Felix roth

Azubi-Marketing im Web 2.0 – azubister und CareerBuilder.de starten strategische Kooperation

Felix Roth, CareerBuilder Deutschland
Felix Roth, CareerBuilder Deutschland

FRANKFURT. azubister, das populäre Web 2.0 Portal für Schüler, Azubis und Ausbildungsbetriebe und CareerBuilder.de, eines der führenden Karriereportale in Deutschland, gehen eine strategische Partnerschaft ein.

Schüler, die eine Ausbildung suchen finden ab sofort alle offenen Vakanzen aus dem careerbuilder.de-Portal auch auf azubister. „Durch die Zuordnung der Lehrstellen zu Berufswünschen und zu lokalen Präferenzen der Ausbildungsstellen profitieren unsere Kunden von zielgruppenspezifischer Reichweite“, freut sich Felix Roth, Sales Manager von careerbuilder.de. Die Kunden der CareerBuilder Germany GmbH können ihren offenen Vakanzen darüber hinaus eine noch bessere Sichtbarkeit und Wahrnehmung in der Zielgruppe verleihen.

Schwerpunkt Organisationspsychologie: My-Assessment.de und Careerbuilder.de starten Online-Persönlichkeitstest

Felix Roth, CareerBuilder Deutschland
Felix Roth, CareerBuilder Deutschland

My-Assessment.de, ein international renommierter Anbieter im Bereich Organisationsentwicklung und CareerBuilder.de, eines der führenden Karriereportale in Deutschland, gehen eine strategische Partnerschaft ein.

„Wir freuen uns in CareerBuilder einen starken Partner gefunden zu haben, mit dem sich unser universeller Persönlichkeitstest nachhaltig ergänzt“, resümiert Jörg Feldmann, Geschäftsführer von My-Assessment.de. „Relevante Stärken und Schwächen der Mitarbeiter zu erkennen, um dann optimale Personalentscheidungen treffen zu können, ist eine tägliche Herausforderung in jedem Business“ meint Felix Roth, Sales Manager Germany. „Gerne empfehlen wir unseren Usern und Klienten daher diesen Service weiter.“

CareerBuilder Deutschland: Die Karten werden neu gemischt

Felix Roth, CareerBuilder Deutschland
Felix Roth, CareerBuilder Deutschland

[ghk] Als die Nachricht vom Ausscheiden des CareerBuilder Deutschland-Geschäftsführers, Severin Wilson, zum 31.3.2009 in der Recruiting-Szene die Runde machte, waren sich oberflächliche Beobachter gleich klar: Wieder einmal hat eine ausländische Jobbörse versucht, in Deutschland Fuß zu fassen, wieder einmal war das Scheitern vorprogrammiert, und wieder einmal musste ein ausländischer Jobbörsen-Betreiber in Deutschland Stellenabbau praktizieren.

Nach dem Abbruch der Markteinführung von Totaljobs in Deutschland sollte es also keine so große Überraschung sein, daß auch CareerBuilder dem schwierigen Umfeld, der Wirtschaftskrise und dem Manko des Nachzüglers auf dem deutschen Jobbörsen-Markts erliegen würde. Doch bei genauerem Hinsehen entpuppt sich die Situation in der Frankfurter Deutschland-Dependance etwas anders.