Falko Brenner

Trash Diagnostik II – Was die Handschrift wirklich über den Bewerber verrät

Falko Brenner, viasto
Falko Brenner

Ein Gastbeitrag von Falko Brenner, viasto GmbH

Die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte wie Smartphone und Tablet Computer haben viele Auswirkungen. Die Personalauswahl ist von dieser Entwicklung nicht ausgenommen. Doch neben den Vorteilen, die Mobile Recruiting und eRecruiting mit sich bringen, gibt es auch eine Kehrseite: Die Touchscreens und Onlineplattformen bedrohen eine der traditionsreichsten Skurrilitäten der Personaldiagnostik: Die Graphologie oder Schriftpsychologie droht auszusterben.

 

Kalkulator für effektives eRecuiting: Berechnen Sie Ihre Bewerber-Konversionsrate

Falko Brenner, viasto
Falko Brenner

Ein Gastbeitrag von Falko Brenner, viasto.

Berlin. HR Abteilungen müssen Erfolg messen und messbar machen. Knappe Budgets und die Verfügbarkeit immer größerer Datenmengen (Big Data) erhöhen auch für die Personalabteilungen den Druck, ihre Arbeit und Erfolge messbar zu machen. Doch Messen ist kein Selbstzweck. Ziel ist es, Entscheidungshilfen zu geben, um anhand aussagekräftiger Kennzahlen bessere Entscheidungen treffen zu können.

Facebook für die Personalauswahl durchgefallen

Falko Brenner, viasto
Falko Brenner

Ein Gastbeitrag von Falko Brenner, viasto.

Sollen Informationen aus sozialen Netzwerken zu Einstellungsentscheidungen herangezogen werden? Dies ist eines der am heißesten diskutierten Themen unter Personalern überhaupt. Besonders delikat ist die Debatte, wenn es um Facebook geht. Jetzt konnte eine Studie erstmals zeigen, was Informationen aus Facebook Profilen wirklich über späteren Berufserfolg aussagen: Absolut gar nichts!

  …

Bewerber 1, 2 oder doch besser 3? Wie Sie falsche Entscheidungen vermeiden

Falko Brenner, viasto
Falko Brenner

Ein Gastbeitrag von Falko Brenner, viasto GmbH

Bei Auswahlentscheidungen stellt sich von vornherein die Frage, wie Entscheidungen gefällt werden, die möglichst aussagekräftig sind. Falsche Entscheidungen sind nicht nur ärgerlich, sondern vor allem teuer, wie Sie hier in unserem Kostenkalkulator nachrechnen können.

Hierzu gibt es zwei grundsätzlich verschiedene Herangehensweisen. Verkürzt sprechen wir hier zum Einen von „aus dem Bauch heraus“ getroffenen und andererseits von auf Zahlen basierenden Entscheidungen. Eine neue Studie aus dem Journal of Applied Psychology konnte nun zeigen, dass letztere die Aussagekraft um satte 50% erhöhen.

Doch zunächst zur Unterscheidung und Verdeutlichung, was unter „Bauch“ und „Zahlen“ verstanden wird.

Der Cut-e Assessment Barometer 2012/13: Auf der Suche nach neuen Werkzeugen, aber bitte kompetenzbasiert

Falko Brenner, viasto
Falko Brenner

Ein Gastbeitrag von Falko Brenner.

To be, or not to be“ – Sein oder Nichtsein – Dies war die alles entscheidende Frage bei Shakespeare. Wer heute mit Talent Akquisition oder Personalentwicklung zutun hat, der stellt sich diese Frage nicht mehr, wenn es um die Notwendigkeit von fundierten Assessments und Auswahlmethoden geht. Die Frage ist nicht, ob ein Assessment nötig ist, sondern nur noch welches. Der cut-e Assessment Barometer 2012/2013 bestätigt dies eindrucksvoll.

Rekrutieren Sie auch ohne feste Eignungskriterien? – Studie zeigt eklatante Mängel bei der Personalauswahl

Falko Brenner
Falko Brenner

Ein Gastbeitrag von Falko Brenner, viasto GmbH

Anspruch und Wirklichkeit klaffen selten so weit auseinander wie in der HR-Welt. Ein aktuelle Studie des weltweit agierenden HR-Dienstleisters Hays machte die Defizite und Herausforderungen abermals deutlich. Dabei mangelt es oft schon an den Basics wie Eignungskriterien für die Bewerberselektion.