Artikel-Schlagworte: „DGFP“

HR-Bashing: Mehr Mehrwert herausstellen

Katharina Heuer hat die HR-Funktion von beiden Seiten des Zaunes erlebt. Als Vorsitzende der Gesellschaft für Personalführung (DGFP e.V.) übt sie zudem eine meinungsbildende Funktion auch jenseits der Verbandsgrenzen aus. Und dies wird besonders deutlich, wenn sie sich im Interview mit Prof. Dr. Peter M. Wald äußert.

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Wald: Was meinen Sie, warum wird das Personalmanagement heute (trotzdem) so oft und teilweise heftig kritisiert?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Personalfluktuationen: Sattelberger startet zweite Karriere in der Politik

Autor: Bernd Gey

Sattelberger will für die FDP im Wahlkreis München-Süd antreten

Thomas Sattelberger (67) früherer Topmanager, startet seine zweite Karriere in der Politik. Wie das Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner neuen Ausgabe meldet, will er bei der Bundestagswahl im Herbst kommenden Jahres für die FDP im Wahrkreis München-Süd antreten. Sattelberger bringt für seine Politik-Karriere reichlich Wirtschaftserfahrung mit. Bei drei Dax-Konzernen, Lufthansa, Continental und zuletzt Telekom, saß er im Vorstand, zuständig für das Personalressort.

picture_Sattelberger_Thomas_UNICUM_2014_DGFP

Thomas Sattelberger

  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mobile Work und Anwesenheit im Büro schließen sich nicht aus

Prof. Dr. Jochen Prümper

Prof. Dr. Jochen Prümper

Abschlussbericht Studie „Mobiles Arbeiten“

  • Arbeitnehmer sind sehr häufig an wechselnden Orten – auch im eigenen Betrieb – mobil tätig.
  • Wie die Befragten die Entwicklungen des mobilen Arbeitens einschätzen, hängt mit der Größe ihres Unternehmens und ihrer Position zusammen.

Wer von mobiler Arbeit spricht, denkt meist an Bürojobs und Wissensarbeit. Doch die Einsatzszenarien sind weit umfangreicher. Mobiles Arbeiten wird für weite Teile der Belegschaften Normalität. Schon heute sind etwas mehr als die Hälfte aller Mitarbeiter mobil tätig. Laut dem Abschlussbericht der Studie „Mobiles Arbeiten“, der nun vorliegt, hat dies Vor- und Nachteile – für Arbeitgeber und Beschäftigte.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Mobile Worker – Studie „Mobiles Arbeiten“

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Mehrheit der Beschäftigten arbeitet mobil  

  • Beschäftigte, die „ausschließlich oder vornehmlich an einem einzigen, stationären Arbeitsplatz“ arbeiten, sind mittlerweile in der Minderheit.
  • Mobiles Arbeiten stellt höhere Anforderungen an die Kompetenzen der Beschäftigten.
  • Große Defizite verzeichnen die Arbeitgeber bei der Gefährdungsbeurteilung der physischen und psychischen Belastungen.

Die meisten Arbeitnehmer arbeiten heute nicht mehr ausschließlich an einem festen Arbeitsplatz. Dies verbessert aus Sicht von Unternehmensvertretern die Arbeitssituation der Beschäftigten, doch die Anforderungen an ihre Kompetenzen steigen. Das sind erste zentrale Ergebnisse der Studie „Mobiles Arbeiten“, die die Studienautoren heute auf der Messe PERSONAL2016 Süd präsentieren. Der Veranstalter spring Messe Management führte die Untersuchung gemeinsam mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin), der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) sowie dem Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie (bao GmbH) durch.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Berufliche Ausbildung: Nachwuchsmangel oder Fehler im System?

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Wie Betriebe ihr Ausbildungsangebot ankurbeln können

  • Die künftigen Vorstandsmitglieder der in Gründung befindlichen „ZukunftsAllianz Arbeit & Gesellschaft“ Thomas Sattelberger und Katharina Heuer sprechen über „Wahnvorstellungen zu Studium und Ausbildung“
  • Wolfgang Goebel, Personalvorstand von McDonald’s, gibt gemeinsam mit einem Auszubildenden Einblicke in die Gemütslage von Jugendlichen zum Thema Ausbildung
  • Experten der IHK zu Köln erläutern in zahlreichen Vorträgen praxisnahe Handlungshilfen

Diesen Beitrag weiterlesen »

