Dr. Sven Sebastian

HR: Innovation Day und Reformationstag

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Mir klingeln die Ohren. Jeden Tag. Fast als wäre ich ein Tinnitus-Patient. Eigentlich ist es unvermeidbar, sich dem Hype-Tsunami der Schlagzeilen in den gängigen HR-Medien oder gar den Mainstream-Medien zu entziehen. Arbeiten 4.0, Digitalisierung der HR, Big Data, Diversity oder HR-Innovation prasseln als Schlagworte auf den Leser ein und erheischen sich eine mediale Aufmerksamkeit – von Substanz und Relevanz ist dabei wenig zu sehen. In diesem Mediengewitter stand der HR-Innovation-Day in Leipzig auch, doch durch eine fundierte Auswahl von relevanten Inhalten hat Veranstalter Prof. Dr. Peter M. Wald von der HTWK Leipzig eine hohe Qualität und Relevanz erreicht.

Prof. Dr. Peter M. Wald
Prof. Dr. Peter M. Wald

 

Digitale Arbeitswelten vergiften die Kommunikation

Dr. Sven Sebastian
Dr. Sven Sebastian

Digitalisierung: Auf die Wahrnehmung des menschlichen Gehirns kommt es an – Werden wir alle zu Info-Junkies?

Ein Blick über den Tellerrand der Digitalisierung ist gelegentlich notwendig, denn sonst besteht die Gefahr der sich selbst referenzierenden Realität. Genau aus diesem Blickwinkel verspricht Dr. Sven Sebastian, Geschäftsführer von Proventika in Berlin und ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der interdisziplinären Hirnforschung, als Referent auf dem kommenden HR-Innovation-Day in Leipzig (28.5.2016), die Mythen rund um die Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die menschliche Wahrnehmung zu erläutern.