Bewerberberater

Glückwunsch! Sie haben sich ins Gespräch gebracht!

Gerhard Winkler: In 2 Stunden Jobinterview
Gerhard Winkler: In 2 Stunden Jobinterview

Jetzt bringen Sie’s auch zum guten Ende!

Gebrauchsanweisung

• 3 Fragen an den Autor

• Sie gehen in das Interview, um zu gewinnen

• Verschaffen Sie sich den Überblick

• Korrigieren Sie Ihr Redeverhalten

• Stellen Sie sich auf Gesprächsverläufe ein

Die Kaffeefrage im Jobinterview

Gerhard Winkler, www.jova-nova.com
Gerhard Winkler, www.jova-nova.com

„Wenn man bei einem Bewerbungsgespräch wie so oft einen Kaffee angeboten bekommt, sollte man dieses Angebot annehmen? Was sagt ein ja oder nein über den Bewerber aus?“
– Nehmen Sie das Angebot gern an, wenn es schon auf dem Weg zum Besprechungsraum nach gutem Kaffee duftet, wenn dort blitzblanke Tassen gefällig aufgereiht stehen, wenn ein großer Teller mit Bahlsens Besten auf dem Tisch thront und wenn alles dafür vorbereitet ist, dass man mit Ihnen als Gast in ein gutes Gespräch kommt.

Wie sich Bewerber smart vorbereiten: Chat für alle Erstbewerber, Berufsfinder, Praktikum- und Jobsuchende

„Ich habe nacheinander 2 Ausbildungen geschmissen. Wie erkläre ich das?

Wie begründe ich, dass ich mich ausgerechnet bei diesem Unternehmen bewerbe?

Soll ich verschweigen, dass mir gekündigt wurde?

Wie gehe ich mit meiner Behinderung um?

Kann ich mich per Videoclip bewerben?

Ich bin gerade im Ausland. Welche Adresse gebe ich an?

Keiner reagiert auf meine Bewerbungen. Was soll ich tun, wenn ich nie wieder etwas höre?

Meine Lehrerin sagt, Personaler wollen Bewerbungen, wie sie im Lehrbuch stehen. Stimmt das?“