Das 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen 2014 am 03. September in Düsseldorf bei der DGFP

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Die Programmgestaltungen sind abgeschlossen, Referenten und Themen des 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffens stehen jetzt fest. Diesmal zu Gast in den Räumlichkeiten der DGFP (Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.) in Düsseldorf haben Sie am 03.09.2014 erneut die Möglichkeit, Neuigkeiten aus den Bereichen Personalmarketing und Employer Branding zu erfahren und sich mit Experten und Kollegen auszutauschen. Nach der Begrüßung durch Katharina Heuer, der Vorsitzenden der Geschäftsführung DGFP ev., und UNICUM Geschäftsführer Manfred Baldschus erwarten Sie folgende Referenten und Themen:

Diesen Beitrag weiterlesen »

3. September 2014: Save the date! Thomas Sattelberger kommt zum 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen

Thomas Sattelberger

Thomas Sattelberger

Bochum. Neue Impulse sammeln, Routinen überprüfen, sich austauschen und spannenden Referenten lauschen: Das können Personalmarketing-Experten am 3. September auf dem 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen in der Düsseldorfer Zentrale der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Startschuss für die 2. Preisverleihung: DGFP sucht innovative Weiterbildungspartnerschaften zwischen Hochschule und Wirtschaft

Katharina Heuer

Katharina Heuer

  • Bewerbungsverfahren für den DGFP-Preis für erfolgreiche Weiterbildungspartnerschaften eröffnet
  • Preisverleihung auf dem QUARTERA Kongress von SWOP am 26.11.2014 in Berlin
Düsseldorf.  Zum zweiten Mal vergibt die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) gemeinsam mit der SWOP. Medien und Konferenzen GmbH ihren DGFP-Preis für erfolgreiche Weiterbildungspartnerschaften zwischen Hochschulen und Unternehmen. Sie zeichnet damit besonders zukunftsweisende Weiterbildungsangebote aus, die von Hochschulen und Unternehmen gemeinsam entwickelt und nachhaltig umgesetzt wurden.

Most wanted: Der „perfekte“ Azubi? Wie Betriebe die Berufsausbildung stärken

Thomas Sattelberger

Thomas Sattelberger

Die duale Ausbildung gewinnt angesichts vorhandener und absehbarer Fachkräfteengpässe an Bedeutung für ein strategisches Personalmanagement. Doch das Berufsausbildungssystem in Deutschland unterliegt derzeit einem massiven Wandel. Wie Unternehmen aktuelle Entwicklungen kreativ nutzen können, erläutern Fachberaterinnen und -berater der Industrie- und Handelskammer zu Köln und der DIHK-Bildungs-GmbH Bonn am Dienstag, 14. Oktober 2014, auf der Messe Zukunft Personal in der neuen Themenreihe „Berufliche Ausbildung“. Schirmherr der Veranstaltung ist der Personalmanagement-Vordenker Thomas Sattelberger.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Banker und Berater: PERSONALintern berichtet über Wechsel in der Personalszene

Christoph Hauke

Christoph Hauke

Hauke gründet Beratungsgesellschaft

Christoph Hauke (53), bis Februar 2013 Geschäftsführer der DGFP (Deutsche Gesellschaft für Personalführung mbH) in Düsseldorf sowie langjähriger Trainer und Berater, macht sich zum 1.1.2014 mit der eigenen Beratungsgesellschaft in Düsseldorf selbstständig (http://www.christoph-hauke.de).

 

Die Schwerpunkte des Wirtschaftswissenschaftlers (Dipl.-Oec.) sind Vorträge, Trainings und Beratungen zur besseren Nutzung der Stärken von drei Generationen bei Leadership, Employer Branding und Diversity Management.

Diesen Beitrag weiterlesen »

PERSONALintern: Sie kommen und sie gehen

Dr. Gerhard Rübling

Dr. Gerhard Rübling

Vorstandsentscheidungen bei der DGFP

Dr. Gerhard Rübling, Geschäftsführer TRUMPF GmbH & Co.KG und DGFP-Vorstandsmitglied seit 2005, ist neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) mit Sitz in Düsseldorf. Er folgt auf Stefan H. Lauer, der nach seinem Ausscheiden aus dem Konzernvorstand der Lufthansa AG im Juni 2013 satzungsgemäß auch das Amt als DGFP-Vorstandsvorsitzender nach vier Jahren niederlegte. Wilfried Porth, Board Member Human Resources Daimler AG und DGFP-Vorstandsmitglied seit 2009, ist neuer stellvertretender Vorsitzender neben Dr. Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG und DGFP-Vorstandsmitglied seit 2005. Der neue Vorstand hat insgesamt sieben Mitglieder. Neu in den Vorstand berufen wurden Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professorin für Bildungssoziologie und Arbeitsmarktforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin, Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG, und Frank J. Weise, Vorsitzender des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Strategische Personaldienstleister-Recherche – gewusst wie?!

