flexibler Arbeitsmarkt

Keine Konjunktur-Euphorie trotz Stabilisierung

Dr. Christiane Strasse

Hamburg. Zum Jahresbeginn zeigt der monatliche Marktmonitor von projektwerk ein ungleichmäßiges Bild. Tendenziell sank die Zahl der Projekte auf projektwerk.de im letzten Quartal des vergangenen Jahres leicht, hielt sich jedoch größtenteils über den Zahlen des vorangegangenen Quartals. Diese Entwicklung ist auch in den Konjunkturerwartungen der deutschen Wirtschaftsexperten sichtbar. So habe die Wirtschaftsdynamik im vierten Quartal 2009 nachgelassen, merkte das Statistische Bundesamt bei der Veröffentlichung des Jahresergebnisses des Bruttoinlandsproduktes 2009 an. Dies unterstützte auch das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, dessen monatlich ermittelter Index im Dezember bereits zum vierten Mal in Folge sank. Dies bedeute laut ZEW http://www.zew.de/ keinesfalls ein Ende des Aufschwungs, jedoch sei der erneute Rückgang als ein Warnsignal zu verstehen, die Konjunktur-Euphorie nicht zu übertreiben.