Berlin

Hamburg bleibt Hauptstadt der IT-Experten, Berlin holt auf

  • Bundesländer-Ranking: Wo die meisten IT-Fachkräfte arbeiten
  • Stadtstaaten haben höchste Informatiker-Quote, absolut liegen Bayern und NRW vorn

Hamburg ist das Bundesland mit der größten Dichte an IT-Spezialisten. Im hanseatischen Stadtstaat arbeiten 4,1 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen ITK-Berufen. Das ist ein Anstieg von 0,1 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr und bedeutet im Bundesländer-Ranking unverändert den Spitzenplatz.

Wenn der Algorithmus Arbeitspausen anordnet – Eindrücke vom HR Barcamp 2019

von Helge Weinberg

Kaum hat man sich an den Trubel, an die geballte Dosis Input gewöhnt, da ist es schon wieder vorbei. Hardcore-Fans treffen sich bereits am Vorabend des ersten Tages zum Einstimmen. Und nach dem offiziellen Ende chillt eine kleine und über die Jahre weitgehend unveränderte Gruppe noch ein-zwei Stunden in den Sesseln der Hotel-Lounge. Die Trennung fällt schwer, letzte Gespräche und Selfies, Abschied per Twitter. Das HR Barcamp 2019 ist Geschichte. Immer noch einzigartig in Deutschland, fand es in der 8. Auflage am 28. Februar und 1. März in Berlin statt. Hier kommen Eindrücke.

Foto: Janek Coppenhagen, Berlin

 

Goaldies: Bewertungsportal für Berliner Startups

Goaldies versteht sich als agilen Akteur, der den Berliner Startup-Markt kontinuierlich beobachtet und bewertet. Die Plattform hat das Ziel potenzielle Bewerber und Startups mit guten Erfolgsaussichten zusammen zu bringen. Jungen Unternehmen soll die Auswahl qualifizierter Kandidaten erleichtert werden. Auf der anderen Seite richtet es sich an alle Bewerber, die Lust auf einen Job in einem Startup haben. In der Hauptstadt finden sich allerdings viele Startups, da einen Eindruck zu gewinnen ist nicht einfach. Noch schwieriger wird es für Bewerber, wenn es darum geht das passende Startup zu finden.

Talent-Life-Cycle meistern: cut-e zeigt beim Personalmanagementkongress in Berlin neue Wege 

cut-e ist auf dem neunten Personalmanagementkongress im Congress Center bcc Berlin am Dienstag und Mittwoch, 26. und 27. Juni, vertreten. Der internationale Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment präsentiert sich auf der Fachtagung mit einem Beitrag zum Thema Talent-Life-Cycle. Beim Personalmanagementkongress 2018 werden Themen diskutiert, welche die HR-Welt bewegen, Erfahrungen ausgetauscht und Best Practices geteilt.

Absolventen dringend gesucht

Inja Schneider
Inja Schneider

Neue Studie zeigt die Top 10 der attraktivsten Städte für Berufseinsteiger

München bietet die meisten Absolventenjobs, Berlin punktet bei Praktika und niedrigen Mieten – Eine aktuelle Studie der Jobsuchmaschine Adzuna zeigt, welche Städte derzeit die besten Bedingungen für Absolventen bieten, die gerade ins Berufsleben entlassen werden. Dabei wurde, neben unbefristeten Stellenangeboten für Absolventen, auch das Angebot an Traineestellen und Praktika untersucht und dem Mietpreisniveau der nachfragestärksten Großstädte gegenüber gestellt, um die Standortattraktivität für Berufseinsteiger zu ermitteln.

4scotty-Report ermittelt: Berlin beliebteste Stadt bei IT-Experten, Gehälter steigen weiter

  • Frank Geßner
    Frank Geßner

    Die gefragtesten Programmiersprachen sind Java, PHP und Javascript

  • Nach CTOs verdienen Data Scientists und Project Manager am meisten

4scotty, Deutschlands führender Job-Marktplatz für IT-Experten, veröffentlicht Daten zu den gefragtesten Programmiersprachen, den Durchschnittsgehältern und den beliebtesten Arbeitsorten Deutschlands. Von allen auf der Plattform registrierten IT-Experten liegt als Wunscharbeitsort Berlin deutlich auf Platz 1. Bei den Programmiersprachen werden Java und PHP am meisten nachgefragt. Die Durchschnittsgehälter liegen im Juniorbereich bei etwa 47.000 Euro im Jahr und bei Senior-IT-Experten bei durchschnittlich 71.000 Euro.