Lasse Seidel Persofaktum

Lasse Seidel

„… Wer den gesamten Personalentwicklungsprozess mit einem messbaren Mehrwert für die Organisation abschließen will, muss zunächst das Hauptaugenmerk auf die Anbieterauswahl legen. Einige Faktoren müssen hierbei beachtet werden: Die Berufsbezeichnungen Trainer oder Coach sind in Deutschland nicht geschützt. Das Phänomen, das viele Trainer alle Themen anbieten oder über ihr Netzwerk abdecken, ist weit verbreitet. In Zeiten der digitalen Vermarktung ist es darüber hinaus meist nur eine Frage des Anbieter-Marketings, ob der erste Eindruck – häufig aufgrund der Homepage oder der Platzierung auf diversen Seminarplattformen – positiv ausfällt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Management-Turbulenzen bei der Lufthansa und andere Wechsel in der Personalszene

Wolfgang Mayrhuber Foto: Lufthansa

Ein Ende der Management-Turbulenzen bei der Lufthansa ist offensichtlich nicht in Sicht – das Führungspersonal rotiert auf hohem Niveau. Jüngstes Beispiel ist die 180-Grad-Drehung, die der ehemalige Vorstandsvorsitzende Wolfgang Mayrhuber der staunenden Öffentlichkeit – und vermutlich auch sich selbst – vorexerzierte. Einen Tag vor der Hauptversammlung, auf der er zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt werden sollten, rotierte er sich selbst aus der Kandidatenaufstellung heraus. Er gebe, so Mayrhuber, wegen des Einspruchs von Investoren seinen geplanten Einzug in den Aufsichtsrat auf, so die Erklärung vom Morgen. Am Abend gab es dann eine neue Nachrichtenlage. Die Lufthansa-Unternehmensspitze hatte ich demonstrativ hinter Mayrhubers Kandidatur gestellt, nach einem intensiven Hin und Her hinter den Kulissen kam dann Mayrhubers Rücktritt vom Rücktritt. Der Österreicher Mayrhuber hatte die Airline sieben Jahre lang geführt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Online-Rechercheplattform erleichtert HR-Managern die Personaldienstleister-Auswahl – DGFP und persofaktum kooperieren

Lasse Seidel

Düsseldorf. Die DGFP-Deutsche Gesellschaft für Personalführung mbH (DGFP) kooperiert mit der persofaktum GmbH, um HR-Managern eine schnellere Auswahl von passenden Personaldienstleistern zu ermöglichen. Personalmanager können über das DGFP-Portal ab sofort für HR-Projekte, zu denen sie Dienstleistungspartner suchen, auf einen persönlichen Recherche-Service zurückgreifen. In Zusammenarbeit mit persofaktum werden zeitnah individuelle Angebote zur Verfügung gestellt.

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Nicht mehr im Trüben fischen: DGFP Fachtagung Recruiting

Professor Dr. Wolfgang Jäger

Düsseldorf. Company Speed Dating, mobile oder E-Recruiting – die neue Generation verlangt zeitgemäße und innovative Recruiting-Instrumente. Für viele Personaler ist das aber noch völliges Neuland. Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) stellt ihre diesjährige Fachtagung Recruiting daher in den Fokus neuer Trends und Herausforderungen. Das eintägige Programm setzt sich zusammen aus Best Practice-Beispielen zu neuen Ideen und Lösungen zum Fachkräftemangel, Diskussionen zum Nutzen verschiedener mobiler Anwendungen und einem Workshop mit Vertretern der Generation Y. Die Veranstaltung richtet sich an Leiter von Fachfunktionen im Personalmanagement sowie an Entscheidungsträger und Personalreferenten aus den Bereichen Personalstrategie, Personalpolitik, Personalmarketing, Recruiting und Employer Branding. Sie findet am 14. November 2011 ganztägig in der DGFP Regionalstelle München statt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1