Die Bewerberschreiber

Online-Bewerbungsservices (Ghostwriter) – Fluch oder Segen für Personaler?

Ein Gastbeitrag von Björn Rostek

Von den bekannten Fehltritten deutscher Politiker lässt sich häufig eine lehrreiche Moral ableiten. Wie ging diese eine noch mal? Ach ja. Tricksen bei der Verfassung wichtiger Dokumente zahlt sich immer aus. Nein, das war anders. Das tut es nicht! Aus diversen angelehnten Skandalen rundum Plagiat behaftete Doktorate, geriet auch das Ghostwriting ins Visier des gesellschaftlich, erhobenen Zeigefingers. Lange im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten gehalten, breitete sich der Tumult um die Auftragsschreiberei schnell auf ein neues Themenfeld aus, welches sich der Erlangung eines akademischen Grades nahezu anschließt: Die Bewerbung.