Artikel-Schlagworte: „Goldman Sachs“

Personalwechsel: Neue Verlagsstruktur führt zu neuer Corporate HR Organisation

Autor: Bern Gey, PERSONALintern

Florian Klages

Axel Springer stellt Personalbereich neu auf
Florian Klages (36), bisher Managing Director Quality Division bei Media Impact, wird neuer Leiter Corporate HR bei Axel Springer, da der Personalbereich der Axel Springer SE (Hamburg) mit Wirkung zum 15. November 2017 neu aufgestellt wird. Der Hintergrund: Die Axel Springer SE hat die Verlagsstruktur ihrer Medienmarken (u.a. BILD, WELT), Vermarktungs- und Vertriebsaktivitäten im deutschen Markt verändert. Um das unterschiedliche Potential von Print- und Digitalangeboten noch besser zu nutzen, wurden zwei separate Verlagsbereiche geschaffen, in denen die jeweiligen Marken und Teams zugeordnet sind. Gebündelt wurden dafür einerseits markenübergreifend die Digitalaktivitäten der Medienmarken mit Digitalvermarktung innerhalb von Media Impact, Kundenservice und IT sowie andererseits die Printangebote inklusive Print-Vermarktung, -Vertrieb und Druckereien.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Goldman Sachs beliebtester Arbeitgeber in der Finanzbranche, gefolgt von JP Morgan, Blackrock und HSBC

James Bennett

James Bennett

Studie: 9 von 10 der deutschen Finanzexperten würden ihren Arbeitgeber wechseln

Frankfurt am Main – Laut einer Umfrage von eFinancialCareers.de, dem führenden Karrierenetzwerk für den Finanzdienstleistungssektor, sind in Deutschland 86% der Finanzexperten aktiv auf der Suche nach einem neuen Job (13%) oder offen für neue Möglichkeiten (73%). Aufstiegschancen (26%) und höhere Gehälter (25%) sind dabei Hauptmotive.

  Diesen Beitrag weiterlesen »

…und raus bist Du: Luxus-Reorganisation – MLP künftig ohne Vertriebsvorstand

Muhyddin Suleiman

Muhyddin Suleiman

MLP VERKLEINERT VORSTAND VON VIER AUF DREI

Reinhard Loose (Jg. 1965), seit Februar 2011 Finanzvorstand der MLP AG (Wiesloch) übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Bereiche Personal und Compliance von Dr. Uwe Schroeder-Wildberg (Jg. 1965), dem Vorstandsvorsitzenden des Finanzdienstleisters. Grund ist die Veränderung im Vorstand von MLP: Der bisherige Vertriebsvorstand Muhyddin Suleiman (Jg. 1965), verlässt das Unternehmen Ende März 2014. Seine Position wird nicht neu besetzt und Schroeder-Wildberg überführt die Bereiche Strategie und sämtliche Kundenaktivitäten in sein Vorstandsressort.

Women in Banking – Das einzigartige Karriere-Event für Frauen

Tag der großen Namen und großen Perspektiven! Bank of America Merrill Lynch, Barclays, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, Goldman Sachs, J.P. Morgan, Morgan Stanley und Rothschild – neun weltweit bedeutende Investmentbanken öffnen am 30. Oktober 2013 im exklusiven Ambiente des Frankfurter MesseTurms der weiblichen Nachwuchselite die Geheimtüren des Investmentbankings.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Google ist der attraktivste Arbeitgeber der Welt

Wunschboss Larry Page (Foto: Google)

Köln. Basierend auf einer Befragung unter mehr als 144.00 Studenten aus den Bereichen Wirtschafts- und Ingenieurswissenschaften in den 12 größten Volkswirtschaften der Welt, veröffentlicht Universum das globale Arbeitgeberranking: „The World’s Most Attractive Employers 2012“. Das Ranking, aufgeteilt in die Kategorie Business – Präferenzen von Studenten aus den Wirtschaftswissenschaften – und die Kategorie Engineering – Präferenzen von Studenten mit einem Ingenieurshintergrund – enthüllt die aktuelle Attraktivität von Unternehmen als Arbeitgeber – und damit deren Potential die Welt von morgen anzuführen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutsche Studenten vertrauen auf die besten Jobchancen – Spanier sehen für den Berufseinstieg schwarz

