HUNTING/HER Headhunter: „Die Generation 50plus ist keine Randgruppe, sondern wichtiger Teil unserer Zukunft als Wirtschaftsstandort“

Führende Personalberatung für Frauen unterstützt diesjährige DDD 2019 der Initiative 50plus: Hunting/Her-Partnerin Dr. Stephanie Robben-Beyer und MDR-Moderator Peter Escher führten durch die hochkarätig besetzte Konferenz.

Unter dem Motto „Generationen-Pakt im demographischen Wandel“ stand die diesjährige Demographie Debatte Deutschland (DDD2019) der Initiative 50Plus in Berlin.

Dr. Stephanie Robben-Beyer und MDR-Moderator Peter Escher. Bildrechte: DNEWS25


Anlässlich der hochkarätig besetzten Konferenz, durch welche Dr. Stephanie Robben-Beyer von der auf Frauen spezialisierten Personalberatung Hunting/Her Career Partners und TV-Moderator Peter Escher (MDR) führten, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), dass „die Bewältigung des demographischen Wandels das Handeln aller gesellschaftlichen Kräfte in unserem Land“ erfordere. „Klar ist, dass wir ganz neu austarieren müssen, was die Familien selbst leisten können und wo sie Unterstützung brauchen. Ich freue mich, dass Sie zu dieser Debatte einen Beitrag leisten.“ so der Minister in seinem Grußwort an die Teilnehmer.

 

Ähnlich äusserte sich auch Dr. Robben-Beyer: „Die Generation 50 plus wird im positiven Sinne eine Macht in diesem Land sein.  Wenn wir uns bewegen, aufeinander zugehen und den Mensch wieder in den Mittelpunkt stellen, werden wir die Möglichkeiten haben, jene Ziele zu erreichen, über die wir heute so intensiv diskutieren durften.“

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.