Bain & Company

Bestnoten für Delta Management Consultants

Spitzenplatz verteidigt: In einer aktuellen Umfrage des Kölner Marktforschungsunternehmens ServiceValue hat die Düsseldorfer Personalberatungsfirma Delta Management Consultants zum dritten Mal nach allen Kriterien am besten abgeschnitten. Im Unterschied zu anderen Wettbewerben ähnlicher Art zählen bei der ServiceValue-Umfrage nicht etwa Entscheidungen irgendeiner Jury, selbst eingereichte Projekte plus Teilnahmegebühr oder Empfehlungen aus der eigenen Branche, sondern die Urteile echter Kunden.

Anja Schelte

Über 130 Teilnehmer aus fünf Segmenten der Beratungsbranche, darunter bekannte Namen wie Bain & Company oder Boston Consulting, nahmen in diesem Jahr an dem Wettbewerb teil. Sie stellten sich dem Urteil von annähernd 2000 Entscheidern aus den verschiedensten Branchen der Wirtschaft.

5000 freie Berater und Experten im COMATCH-Netzwerk: Die Platform Economy erreicht die Beratungswelt 

  • In nur drei Jahren hat COMATCH ein internationales Netzwerk von 5000+ Beratern aufgebaut
  • Platform Economy in der Unternehmensberatung wächst schnell
  • Der Einsatz flexibler Projektteams wird Wettbewerbsvorteil für Firmen

In nur drei Jahren hat COMATCH ein Netzwerk von 5000 freiberuflichen Unternehmensberatern und Industrieexperten aufgebaut. Der Beratermarktplatz wuchs zuletzt um circa 140 Berater pro Monat. Dabei hält COMATCH die Qualitätsstandards weiterhin hoch: Weniger als 50% der Berater, die sich registrieren, durchlaufen erfolgreich den Auswahlprozess. Die 5000 Berater leben in 60 verschiedenen Ländern, sprechen 90 Sprachen und decken eine große Bandbreite funktioneller und industrieller Expertisen ab.

 

Personalfluktuation: Führungswechsel, Leitungswechsel, Generationenwechsel

Quelle: PERSONALintern.de

Personalchef verlässt Bauer Media Group

Felix von Selle (48), seit Juli 2015 Leiter des Geschäftsbereichs Personal bei der Bauer Media Group in Hamburg (PERSONALintern 18/2015), verlässt das Medienunternehmen mit ca. 11.5000 Mitarbeitenden in 20 Ländern Ende Mai 2018 auf eigenen Wunsch. Der Jurist kam seinerzeit von der Schwartauer Werke GmbH & Co KGaA (Bad Schwartau), wo er seit 2008 als Bereichsleiter Personal tätig war, und übernahm in Hamburg die Nachfolge von Axel Filip.

Das sind die beliebtesten Arbeitgeber des Jahres

Katharina Juschkat

Katharina Juschkat

Die Jobbörse Glassdoor hat die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt. Dazu haben sie die anonymen Bewertungen der Mitarbeiter ausgewertet. Wer in diesem Jahr auf der Bestenliste gelandet ist, lesen Sie hier.

Die Jobbörse Glassdoor hat nach eigenen Angaben die besten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt. Die Gewinner erhalten den Glassdoor-Award für Mitarbeiterzufriedenheit. Die Ergebnisse basieren auf dem anonymen Feedback von Mitarbeitern aus den letzten 12 Monaten, die ihre Arbeitgeber freiwillig bewerten nach den Kriterien Job, Arbeitsumfeld und Arbeitgeber. Die Platzierung der Gewinner richtet sich nach der Durchschnittsbewertung innerhalb des vergangenen Jahres (die Bewertung beruht auf einer 5-Punkte-Skala: 1,0 = sehr unzufrieden; 3,0 = o.k.; 5,0 = sehr zufrieden).

Laut aktueller Umfrage: Delta Management Consultants sind “beste Personalberater”

Anja Schelte
Anja Schelte

Glänzendes Ergebnis: Das Düsseldorfer Beratungsunternehmen, einer der führenden Spezialisten für die Suche nach Topmanagern und hoch qualifizierten Fachkräften in Europa, überzeugt seine Auftraggeber durch exzellente Leistungen. In einer aktuellen Umfrage der Berliner Tageszeitung Die Welt errangen die Consultants zum wiederholten Mal den ersten Platz.

Personalwechsel: Heute Stellvertreter, morgen Chef

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

 

Johann Meyer (Foto: Augsburger Allgemeine)
Johann Meyer (Foto: Augsburger Allgemeine)

Heute Stellvertreter, Morgen Chef
Johann Meyer (57) wird voraussichtlich im August 2017 Leiter der Theaterverwaltung des Stadttheaters Ingolstadt. Der Diplom-Kaufmann ist bereits seit dem Jahr 2000 stellvertretender Verwaltungsleiter des Stadttheaters und tritt die Nachfolge von Michael Schmidt an, der dann in den Vorruhestand geht. Schmidt ist seit 1997 am Theater, zunächst als Stellvertretender Verwaltungsleiter, seit 2000 Verwaltungsleiter, inzwischen Verwaltungsdirektor. Darüber hinaus ist er Mitglied im Tarifausschuss und im Verwaltungsrat des Deutschen Bühnenvereins sowie seit 2011 Geschäftsführer des Landesverbands Bayern des Deutschen Bühnenvereins.

