Dataport

Wahre Liebe kommt von innen – Personalwerk-Kunde Dataport auf 1. Platz beim rexx Recruiting Award

Mit einer innovativen und vor allem außergewöhnlich persönlichen Employer-Branding-Kampagne überzeugte Dataport, der größte öffentlich-rechtliche Dienstleister im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik, die Jury des rexx Recruiting Awards 2020 und belegte den ersten Platz im Ranking.

https://www.personalwerk.de/fileadmin/user_upload/Presse/Dataport_Bild_1.JPG


Der rexx Recruiting Award würdigt bereits zum dritten Mal Recruiter und Personalmarketer, die sich bei der Mitarbeitersuche besonders innovativ zeigen. Dataport überzeugte bei diesem Wettbewerb mit einer Employer-Branding-Kampagne unter dem Motto „Wahre Liebe kommt von innen“ in Form verschiedener On- und Offline-Maßnahmen, bei denen interne Mitarbeiter*innen mit Titeln wie „Krypto-Queen“ oder „System-Mergerin“ auf freie Stellen für neue IT-Talente aufmerksam machten. Verantwortlich für die mediale Aussteuerung der Image- und Recruitingkampagne war Personalwerk, eine führende Agentur für Employer Branding und Personalmarketing aus dem Raum Frankfurt. Die Agentur blickt bereits auf jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich zurück. Sie konnte das IT-Unternehmen daher durch eine professionelle Aussteuerung der Kampagne auf Werbetafeln, Litfaßsäulen und in Onlinemedien professionell unterstützen und seiner Arbeitgebermarke so zu mehr Bekanntheit verhelfen. Daher freut sich auch Personalwerk über die Auszeichnung von Dataport und beglückwünscht den IT-Dienstleister zum 1. Platz beim rexx Recruiting Award 2020.
Neben Dataport nahmen 15 weitere Unternehmen am Wettbewerb teil. Dotiert ist der erste Rang mit einer sechsmonatigen Platzierung als „Top Arbeitgeber“ bei der Stellenbörse finest jobs im Wert von 8.400 Euro. Hinzu kommt ein Geldgutschein über 1.000 Euro für einen wohltätigen Zweck der Wahl.

Über Personalwerk
Personalwerk ist eine der führenden Agenturen für Employer Branding, Personalmarketing, E-Recruiting und Personalberatung im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen umfasst rund 200 Mitarbeiter, die sich deutschlandweit auf acht Standorte verteilen. Von der Definition der Arbeitgebermarke über die Entwicklung, Planung und Umsetzung der Personalmarketingkampagne inklusive Stellenanzeigenschaltung bis hin zur taktischen Personalbeschaffung – das Leistungsspektrum der Agentur bildet die gesamte Prozesskette ab.

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial unter www.personalwerk.de

Pressekontakt:

Marcus Alexander Schneider

Director Marketing & PR

Telefon: 06039 9345-0

E-Mail: presse@personalwerk.de


Monika Kocsis     

PR & Communications Managerin

Telefon: 06039 9345-149

E-Mail: monika.kocsis@personalwerk.de 

„Wir machen digitale Zukunft“ – Dataport startet bundesweite Employer-Branding-Kampagne

Am 2. März 2020 startete der IT-Dienstleister Dataport bundesweit eine Employer-Branding-Kampagne. Mit dem Claim „Wir machen digitale Zukunft“ will Dataport seinen Bekanntheitsgrad als größter öffentlich-rechtlicher IT-Dienstleister und IT-Arbeitgeber steigern. Die Kampagne wird Out-of-home und online ausgespielt.

Die Kampagnenidee hat Heymann Brandt für Dataport entwickelt. Personalwerk ist verantwortlich für das Mediakonzept. Die Kampagne wird als Image-, HR- und Recruiting-Kampagne parallel aufeinander abgestimmt bis Juni 2020 laufen.

Wechsel in der Personalszene

Neues Vorstandsmitglied bei DATAPORT

Claudia Güsken

Claudia Güsken wird neues Vorstandsmitglied für den Bereich „Ressourcen“. Der Verwaltungsrat hat Claudia Güsken zum neuen Vorstandsmitglied berufen; sie wird ihre Tätigkeit zum 1.12.2012 aufnehmen. Staatsrat Henning Lühr, Vorsitzender des Verwaltungsrates, sagte am 3.9.2012: „Wir freuen uns, dass es gelungen ist, mit Claudia Güsken eine kompetente und erfahrene Frau für den Vorstand von Dataport zu gewinnen.  Frau Güsken verfügt sowohl über umfangreiche Erfahrungen in Bilanzierung und Kostenrechnung, wie in der Personalbetreuung, -gewinnung und -abrechnung. Sie wird sich als Vorstandsmitglied für die weitere Entwicklung des im Wachstum begriffenen Unternehmens engagieren.“ Frau Güsken wird Mitglied in einem dreiköpfigen Vorstand, dem außer Dr. Johann Bizer (Vorsitzender und Vorstand Lösungen) noch Andreas Reichel (Technik) angehört. Claudia Güsken kommt von der Lufthansa CityLine GmbH, wo sie als Personalleiterin tätig ist. Auf früheren beruflichen Stationen arbeitete Sie als Führungskraft in den Bereichen Rechnungswesen und Finanzbuchhaltung.