Stefan Lake

Köln. Universum, ein internationales Beratungsunternehmen im Bereich Employer Branding, veröffentlicht heute die Ergebnisse seiner pan-europäischen Studentenbefragung an Europas Top-Hochschulen und zeigt, welche Arbeitgeber die Elitestudenten bevorzugen und was ihnen bei der Karriere wichtig ist. Knapp 20.000 Studenten haben sich an der Studie beteiligt und Apple und Google zu Europas attraktivsten Arbeitgebern für angehende Wirtschaftswissenschaftler bzw. Ingenieure gewählt. Auch deutsche Unternehmen üben europaweit eine starke Anziehungskraft auf die Nachwuchskräfte aus: Audi schafft es dieses Jahr im Ingenieurs-Ranking auf Platz 2 und verdrängt damit BMW aus den europäischen Top 3.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Guten Morgan, Goldman Sachs: Ich bin die Neue

Neue Personalleiterin bei GOLDMAN SACHS

Kirstin Simon-Trienes

Kirsten Simon-Trienes (36) hat zum Jahresbeginn bei Goldman Sachs in Frankfurt am Main die Leitung des Bereiches Human Capital Management (HCM) für Kontinentaleuropa, den Mittleren Osten und Afrika übernommen. Die promovierte Juristin folgt damit Jürgen Haug nach, der Ende letzten Jahres zur UBS Deutschland gewechselt ist. Kirsten Simon-Trienes, die an Alexander Dibelius, verantwortlich für das Geschäft von Goldman Sachs in Deutschland, Österreich, Osteuropa und Russland, berichtet, war zuvor als Leiterin des Bereiches Human Resources Deutschland, Österreich, Belgien und Niederlande bei J.P. Morgan tätig. Bevor Simon-Trienes im Jahr 2008 zu J.P. Morgan kam, war sie für die ABN AMRO Bank in verschiedenen Rollen als Business Partner im Bereich Human Resources in Frankfurt am Main, London und Amsterdam tätig.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Big Four der Wirtschaftsprüfung fordern Google als den attraktivsten Arbeitgeber der Welt heraus – BMW ist die stärkste deutsche Arbeitgebermarke im globalen Wettbewerb

Michael Kalinowski

Michael Kalinowski

Köln. In dem von Universum veröffentlichten globalen Index der Arbeitgeberattraktivität ist BMW im internationalen Vergleich die stärkste deutsche Arbeitgebermarke. Insgesamt acht deutsche Unternehmen sind in dem Index vertreten. Google kann seine erste Position in den beiden Kategorien Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwesen weiterhin behaupten. Allerdings sind die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Google auf den Fersen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Von der Uni direkt als CEO bewerben? Vergiss es! Eine Karriereberatung vom Chef persönlich

Gerald Braunberger, F.A.Z.

Gerald Braunberger, F.A.Z.

Frankfurt. 16.11.2009 (ghk).  „Wenn Sie sich als Hochschulabsolvent bei einer Bank direkt als CEO bewerben, sich wie ein CEO kleiden und wie ein CEO sich verhalten – Forget it! “ Mit einer pointierten persönlichen Karriereberatung kommentierte Dr. Josef Ackermann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bank AG, welche Chancen und Gelegenheiten den jungen, qualifizierten Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und anderen Studiengängen in der heutigen, von der Finanz- und Wirtschaftskrise geprägten Zeit offen stehen.  Josef Ackermann ergriff die Gelegenheit beim Schopf und optimierte seine Präsenz an einem regnerischen Montag im Frankfurter Messe Zentrum.  Als einer der wichtigsten Redner im Rahmen der Frankfurt Euro Finance Week, die unter der programmatischen Vision „Restructuring the Global Financial Architecture – The Road Ahead“ titulierte, warb er auf einer Seite der Veranstaltung für neue Wege aus der Finanzkrise, auf der anderen Seite bot er jungen Studenten und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften Ratschläge für eine Karriere in der Finanzwirtschaft.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1