Die Rubikonüberschreiter: Eine Erfolgsgeschichte in 3 Teilen (1/3)

Bianca Traber
Bianca Traber

Von Bianca Traber

In dieser 3-teiligen Blogserie gehen wir erfolgsentscheidenden Fragen nach: Warum können in Größe, Portfolio und Zielmarkt ähnliche Personaldienstleister, so verschieden und vor allem entschieden erfolgreicher sein als andere? Was machen diese Hidden Champions anders? Was treibt sie an? Wie denken und handeln sie?

Fakt ist: „Wenn etwas aufhört zu wachsen, dann beginnt es abzusterben.“ (Charles Grow)

Beispiel Akquise:
Ohne permanente Bemühungen in Neukundenakquise und Empfehlungsgeschäft, versiegt zuerst der Kundenstrom, der Umsatz folgt…und irgendwann das ganze Unternehmen. Besonders schnell kann das geschehen, wenn ein großer Kunde wegfällt oder gesetzliche Änderungen die Spielregeln neu definieren.

Cornerstone OnDemand entwickelt Analyse-Tool Cornerstone Insights weiter

Das Tool basiert auf modernster Machine-Learning-Technologie und unterstützt die datengestützte Entscheidungsfindung im Talent Management

Cornerstone OnDemand, weltweit führender Anbieter Cloud-basierter Talent-Management-Software-Lösungen, gibt die Entwicklung neuer Dashboards für Cornerstone Insights bekannt, der Predictive Analytics-Lösung des Unternehmens. Cornerstone Insights wendet Machine-Learning-Technologie gezielt auf die umfangreichen Datensätze von Cornerstone an und ermöglicht dadurch datengestützte Empfehlungen zu spezifischen Herausforderungen.

Kunst des Personalwechsels: Fluktuationen in der HR-Management-Szene

Quelle: PERSONALintern (Bernd Gey)

Michael Kunst
Michael Kunst

Kunst leitet Praxisgruppe Healthcare bei Bain & Company

Michael Kunst (45) hat zum 1 Januar 2015 bei Bain & Company die Leitung der Praxisgruppe für die Beratung von Pharmaunternehmen und der Gesundheitsbranche im EMEA-Raum (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) übernommen. Zugleich ist er für diesen Bereich im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Von München aus unterstützt Kunst global agierende Unternehmen dabei, den tief greifenden Umbruch der Branche durch Stärkung und Ausbau ihres Kerngeschäfts zu bewältigen. Der Diplom-Kaufmann, der seinen Abschluss an der European Business School in Oestrich-Winkel machte, ist seit 2009 Partner bei Bain und verfügt insgesamt über 18 Jahre Beratungserfahrung.

 

Personalfluktuation schafft Arbeitsplätze nicht nur für Lückenbüsser

WEITZ SPRINGT WIEDER IN DIE BRESCHE

Kai Uwe Weitz
Kai-Uwe Weitz

Kai-Uwe Weitz (Jg. 1965), Personalchef der Karstadt AG (Essen), führt nach dem überraschenden Ausstieg von Eva-Lotta Sjöstedt, gemeinsam mit dem Finanzgeschäftsführer Miguel Müllenbach, wieder übergangsweise die Geschäfte des Warenhauskonzerns. Dies hatte er schon einmal bis zum Antritt von Sjöstedt im Februar 2014 gemacht (PI 50/13).

Strategieberatungen Bain, Roland Berger: kein Wundermittel gegen Personalfluktuation

Walter Sinn
Walter Sinn

NEUER MANAGING DIRECTOR BEI BAIN & COMPANY

Walter Sinn, Leiter der Praxisgruppe Banking im deutschsprachigen Raum, übernahm zum 1. Juni 2014 als Managing Director die Verantwortung für Bain & Company in Deutschland. Der studierte Betriebswirt blickt auf eine mehr als 20-jährige, erfolgreiche Beraterkarriere zurück. Sinn löst Rolf-Magnus Weddigen ab, der dieses Amt fünf Jahre innehatte. Nach dem turnusmäßigen Stabwechsel im wichtigen deutschen Beratungsmarkt  wird sich Weddigen in Zukunft wieder verstärkt auf die Kundenarbeit konzentrieren. Er fungiert weiterhin als Leiter der Private-Equity-Praxisgruppe im deutschsprachigen Raum und bleibt zudem Mitglied des weltweiten Board of Directors von Bain.