logos, Marken-Claim und neuer Webseite, wurde das Angebot zur individuellen Videobewerbung von der App in den Browser verlängert. Durch das neue Feature vereinfacht Jobufo den Bewerbungsprozess sowohl für Bewerber, als auch Recruiter um ein Vielfaches und setzt den neuen Claim „Working for you“ in die Tat um.

Thomas Pauckert

Qualität statt Quantität: Schneller den richtigen Mitarbeiter finden

Mit Jobufo erhalten Unternehmen dank Features wie der Videobewerbung oder spezialisierten Karriere-Beratern, die den Bewerbern bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite stehen, schneller mehr aussagekräftige Bewerbungen.

In Zeiten des Fachkräftemangels, in denen sich der Arbeitsmarkt hin zu einem Kandidatenmarkt entwickelt hat, ist eine unkomplizierte und intuitiv zu bedienende Bewerbungslösung essentiell, um insbesondere junge Talente zu erreichen. Denn gerade das Recruiting der Generation Z und Digital Natives ist über klassische Bewerbungsverfahren kaum mehr möglich. Diese Zielgruppe muss verstärkt über WhatsApp, Facebook und Instagram angesprochen und abgeholt werden, selbstverständlich unter Berücksichtigung der DSGVO. Mobile Recruiting ist bei dieser Zielgruppe keine optionale Möglichkeit, sondern ein Must-have. Darüber hinaus beeinflussen Unternehmen, die eine moderne Bewerberlösung anbieten, ihren Ruf positiv. Denn: Wer sich damit auseinandersetzt und in moderne Lösungen investiert, ist am Puls der Zeit.

Ein weiterer Pluspunkt: HR-Entscheider können ganz leicht, ohne IT-Aufwand, offene Stellen auf jobufo.com sowie in der Jobufo-App integrieren, denn die Software ist mit allen Bewerbermanagement-Systemen kompatibel. Zudem besteht die Möglichkeit, Jobufo direkt auf der eigenen Karriereseite einzubinden. Mehr als 100.000 offene Stellen namhafter Unternehmen wie Edeka, Hugo Boss, Ikea und Nordsee wurden so bereits online ausgeschrieben.

„Wir sind vor zwei Jahren mit dem Anspruch angetreten, Bewerbungsprozesse zu modernisieren und radikal zu vereinfachen. Und die Zahlen sprechen für sich: 2018 wurden bereits über 70.000 Bewerbungen durch Jobufo generiert. Für 2019 erwarten wir, diese Zahl zu verdreifachen. Denn mit der Erweiterung der Produktpalette wie z.B. der Videobewerbung für den Browser gepaart mit dem neuen ansprechenden Design, ist eine Bewerbung noch einfacher als zuvor“, sagt Thomas Paucker, Gründer von Jobufo.

Über Jobufo:

Jobufo vereinfacht den Bewerbungsprozess, optimiert die Kommunikation zwischen Bewerber und Arbeitgeber und sorgt so für qualitativ bessere Bewerbungen. Unternehmen erhalten mit der Lösung von Jobufo einen echten, ersten Eindruck potentieller neuer Mitarbeiter. Durch den Einsatz modernster Technologien, ermöglicht Jobufo seinen Nutzern eine personalisierte, moderne Bewerbungslösung – sowohl per App als auch browserbasiert – auf mehr als 100.000 Jobs namhafter Unternehmen wie Edeka, Hugo Boss, Ikea und Nordsee.
Alleine im Jahr 2018 konnten so u.a. 70.000 hochwertige Videobewerbungen generiert werden. Jobufo wurde 2016 gegründet und hat seinen Standort in Berlin. Mittlerweile beschäftigt der HR-Experte 30 Mitarbeiter.

www.jobufo.com
Jobufo GmbH
Friedrichstraße 231
10969 Berlin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.