Berlin ist die beste Stadt für eine Start-up-Gründung

  • Maxim Nohroudi
    Maxim Nohroudi

    Drei Viertel der Start-up-Gründer empfehlen die Hauptstadt

  • Hamburger sind von der Hansestadt überzeugt, Münchener eher von Berlin

Berlin hat unter den deutschen Städten den mit Abstand besten Ruf unter Gründern. Rund drei Viertel (73 Prozent) aller Gründer sagen, dass die Hauptstadt der beste Ort ist, um ein Start-up an den Start zu bringen. Auf dem zweiten Platz folgt mit deutlichem Abstand Hamburg (14 Prozent) vor München (9 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 200 Start-up-Gründern, Mehrfachnennungen waren möglich. Andere Städte wie Frankfurt, Köln oder Leipzig sind weit abgeschlagen mit nur vereinzelten Nennungen.

Die Rettung für den gewerblichen Arbeitsmarkt

Steffen Manes
Steffen Manes

Berliner Startup mobilejob.com bietet endlich funktionierende Lösung für Mitarbeitersuche im gewerblichen Arbeitsmarkt – die Geburtsstunde der mobilen Bewerbung

Fachkräftemangel hier, Fachkräftemangel dort. Der deutsche Arbeitsmarkt ist gespickt mit Lösungen, die die Mitarbeitersuche für Spitzenpositionen erleichtern sollen. Dabei haben viele Anbieter offensichtlich die Orientierung verloren, denn der größte Teil der Arbeitskräfte in Deutschland kommt nach wie vor aus dem gewerblichen Arbeitsmarkt – von der Pflegekraft über die Einzelhandelskauffrau bis hin zum Lageristen oder Call Center Agent. Verwunderlich nur, dass es bisher keine funktionierende Rekrutierungsquelle für Arbeitgeber aus diesem Segment gab. Dies hat nun ein Ende: www.mobilejob.com lautet die Adresse des Berliner StartUps, das endlich einen web-basierten und zuverlässigen Weg gefunden hat, über den Arbeitgeber die richtigen gewerblichen Mitarbeiter finden. Und dieser Weg ist komplett mobil.

Berliner Hightech-Firmen suchen Mitarbeiter

Renate Künast

* Umfrage: 91 Prozent der Unternehmen planen 2011 Neueinstellungen

* Berlin braucht neue Impulse in der Wirtschafts- und Innovationspolitik

* Veranstaltung mit Renate Künast zur Zukunft des Hightech-Standorts

Berlin. Die Berliner Hightech-Unternehmen suchen dank guter Geschäfte dringend neue Mitarbeiter. Das hat eine aktuelle Umfrage des Branchenverbands BITKOM unter Anbietern von Software und IT-Services, E-Commerce-Firmen, Web-2.0-Spezialisten sowie Hardware-Herstellern in der Hauptstadt ergeben. Danach planen 91 Prozent der Unternehmen im Jahr 2011 Neueinstellungen. Aktuell verfügen die befragten Firmen im Schnitt über 6,5 offene Stellen.

Mehr Personal, neue Strukturen und selbstlernende Organisationen: Bekommt Berlin ein Musterjugendamt?

Hamburg / Berlin. Das Land Berlin hat Steria Mummert Consulting beauftragt, die Entwicklung von Standards für die Organisation und die Personalausstattung eines sozialräumlich arbeitenden, steuerungsorientierten Berliner Musterjugendamtes zu unterstützen. Die nunmehr vorliegende Untersuchung der Unternehmensberatung kommt zu dem Ergebnis, dass die Schaffung einheitlicher, leistungsfähiger Strukturen und Prozesse in der Berliner Kinder- und Jugendhilfe zu einer Entlastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, vor allem in den Sozialpädagogischen Diensten, beitragen kann.